Meine Filiale

Das Ich, der Hunger und die Aggression

Die Anfänge der Gestalt-Therapie. Sinneswachheit, spontane persönliche Begegnung, Phantasie, Kontemplation

Frederick S. Perls

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
32,00
32,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Nachdruck) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Nachdruck)
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Dies ist das früheste Werk des Begründers der Gestalttherapie, in dem sich der Übergang von der orthodoxen Psychoanalyse zum gestalttherapeutischen Ansatz abzeichnet.

»Die Psychoanalyse hebt die Bedeutung des Unbewußten und des Geschlechtstriebs, der Vergangenheit und der Kausalität, der freien Assoziation, der Übertragung und der Verdrängung hervor; aber sie unterschätzt und vernachlässigt die Funktion des Ichs und des Hungertriebes, der Gegenwart und der Zielgerichtetheit, der Konzentration, der spontanen Reaktion und der Neubesinnung.«

Frederick S."Fritz" Perls gilt als der Begründer der Gestalttherapie. Er wurde 1893 in Berlin geboren, emigrierte 1934 nach Südafrika und praktizierte von 1946 bis zu seinem Tod im Jahr 1970 in den USA.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 329
Erscheinungsdatum 05.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-608-94013-8
Reihe Konzepte der Humanwissenschaften
Verlag Klett Cotta
Maße (L/B/H) 21,3/13,6/3 cm
Gewicht 472 g
Originaltitel Ego, Hunger and Aggression
Abbildungen mit Abbildungen
Auflage 9. Auflage
Übersetzer Gudrun Theusner-Stampa

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0