Lady Chatterley

Roman

D. H. Lawrence

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen

eBook

ab 1,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Diese Geschichte einer alle Fesseln der Konvention sprengenden Leidenschaft ist ein klassisches erotisches Meisterwerk und einer der grossartigsten Romane des 20. Jahrhunderts.

David Herbert Lawrence wurde am 11. September 1885 als Sohn eines Bergarbeiters und einer Lehrerin in Eastwood (Nottinghamshire) geboren. Zunächst Lehrer, musste er diesen Beruf wegen seines Lungenleidens aufgeben, dem er 1930 erliegen sollte.Von 1912 an lebte er als freier Schriftsteller. In diesem Jahr lernte er Frieda Weekly, geborene Freiin von Richthofen, eine Deutsche, kennen. Sie bereisten Deutschland und Italien und heirateten 1914 in England. Nach dem Krieg unternahmen sie Reisen nach Australien, Neuseeland, Tahiti, Ceylon und Mexiko. 1926 kehrte das Ehepaar nach Italien zurück, und hier schloss Lawrence Freundschaft mit Aldous Huxley. In seinen letzten Jahren lebte er im ständigen Bewusstsein seines Todes. Der zeitlebens Ruhelose starb am 2. März 1930 in Bandol, Südfrankreich.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 01.03.1976
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-11638-4
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/11,6/3,5 cm
Gewicht 323 g
Originaltitel Lady Catterley's Lover
Auflage 35. Auflage

Buchhändler-Empfehlungen

Ein leicht verstaubtes Zeitzeugnis

Eine Buchhändlerin/Ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Wenn in einem "Klassiker der erotischen Literatur" die Naturbeschreibungen den bleibendsten Eindruck hinterlassen, ist irgendetwas schiefgelaufen. Vielleicht liegt es daran, dass der 1928 erschienene Roman mittlerweile schon fast hundert Jahre auf dem Buckel hat, vielleicht aber auch daran, dass die wenigen bildhaften Szenen und spannenden Gedanken der ansonsten vorherrschenden Langeweile zum Opfer fallen. Ein für seine Zeit möglicherweise "kitzliges" und fortschrittliches Werk - wer den Schriftsteller D.H. Lawrence im 21. Jahrhundert kennenlernen möchte, ist mit seinem psychologisch tieferschürfenden Roman "Söhne und Liebhaber" besser beraten.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
0
2
0
0

Der Klassiker
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 29.01.2019

Wohl kein erotisches Buch ist bekannter als dieses mit Ausnahme von den 50 Shades vielleicht. Ein wirklich tolles Buch. Sehr bildlich geschrieben. Kann ich nur wärmstens empfehlen. Einfach Top!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1