In den Armen der Nacht / Eve Dallas Bd.20

Roman

Eve Dallas Band 20

J. D. Robb

(8)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • In den Armen der Nacht / Eve Dallas Bd.20

    Blanvalet

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Blanvalet

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein neuer explosiver Lady-Thriller und ein neuer Fall für Eve Dallas, der sie tief in ihre eigene Vergangenheit zurückführt

Mitten in der Nacht trifft bei der New Yorker Polizei der ängstliche Notruf eines kleinen Mädchens ein. Eve Dallas macht sich sofort auf den Weg, doch sie kommt zu spät: Die ganze Familie Swisher ist tot, und anscheinend waren hochprofessionelle Killer am Werk, die keine Spuren hinterlassen haben. Nur ein Familienmitglied - die neunjährige Nixie - entging dem Blutbad. Als Eve das zitternde Mädchen erblickt, ist es um sie geschehen. Um jeden Preis will sie das Kind schützen, denn Nixie schwebt als einzige Augenzeugin in höchster Gefahr ...

„Packend.“

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 560 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.08.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783641057879
Verlag Random House ebook
Originaltitel Survivor in Death (Death 20)
Dateigröße 2020 KB
Übersetzer Uta Hege
Verkaufsrang 5936

Weitere Bände von Eve Dallas

Buchhändler-Empfehlungen

Karsten Rauchfuss, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Ein sehr persönlicher Fall für Eve Dallas und man fragt sich, was man Eve den Leser bis jetzt verheimlicht hat. Gut gemachter Ladykrimi.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
5
1
2
0
0

spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Gossau ZH am 28.04.2021
Bewertet: Taschenbuch

dieses Buch ist spannend, lustig und immer für Überraschungen gut!

Spannend wie immer und von Tanja Geke im Hörbuch brillant gelesen
von einer Kundin/einem Kunden aus Heiligenhaus am 15.03.2021

Es ist eine Freude, Stück für Stück mitzuerleben, wie die New Yorker Polizistin Eve, die sich geschworen hat, für die Toten einzustehen und die Verbrecher dingfest zu machen, die ihren Opfern dies angetan haben, an ihren Aufgaben wächst und in diesem Buch sogar für ein Kind Sorge trägt. Anfangs wäre dies unmöglich gewesen, einfa... Es ist eine Freude, Stück für Stück mitzuerleben, wie die New Yorker Polizistin Eve, die sich geschworen hat, für die Toten einzustehen und die Verbrecher dingfest zu machen, die ihren Opfern dies angetan haben, an ihren Aufgaben wächst und in diesem Buch sogar für ein Kind Sorge trägt. Anfangs wäre dies unmöglich gewesen, einfach weil sie ihrer Vergangenheit wegen nicht in der Lage gewesen wäre. Doch dann traf sie Roarke, wird geliebt, empfindet Liebe und ganz langsam lernt sie, all ihre Empfindungen auch anzuwenden… Ich vermute, dass dies als kleine Vorbereitung dient für die Zeit, wenn sie selbst einmal Mutter werden sollte… Der Fall hat es ganz schön in sich, denn lange Zeit ist nicht ermittelbar, wer die Täter sind, hinterlassen sie doch keinerlei Spuren. Und wer tut so etwas: eine komplette Familie auszulöschen, und auf diese Weise? Eve und ihre Kollegen gehen bis an ihre Grenzen, um die Verbrecher zu finden. Noch bevor Eve dann ihre gut durchdachte Falle aufbauen kann, stolpert sie selbst in eine und gerät in Lebensgefahr. Ich habe dieses Hörbuch wieder genossen und ziehe meinen imaginären Hut vor Tanja Geke, die alle Personen dieser Reihe einfach so wunderbar liest, dass mein Kopfkino wie ein Uhrwerk abläuft und ich alles bildlich vor mir sehe, ja inmitten des Geschehens bin. Jede Regung, jede Unsicherheit, jedes Zwinkern, einfach alles, liest die Sprecherin so unverschämt gut, dass ich absolut begeistert bin. DANKE !!! 10/10 Punkte.

