Meine Filiale

Anna Karenina

Nachw. v. Egon Friedell. Romantische Romane

detebe Band 21371

Leo N. Tolstoi

(25)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,90
16,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 15,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 9,95 €

Accordion öffnen
  • Anna Karenina

    Anaconda Verlag

    Sofort lieferbar

    9,95 €

    Anaconda Verlag
  • Anna Karenina

    Boer, K

    Lieferbar in 1 - 2 Wochen

    32,00 €

    Boer, K
  • Anna Karenina

    Boer, K

    Lieferbar in 1 - 2 Wochen

    34,00 €

    Boer, K
  • Anna Karenina

    Boer, K

    Lieferbar in 1 - 2 Wochen

    36,00 €

    Boer, K
  • Anna Karenina

    Carl Hanser Verlag

    Sofort lieferbar

    42,00 €

    Carl Hanser Verlag
  • Anna Karenina

    Coppenrath

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    44,00 €

    Coppenrath

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 28,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 14,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

"Die spannungsgeladene Handlung wird dadurch ausgelöst, daß Anna Karenina nach langjähriger glückloser Ehe dem Offizier Graf Wonskij in unwiderstehlicher Liebe verfällt. Zwischen der ersten, schicksalhaften Begegnung auf einem Moskauer Bahnhof und dem Ende liegen die Stationen eines Leidenswegs, den der psychologische Analytiker Tolstoi in allen Phasen minutiös nachzeichnet."

Leo Tolstoi wurde 1828 in Jasnaja Poljana als Sohn eines Grafen und Großgrundbesitzers
geboren. 1847 brach er sein Studium ab, um sich um die Verwaltung des elterlichen Gutes zu kümmern. Durch Landreformen versuchte er die Situation der Leibeigenen zu verbessern. Nach Militärdienst und diversen Reisen durch Europa zog er sich schließlich nach Jasnaja Poljana zurück, wo er seine großen Romane schrieb. Tolstois lebenslange Suche nach der geeigneten Lebensform kulminierte 1910 darin, daß er seine Frau verließ, da diese nicht bereit war, sich von den
gemeinsamen Besitztümern zu trennen. Er starb kurze Zeit darauf an einer Lungenentzündung.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 1241
Erscheinungsdatum 17.07.1990
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-21371-3
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 18,2/11,5/3,7 cm
Gewicht 638 g
Auflage 12. Auflage
Übersetzer Arthur Luther
Verkaufsrang 73009

Weitere Bände von detebe

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Warum nicht mal ein Klassiker?

Kathrin Regel, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

"Anna Karenina" gehört zu den bekanntesten Frauengestalten und klassischen Romanen der Weltliteratur. Zu Recht. In der neuen Übersetzung von Rosemarie Tietze ist es ein wahres Lesefest, aus dem ich wirklich nicht mehr herauskommen wollte. Breit gefächert beschreibt Tolstoi die hohen moralischen Ansprüche der damaligen Gesellschaft, die doch ihren eigenen Ansprüchen nicht gerecht werden kann. Fangen Sie einfach an und lassen Sie sich von der Sprache und der Handlung verführen - lesen Sie mal einen Klassiker!

Das Buch der Bücher

Jan-Hendrik Kopf, Thalia-Buchhandlung Bremen

Was bringt einen dazu, ein Buch mit mehr als 1200 Seiten zu lesen? Zum Beispiel dieser erste Satz: „Alle glücklichen Familien sind einander ähnlich, jede unglückliche Familie ist unglücklich auf ihre Weise.“ Selten haben 14 Worte das tiefere Verständnis für des Menschen Leid so präzise und allumfassend eingefangen. Noch weniger Worte bedarf es indes, um die Brillanz dieses Buches zu umschreiben: „Anna Karenina“ ist ein Meisterwerk, ein Jahrhundertbuch. Es ist DER große Gesellschaftsroman der Weltliteratur und beinhaltet auf konzentrierte Weise all das Wesentliche und Unwesentliche, das Tolstoi zu einem der großen Meister der Literaturgeschichte macht. Die Handlung um die titelgebende Heldin Anna Arkadjewna Karenina an dieser Stelle umreißen zu wollen, stellt ein in besonderem Maße unmögliches Vorhaben dar, weswegen ich mich auf folgende Informationen beschränken möchte: Tolstoi entspannt auf meisterliche Weise verschiedenste Handlungsstränge um ein gutes Dutzend Hauptpersonen, die alle für sich genommen bereits genügend Stoff für ein ganzes Buch hergeben würden, in ihrer Gesamtkomposition und Verflechtung aber etwas noch Größeres ergeben. „Anna Karenina“ ist dabei nicht nur ein Gesellschaftsroman, ein fulminantes, von Meisterhand komponiertes Sittengemälde des 19. Jahrhunderts zu Zeiten des russischen Zarentums, das sowohl das dekadent-artifizielle Leben des aristokratischen Hochadels als auch das von Entbehrungen gekennzeichnete Dasein der Bauern und der Landbevölkerung beleuchtet. Es ist mehr. Viel mehr. Der Text ist von geradezu berauschender philosophischer und psychologischer Tiefe, ein Spiegel der Weltanschauungen und Religion, deren Reflexionen den Roman zu einem allumfassenden Werk über die menschliche Seele werden lassen. Letzten Endes ist „Anna Karenina“ aber vor allem auch eines: Eine Brandschrift für die Humanität. Besonderes Lob soll abschließend noch die vorliegende Ausgabe des Hanser Verlages in der Übersetzung von Rosemarie Tietze genießen. Hier werden zum ersten Mal die sprachliche Opulenz und Finesse Tolstois erfassbar, die dem Text eine ganz eigene, unerreichte Authentizität verleihen. Müsste ich mich bis auf eines von allen meinen Büchern trennen, ich würde dieses hier behalten.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
25 Bewertungen
Übersicht
19
6
0
0
0

Hochintelligent, Gefühlvoll
von Io am 11.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieser Tolstoi kann schreiben und war ein kluger Kopf. Ab und zu gibt es etwas längere Passagen. Hin und wieder könnte er etwas auflockern. Es wird genau geschrieben, was in den Personen vorgeht. Er verstand Frauen. In Anna kann man sich gut hineinversetzen.

ein lesenswerter Klassiker
von einer Kundin/einem Kunden aus Kierling am 26.09.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ein wirklich schönes Buch! So viele Einsichten in das Leben der Menschen zu dieser Zeit, besonderes der russischen Kultur. Viele Probleme von heute sind auf die Gesellschaft von damals zurückzuführen und auf manchen Gebieten haben sich doch die Ansichten geändert und für alle verbessert. Teils philosophisch, teils religiös, tei... Ein wirklich schönes Buch! So viele Einsichten in das Leben der Menschen zu dieser Zeit, besonderes der russischen Kultur. Viele Probleme von heute sind auf die Gesellschaft von damals zurückzuführen und auf manchen Gebieten haben sich doch die Ansichten geändert und für alle verbessert. Teils philosophisch, teils religiös, teils gesellschaftskritisch - ein guter Spiegel der damaligen Zeit.

Berührender Roman und schönes E -Book
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 21.05.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Dieses Buch über Anna Karenina kann ich inhaltlich voll weiterempfehlen. Die Bearbeitung und Nutzbarkeit des E-Books sind ebenfalls sehr gut. Ein Kauf mit sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis.


  • Artikelbild-0