Und freitags Fisch

und andere Meistererzählungen

detebe Band 20170

Frank O'Connor

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

»Hergelaufene und Heruntergekommene, Säufer und Kirchgänger, Pfarrer, Mädchen, Matrosen und Mechaniker, kurz, das ›wunderbare katholische Volk‹ der irischen Stadt Cork wird von dem Überzeugungs-Iren O'Connor porträtiert: mit Ironie, Spott und Bizarrerie. Aber erst Mitleid und Anteilnahme an den Schicksalen seiner Helden machen aus dem guten Autor Frank O'Connor, aus dem Verächter der Pointe, dem Virtuosen der Andeutung, einen bedeutenden Dichter.«

"Frank O'Connor - der Name steht für irisches Lachen und irische Klage, für den Duft nach Torfmoor und Sommerrauch, vor allem aber steht er für eine Erzählkunst, die es vermochte, dem Geheimnis des Menschenherzens sehr nahezukommen." (Saarbrücker Zeitung)

"O'Connors Erzählungen sind nicht allein die allerschönsten Zeugnisse der grünen Insel - sie sind Geschichten für jedermann auf der Welt - und wenn sie von Iren handeln, so auch von jedermann auf der Welt." (Norddeutscher Rundfunk)

"Frank O'Connors Erzählungen sind ein einziges Vergnügen. Wie Frank O'Connor in seinen Erzählungen mit seinen Gestalten umgeht, wie gut er sie und ihre Umgebung kennt, ist eine Kunst für sich. Er führt vor, wie sie reagieren; wie Abneigung in Zuneigung umkippt, wie Unfreiheit letztlich dann doch einen Ausweg findet. Er ist der Beobachter, der Beschreiber, der unauffällige Regisseur, der die Fäden des kleinen menschlichen Theaters in Händen hält. Es ist aber auch Meister der For m und der Formen. Ei n Meister immer neuer, überraschend abgewandelter Verläufe, Anfänge und Schlüsse." (Westdeutscher Rundfunk)

"Frank O'Connor verwöhnt mit literarischer Feinkost." (Standpunkte)

"Die Geschichten haben etwas von jener aus Melancholie und Lebenslust seltsam gemischten Stimmung, die von allen irischen Erzählern nur Frank O'Connor so rein gelingt." (Neue Zürcher Zeitung)

Geboren 1903 in Cork, gestorben 1966 in Dublin. Er wurde Buchhändler, dann Bibliothekar und schließlich Schriftsteller und Direktor des berühmten Abbey Theatre. Beteiligte sich an den Revolutionskämpfen. Schrieb Romane, Erzählungen, Reisebücher und eine Studie über den modernen Roman.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 18.03.2008
Verlag Diogenes
Seitenzahl 256
Maße (L/B/H) 18,2/11,4/1,8 cm
Gewicht 221 g
Auflage 9. Auflage
Übersetzer Elisabeth Schnack
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-20170-3

Weitere Bände von detebe

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0