Warenkorb

Oper und Drama

Hrsg. u. komment. v. Klaus Kropfinger

Reclams Universal-Bibliothek Band 8207

"'Oper und Drama', das "Buch aller Bücher über Musik" (so Richard Strauss), ist Pflichtlektüre auch für jeden Freund der literarischen Romantik, denn Wagner ist als Schriftsteller und Librettist Höhepunkt und Vollzieher der romantischen Epoche. Kropfingers Nachwort ist vorzüglich geeignet, die erste Beschäftigung mit Wagners Schrift zu erleichtern. Reichliche Anmerkungen erklären Unklarheiten und Anspielungen im Text und auf Zeitbezüge."
Colloquia Germanica
Rezension
Eine Pflichtleküre eigentlich für jeden, der sich für Wagners musikalische Dramen interessiert. Hessischer Rundfunk Die Ausgabe geht auf Klaus Kropfinger zurück, der dem Taschenbuch ein vorbildlich klares, sich auf das Wesentlichste konzentrierendes Nachwort beigegeben hat. Neue Zürcher Zeitung Klaus Kropfinger, der Herausgeber des Bandes, hat mit wissenschaftlicher Akribie und viel Fleiß die verschiedenen Fassungen einschließlich des Teil-Vorabdrucks in der "Deutschen Monatsschrift für Politik, Wissenschaft, Kunst und Leben" und insbesondere des Wagnerschen Manuskripts studiert und verglichen sowie die wichtigsten Textunterschiede im Anhang verzeichnet. Er hat darüber hinaus ein ausführliches und sehr lesenswertes Nachwort verfasst: (...) Dieses durch Sachkenntnis und Sachbezogenheit nach wissenschaftlichen Kriterien gegliederte ′Buch im Buch′ ist in seiner Informationshaltigkeit eine wertvolle Bereicherung und hilfreiche Ergänzung der Wagner-Literatur. Richard-Wagner-Blätter
Portrait
Wilhelm Richard Wagner wurde 1813 in Leipzig als neuntes Kind des Polizeiaktuarius Carl Friedrich Wagner und der Bäckerstochter Johanna Rosine Wagner geboren und starb 1883 in Venedig, im Palazzo Vendramin-Calergi. Er war war Komponist, Dramatiker, Philosoph, Dichter, Schriftsteller, Theaterregisseur und Dirigent. Mit seinen Musikdramen gilt er als einer der bedeutendsten Erneuerer der europäischen Musik im 19. Jahrhundert. Er veränderte die Ausdrucksfähigkeit romantischer Musik und die theoretischen und praktischen Grundlagen der Oper, indem er dramatische Handlungen als Gesamtkunstwerk gestaltete und dazu Text, Musik und Regieanweisungen schrieb. Als erster Komponist gründete er Festspiele in dem von ihm geplanten Bayreuther Festspielhaus. Seine Neuerungen in der Harmonik beeinflussten die Entwicklung der Musik bis in die Moderne. Mit seiner Schrift "Das Judenthum" in der Musik gehört er geistesgeschichtlich zu den Verfechtern des Antisemitismus.

Klaus Kropfinger, nach Studium und Promotion 1962-1966 Mitarbeiter der Neuen Beethoven-Gesamtausgabe, danach Professor für Musikwissenschaft an der Freien Universität Berlin und zuletzt an der Universität Kassel.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Klaus Kropfinger
Seitenzahl 552
Erscheinungsdatum 1986
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-008207-2
Verlag Reclam, Philipp
Maße (L/B/H) 15/9,8/2,5 cm
Gewicht 242 g
Auflage Bibl. ergänzte Ausgabe 2008
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,80
12,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 5 - 7 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 5 - 7 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Reclams Universal-Bibliothek

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.