Warenkorb

Die Brautprinzessin

S. Morgensterns klassische Erzählung von wahrer Liebe und edlen Abenteuern. Die Ausgabe der "spannenden Teile".

»Die Brautprinzessin« erzählt die Geschichte der wunderschönen Butterblume und des Stalljungen Westley, der unsterblich in sie verliebt ist. Die Erzählung von der Bedrohung ihrer Liebe durch Prinz Humperdinck, seine Ritter und Spione ist aber nur eine Geschichte in einem atemberaubenden Spiel von Kürzungen und raunenden Kommentaren eines fiktiven Herausgebers. »Die Brautprinzessin« ist ein raffiniertes Abenteuer und eine atemlose, clevere Romanze. Traurig und hinterlistig, verspielt, blutig und zeitlos. Wahnsinnig. Und wunderschön. »Ich bin dein Prinz und du musst mich heiraten«, sagte Humperdinck. »Ich bin Eure Dienerin und lehne ab«, flüsterte Butterblume. »Ich bin der Prinz, und du kannst nicht ablehnen.« »Ich bin Eure sehr ergebene Dienerin, und ich habe eben abgelehnt.« »Weigerung bedeutet Tod.« »Dann tötet mich.« Bis Herbst 2008 wurde das Buch seit dem ersten Erscheinen bereits 100.000 mal verkauft.
Rezension
»Ein echtes Lieblingsbuch«
Christian Endres, Zitty, 15.01.09

»Wirklich überraschend und witzig, verrückt, schräg, ich habe sowas vorher noch nie gelesen.«
Elke Heidenreich, Sendung Lesen!, Litcologny.de, 28.11.2008

»Es wird sehr viel in dem Buch verraten über die Wahrheit des Lebens. Wie zum Beispiel die, dass das Leben nicht gerecht ist. ... Ein fantastisches Buch ...«
Cornelia Funke, in ARD-druckfrisch, 3.2.2008

»William Goldman ist mit der Brautprinzessin ein Geniestreich geglückt, zumindest aber ein Werk von genialer, literarischer Schlitzohrigkeit. Und deshalb gilt für seine Leser und alle, die es noch werden wollen, auch der erste Satz der Neuausgabe: "Das hier ist noch immer mein Lieblingsbuch."«
Klaus Modick, Frankfurter Rundschau, 16.01.2008
Portrait
William Goldman, geboren 1931, lebt in New York und schrieb ein Dutzend Romane, darunter die Vorlage zu »Der Marathon-Mann« und mehrere Kinderbücher. Er schrieb die Drehbücher zu »Misery«, »Chaplin«, »Die Brücke von Arnheim« und »Dreamcatcher«. Für »Butch Cassidy und Sundance Kid« und »Die Unbestechlichen« wurde er mit einem Oscar ausgezeichnet.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 430 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.07.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783608102338
Verlag Klett Cotta
Originaltitel The Princess Bride
Dateigröße 3941 KB
Übersetzer Wolfgang Krege
Verkaufsrang 36083
eBook
eBook
6,99
bisher 9,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 30  %
6,99
bisher 9,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen : 30 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Lisa Kohl, Thalia-Buchhandlung Hagen

Die Persiflage eines Märchens. Mit einer erstaunlich gut gelungenen Metaebene. Der Humor ist nicht für jeden was, aber mir hat es gut gefallen!

Eine klassische Erzählung von wahrer Liebe und edlen Abenteuern

Marion Raab, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Eines der lustigsten, spannendsten und herrlichsten Bücher aller Zeiten. Der fiktive (?) Herausgeber William Goldman schenkt uns eine gekürzte und bearbeitete Version von "S. Morgensterns klassischer Erzählung von wahrer Liebe und edlen Abenteuern", eine wahrhaft märchenhafte Geschichte: Das schönste Mädchen der Welt verliebt sich in den Stallburschen, verliert ihn aber und sieht sich gezwungen den Prinzen zu heiraten. Von kitschiger Romantik fehlt hier aber jede Spur. Stattdessen sprudelt das Buch nur so über von grandiosen Beschreibungen und Charakteristiken, satirischem Witz, immer wieder unterbrochen von wunderbaren Einschüben des Herausgebers. Das Buch ist aber bei weitem kein purer Klamauk. Spätestens wenn Butterblume (ja, das Mädchen heißt tatsächlich Butterblume!) entführt wird. Kommt richtig Spannung auf, natürlich immer scharf gewürzt mit kongenialem Witz. Gleichermaßen empfehlenswert: Das von Jochen Malmsheimer und Bela B. gelesene Hörbuch!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
44 Bewertungen
Übersicht
29
8
6
1
0

Komödiantisches Märchen
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 01.03.2020

