Meine Filiale

Heinrich II. (1002-1024)

Herrscher am Ende der Zeiten

Stefan Weinfurter

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
34,95
34,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

War Heinrich II. ein heiliger Kaiser?
Wie ein neuer Moses sah Heinrich sich beauftragt, die religiöse Ordnung zur Richtschnur für sein Volk zu machen. Aber "christliche Tugenden" wie Vergebung und Barmherzigkeit vermisste man bei ihm. Sein autokratischer Herrschaftsstil rief immer wieder den erbitterten Widerstand insbesondere des Adels hervor, und so wurde Heinrich II. schließlich zu einem König der Konflikte, der im Reich tiefe Gräben aufriss.
Der bekannte Mittelalterhistoriker Stefan Weinfurter zeichnet in dieser modernen Biografie Heinrichs II. ein völlig neues Bild des heiligen Kaisers, der im nachhinein verklärt wurde, aber zu seiner Zeit vielen als Gewaltherrscher galt.

Stefan Weinfurter, Dr. phil., geb. 1945, lehrte an den Universitäten Eichstätt, Mainz und München. Von 1999 bis 2013 war er Professor für Mittelalterliche Geschichte in Heidelberg.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 19.06.2002
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7917-1654-1
Reihe Biografien
Verlag Pustet, F
Maße (L/B/H) 24/16,5/3,8 cm
Gewicht 794 g
Abbildungen 3., verb. mit Karten und Plänen sowie 16 zum Teil farbigen Bildtaf. 24 cm
Auflage 3. verb. Auflage
Verkaufsrang 150186

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0