Meine Filiale

Die Wiener Moderne

Literatur, Kunst und Musik zwischen 1890 und 1910

Reclams Universal-Bibliothek Band 7742

Gotthart Wunberg

(2)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
17,80
17,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Wiener Kultur der Jahrhundertwende hat ihren eigenen Reiz, hat ihre spätzeitlichen, ihre dekadenten Momente. Der Boden wirkt durch abendländische Traditionen gesättigt, es gibt die berühmte »Müdigkeit«. Und daraus wächst plötzlich eine neue Kunst, eine europäische Kultur der Moderne. Dieses »junge Wien« meint Hofmannsthal und Klimt genauso wie Altenberg oder Otto Wagner; wie Bahr, Kraus, Schnitzler oder das Kaffeehaus; wie Freuds Psychoanalyse, Skandale um Secession und Schönberg-Konzerte. Broch und Musil stehen schon bereit, Hugo Wolf und Mahler gewinnen internationalen Rang.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 728
Erscheinungsdatum 01.01.2000
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-007742-9
Verlag Reclam, Philipp
Maße (L/B/H) 14,8/9,8/3,3 cm
Gewicht 306 g
Abbildungen mit 25 Abbildungen
Auflage Erg. Ausg.
Verkaufsrang 69632

Weitere Bände von Reclams Universal-Bibliothek

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

gutes Überblickswerk
von LongGoneBy aus Wien am 19.01.2008

Ich habe mir diesen Band für ein Seminar über Hugo von Hofmannsthal gekauft und er hat mir sehr geholfen. Hier erhält man einen umfassenden Überblick über Literatur, Gesellschaft und Stimmungen der Wiener Moderne, es sind sowohl literarische Texte als auch Reden von wichtigen Persönlichkeiten der Jahrhundertwende sowie Sachtexte... Ich habe mir diesen Band für ein Seminar über Hugo von Hofmannsthal gekauft und er hat mir sehr geholfen. Hier erhält man einen umfassenden Überblick über Literatur, Gesellschaft und Stimmungen der Wiener Moderne, es sind sowohl literarische Texte als auch Reden von wichtigen Persönlichkeiten der Jahrhundertwende sowie Sachtexte enthalten. Insgesamt ein gutes Buch das Basiswissen zu dieser Epoche vermittelt, teilweise aber auch ein wenig zu detailiert und umfangreich. Wenn man sich über das Thema noch nicht so auskennt kann man sich hier schnell verlieren.

Gute Zusammenfassung
von einer Kundin/einem Kunden aus Freiburg im Breisgau am 17.05.2007

Ein sehr empfehlenswerter Überblick über die Materie.


  • Artikelbild-0
  • Autoren:
    P. Altenberg - L. Andrian - K. Baedeker - H. Bahr - R. Beer-Hofmann - A. Berg - E. Bienenfeld - H. Broch - M. E. Burckhard - F. Dörmann - F. M. Fels - S. Freud - A. Gold - P. Goldmann - E. Hanslick - M. Herzfeld - T. Herzl - L. Hevesi - C. Hoffmann - J. Hoffmann - H. v. Hofmannsthal - R. Kassner - R. v. Kralik - K. Kraus - A. Lindner - R. Lothar - E. Mach - G. Mahler - H. Menkes - M. Messer - R. Musil - H. Natonek - F. Nietzsche - H. Oehler - J. Pap - E. Reich - F. Salten - J. Schalk - A. Schnitzler - A. Schönberg - H. Sittenberger - C. Sokal - R. Specht - L. Speidel - O. Stauf von der March - O. Stoessl - R. Strauss - H. Ubell - O. Wagner - O. Weininger - E. Wengraf - P. Wertheimer - P. Wilhelm - B. Zuckerkandl