Wikipedia nennt die "Brautprinzessin" ein 'komödiantisches Märchen', und dieser Beschreibung kann ich mich nur anschließen. Zu Beginn des Buches wusste ich noch nicht so recht, was da auf mich zukommt (obwohl ich den Film vor vielen vielen Jahren schon einmal gesehen habe). Die ganze 'Einleitung' wie und warum Goldman überhaupt ... Wikipedia nennt die "Brautprinzessin" ein 'komödiantisches Märchen', und dieser Beschreibung kann ich mich nur anschließen. Zu Beginn des Buches wusste ich noch nicht so recht, was da auf mich zukommt (obwohl ich den Film vor vielen vielen Jahren schon einmal gesehen habe). Die ganze 'Einleitung' wie und warum Goldman überhaupt dazu gekommen ist, das Buch zu schreiben, war mir viel zu lang. Aber dann beginnt er endlich mit der eigentlichen Geschichte (die vielen Einschübe und Erläuterungen von Goldman hätte ich auch da nicht gebraucht). Und auch wenn weder Fantasy noch Märchen noch Persiflagen meine bevorzugten Genre sind, so habe ich es doch einigermaßen genossen. Man muss sich halt darauf einlassen, dass man es hier mit einer ganz speziellen Geschichte zu tun hat. Ähnlich, aber für meinen Geschmack besser, hat es Neil Gaiman in "Sternwanderer" gemacht. Goldmans "Blick hinter die Kulissen" vom Dreh des Films allerdings fand ich sehr interessant. So ein kleines 'Making-of' in Buchform. Was danach kommt war für mich allerdings entbehrlich. Erst kommt eine ellenlange Überleitung, wie und wer denn einen 2. Teil schreiben soll. Und dann gibt es ein Kapitel einer Fortsetzung - und das lässt mich dann mit einem komplett offenen Ende ziemlich ratlos zurück. Ganz oder gar nicht ist da mein Motto!

Urkomisch
von einer Kundin/einem Kunden aus Eschweiler am 23.02.2020

​"Die Brautprinzessin" von William Goldman will ich lesen, seitdem ich das erste Mal "Tintenherz" von Cornelia Funke gelesen habe. Ich habe ein nettes Märchen erwartet und wurde dann ziemlich überrascht von Goldmans Interpretation. Goldman erzählt hier nicht einfach ein Märchen, sondern er geht da mit einem Augenzwinkern und vie... ​"Die Brautprinzessin" von William Goldman will ich lesen, seitdem ich das erste Mal "Tintenherz" von Cornelia Funke gelesen habe. Ich habe ein nettes Märchen erwartet und wurde dann ziemlich überrascht von Goldmans Interpretation. Goldman erzählt hier nicht einfach ein Märchen, sondern er geht da mit einem Augenzwinkern und viel Ironie heran. Am Anfang war ich als Leserin sehr verwirrt über das ausführliche Vorwort und fragte mich, inwiefern es zur Geschichte gehört. Später merkte ich, es ist der Beginn der Geschichte. Goldman schlüpft als Autor in die Geschichte hinein, in dem er erzählt, dass er ein tolles Märchen kennen gelernt hat, was aber mit viel zu vielen langatmigen Stellen aufwartet. Er möchte die Geschichte allerdings in gestraffter Version erzählen. Dies tut er und sobald er Stellen weglässt, merkt er dieses an. Er fasst zusammen, was wir gerade verpasst haben, was schon zu mal zu absurd kurzen Kapiteln von ein, zwei Seiten führt. Das Märchen wird damit zweitrangig. Vielmehr freute ich mich auf seine Zwischenanmerkungen, in denen er herrlich sarkastisch und urteilend ist. Goldmans Stil ist dabei flüssig und mit so viel Humor, dass ich eigentlich ein Dauergrinsen auf dem Gesicht beim Lesen hatte. Das Märchen ist ein Märchen. Ich mag Märchen gerne, deswegen fand ich auch diese Handlung gut. Aber natürlich ist sie an sich nichts Weltbewegendes. Für mich besticht das Buch vor allem durch Goldmans Humor!

EIn aufregender und humorvoller Klassiker
von einer Kundin/einem Kunden aus Nemsdorf-Göhrendorf am 20.01.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Das war einfach wunderschön. Lustig und spannend, ein sehr kurzweiliges Buch. Auf jeden Fall hat „Die Brautprinzessin“ ihren Status als beliebter Klassiker verdient. Der Leser wird die ganze Zeit auf Trab gehalten, immer mit einem Schmunzeln auf den Lippen. Mitunter passieren auch grausame Dinge, die ich der Geschichte so gar ni... Das war einfach wunderschön. Lustig und spannend, ein sehr kurzweiliges Buch. Auf jeden Fall hat „Die Brautprinzessin“ ihren Status als beliebter Klassiker verdient. Der Leser wird die ganze Zeit auf Trab gehalten, immer mit einem Schmunzeln auf den Lippen. Mitunter passieren auch grausame Dinge, die ich der Geschichte so gar nicht zugetraut hätte, da sie einfach so humorvoll ist. Doch selbst die haben mir gefallen. Auch das relativ offene Ende hat mir zugesagt, da ich den Eindruck habe, dass nur relativ wenige Autoren sich das trauen. Der Spaß am Lesen wurde mitunter durch die doch recht langen „Einschübe“ des Autors gedämpft, besonders dann, wenn dadurch Sätze unterbrochen wurden. Da aber selbst diese Einschübe oft komisch waren, kann ich darüber hinwegsehen. Fazit: Sehr empfehlenswert!