20. Band der Eve-Dallas-Reihe
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 24.10.2012
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mitten in der Nacht wird die Polizei von einem kleinen Mädchen um Hilfe gerufen. In ihr Haus sind fremde Männer eingedrungen und haben die Haushälterin getötet ... dann verlässt das Kind das Telefon. Eve Dallas, beste Ermittlerin bei der Mordkommission, wird zum Tatort gerufen und findet in dem Haus eine Spur der Verwüstung. Neb... Mitten in der Nacht wird die Polizei von einem kleinen Mädchen um Hilfe gerufen. In ihr Haus sind fremde Männer eingedrungen und haben die Haushälterin getötet ... dann verlässt das Kind das Telefon. Eve Dallas, beste Ermittlerin bei der Mordkommission, wird zum Tatort gerufen und findet in dem Haus eine Spur der Verwüstung. Neben der toten Haushälterin Inga Snood finden die Beamten noch die Leichen von Keelie und Grant Swisher, ihrem 12-jährigem Sohn Coyle und der vermeintlichen 9-jährigen Nexie. Doch Eve ist klar, in dem Haus muss noch das kleine Mädchen sein, dass die Polizei informiert hat - das Kind ist bestimmt nicht zurück in sein Bett gegangen, um sich ermorden zu lassen und tatsächlich kann Eve feststellen, dass es sich bei dem ermordeten Mädchen um die 9-jährige Linnie Dyson handelt, die über Nacht bei ihrer besten Freundin Nexie war. Tatsächlich findet ausgerechnet Eve dass kleine, mit Blut überströmte Mädchen in der Dusche des Elternbades und nimmt sich ihrer an. Eve, die sich, auf Grund ihrer traumatischen Vergangenheit, selbst in der kleinen Nexie sieht, nimmt das Kind mit nach Hause, um sie so zu schützen, denn ihr ist klar, die Täter werden versuchen, auch noch das kleine Mädchen zu ermorden, das ihnen entkam. Lediglich Eves engster Kollegenkreis weiß, wo sich das Kind aufhält. Doch Alpträume quälen die Kleine und oft ist Eve, die nach Möglichkeit die Ermittlungen von zu Haus aus leitet, mit der Kleinen überfordert. Dann wird Meredith Newman entführt und Eve ist klar, dass sie die Mitarbeiterin des Jugendamtes, die für Nexie zuständig ist, nicht mehr retten kann. Eve ist bewusst, dass Newman, so unsympathisch sie ihr auch ist, auf das schwerste gefoltert werden wird, nur um den Aufenthaltsort von Nexie heraus zu bekommen, doch sie wird ihr Leben verlieren, ohne das Kind zu verraten, denn sie weiß nicht, wo es sich aufhält. Eve ist zwischenzeitlich klar geworden, dass die Familie Swisher nicht grundlos starb. Alles geht auf ein Gerichtsverfahren zurück, das vor sechs Jahren stattfand und in welchem Grant Swisher als Anwalt für eine misshandelte Frau auftrat und den Fall gewann. Eve weiß, wer der Täter ist und dass er noch weit mehr Menschen ermordet hat, als die fünf Personen, wegen denen sie ermittelt, doch wird es ihr gelingen, ihn und seine Gleichgesinnten zu stoppen, bevor sie die Spur von Nexie aufnehmen können? Dieser Band ist in meinen Augen der persönlichste aus der Sicht von Eve Dallas, denn es spiegelt sich in dem sehr gut ausgearbeiteten Plot Eves grauenhafte Vergangenheit, die Nexie nun in der Gegenwart des Buches bevorsteht. Auf Grund des spannenden und einfühlsamen Schreibstiles, war ich förmlich gefangen in der Geschichte und muss leider feststellen, dass das Buch irgendwann zu Ende war. Wie immer überzeugt Protagonistin Eve Dallas durch ihre taffe Art, vor der auch die eigenen Leute nicht sicher sind und dennoch ist in ihr eine Unsicherheit, die einfach nicht bei einer solch starken Persönlichkeit zu erwarten ist. Dieses Buch hat mir wundervolle Lesestunden bereitet.


  • Artikelbild-0