Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Schuld und Sühne

Roman. Übers. v. Hermann Röhl. Nachw. v. Birgit Harreß

Reclams Universal-Bibliothek Band 2481

Thomas Mann nannte ihn den "größten Kriminalroman aller Zeiten". Und in der Tat ist dieser in formaler Hinsicht vermutlich vollkommenste Roman Dostojewskijs von atemberaubender Spannung, gleichzeitig aber vollendeter künstlerischer Ausdruck tiefen, in moralische Abgründe lotenden philosophischen Fragens: Gibt es "einzigartige" Menschen, denen alles erlaubt ist? So wie Rodion Raskolnikow, der eine "nutzlose" alte Wucherin tötet, um seinen Auserwähltheitsanspruch zu beweisen: ein Übermensch zu sein, für den die Gesetze der Moral und die Stimme des Gewissens keine Gültigkeit haben. Ein Nachwort und Erläuterungen erschließen den literarischen und philosophischen Kontext.
Portrait
Fjodor M. Dostojewski wurde am 11. November 1821 in Moskau geboren und starb am 9. Februar 1881 in St. Petersburg. 1849 wurde er wegen angeblich staatsfeindlicher Aktivität im Petraschewski-Kreis zum Tode verurteilt, dann zu vier Jahren Zwangsarbeit in Sibirien begnadigt. 1859 kehrte er nach St. Petersburg zurück.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Hermann Röhl
Seitenzahl 891
Erscheinungsdatum 1999
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-002481-2
Verlag Reclam, Philipp
Maße (L/B/H) 14/9,8/5,2 cm
Gewicht 387 g
Übersetzer Hermann Röhl
Verkaufsrang 51533
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,80
11,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Reclams Universal-Bibliothek

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Russischer Klassiker

Francisca Tabea Doller, Thalia-Buchhandlung Heidelberg

Ein russischer Klassiker, der doch nicht aus der Zeit gekommen ist. Dostojewski verstand es wie kein zweiter, die Psyche des Menschens zu verstehen und dies in seinen Romanen einzuarbeiten. Obwohl der Hauptcharakter in "Schuld und Sühne" ein Mörder ist, ertappt man sich doch mehr als einmal dabei, dessen Gefühlwelt zu verstehen und sogar mit ihm mitzuleiden. Auch wie sich die Psyche Raskolnikow's nach seinerTtat verändert ist unglaublich realistisch und detailreich erzählt, das man gar nicht glauben will, dass das Buch schon so viele Jahre hinter sich hat. Wer keine Angst hat sich an einen russischen Klassiker zu wagen, hat hier einen großartigen Roman vor sich!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Weltliteratur ... zurecht
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz, Lentia City am 05.12.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Raskolnikow ist ein Mörder ist und das ist seine Geschichte. Er baut sich einen Theorie zu seiner Tat, eine Rechtfertigung und scheitert schließ endlich an seinem Skrupel und hält sich daher für unwürdig. Dostojewski ist nicht nur ein Schriftsteller sondern ein Kenner der Tiefen der menschlichen Seele, ja fast schon psychologisc... Raskolnikow ist ein Mörder ist und das ist seine Geschichte. Er baut sich einen Theorie zu seiner Tat, eine Rechtfertigung und scheitert schließ endlich an seinem Skrupel und hält sich daher für unwürdig. Dostojewski ist nicht nur ein Schriftsteller sondern ein Kenner der Tiefen der menschlichen Seele, ja fast schon psychologische beschreibt er seine Charakter, ihre Gedanken und deren Umfeld. Meine Empfehlung geben Sie geschätzter Leser diesem Buch seine Zeit, die Sprache ist nun mal aus einer anderen Zeit.

Gute Version
von einer Kundin/einem Kunden aus Flintsbach a. Inn am 28.12.2012
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Buch muss man nicht beurteilen: Ein Meilenstein der Literatur. Hier liegt eine sehr gute Fassung in der Übersetzung von Hermann Röhl vor. Das gibt mir die Gelegenheit mein nächstes Taschenholzbuch zu entsorgen.

Fußnoten "en masse"
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 20.12.2012
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Buch ist natürlich bekannt und zählt zu Recht als Meisterwerk. Aber was mir an dieser günstigen Kindle-Version sehr gut gefällt sind die vielen Fußnoten, die die französischen Ausdrücke erklären. Ich kann nämlich gar kein Französisch. Das ist schon praktisch.