Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Engel und Joe

Nach einer wahren Geschichte

(15)
Joe, die eigentlich Johanna heißt, hält es zu Hause nicht mehr aus und irrt ziellos durch Berlin. Als die 15-Jährige von Skinheads bedroht wird, tritt Engel dazwischen. Es ist Liebe auf den ersten Blick zwischen Joe und dem 17-Jährigen, der zu einer Punker-Clique auf dem Alex gehört. Doch kaum haben die beiden zueinander gefunden und sich geschworen, nie wieder auseinander zu gehen, ist ihre junge Liebe in Gefahr.

Ein Buch über das Leben zwischen Liebe und Gewalt und eine Achterbahnfahrt der Gefühle.Engel und Joe basiert auf den fast zweijährigen Recherchen des Autors für die preisgekrönte Reportage-Serie »Eine Liebe in Berlin« im Stern.

Portrait
Kai Hermann 1938 in Hamburg geboren, war Redakteur und Korrespondent der Zeit sowie Chefredakteur von Twen. Er schreibt unter anderem für Spiegel und Stern. Er ist Autor zahlreicher Bücher und Drehbücher, darunter Christiane F.: Wir Kinder vom Bahnhof Zoo (gemeinsam mit Horst Rieck) und Andi. Der beinahe zufällige Tod des Andreas Z., 16. Hermann erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Egon-Erwin-Kisch-Preis.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 238 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.08.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783843701488
Verlag Ullstein eBooks
eBook
7,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Engel und Joe

Engel und Joe

von Kai Hermann
eBook
7,49
+
=
Böses Geheimnis - Thriller

Böses Geheimnis - Thriller

von B.C. Schiller
(2)
eBook
3,99
+
=

für

11,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Julia Symanski, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Eine ganz außergewöhnliche Liebesgeschichte, die Liebe am Rande der Gesellschaft portraitiert. Besonders interessant ist hier der biographische Charakter. Eine ganz außergewöhnliche Liebesgeschichte, die Liebe am Rande der Gesellschaft portraitiert. Besonders interessant ist hier der biographische Charakter.

Lisa Bertram, Thalia-Buchhandlung Bremen

Eine sehr berührende Geschichte über zwei Jugendliche, die selber eigentlich noch nicht genau, wissen wo sie hingehören. Es tut gut, die beiden auf ihrem Weg zu begleiten. Eine sehr berührende Geschichte über zwei Jugendliche, die selber eigentlich noch nicht genau, wissen wo sie hingehören. Es tut gut, die beiden auf ihrem Weg zu begleiten.

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Eine wahre Geschichte über 2 Jugendliche,die die Liebe finden und lernen müssen, was es heißt, diese auch festzuhalten.
Berührend. Ich musste oft lachen und weinen gleichzeitig.
Eine wahre Geschichte über 2 Jugendliche,die die Liebe finden und lernen müssen, was es heißt, diese auch festzuhalten.
Berührend. Ich musste oft lachen und weinen gleichzeitig.

„Ist die Liebe stärker als Droge?“

Anna Weidinger, Thalia-Buchhandlung Passau

Ich habe dieses Buch schon vor Jahren gelesen und kann mich immer noch an die ganze Geschichte erinnern. Bei der Masse an Büchern, die wir Buchhändler lesen, ist dies nicht immer der Fall. Daran kann man erkennen, wie wundervoll und beeindruckend diese Liebesgeschichte ist. Egal ob als Schullektüre, als Referatsvorlage oder einfach als Lektüre für Zwischendurch: Definitiv empfehlenswert! Ich habe dieses Buch schon vor Jahren gelesen und kann mich immer noch an die ganze Geschichte erinnern. Bei der Masse an Büchern, die wir Buchhändler lesen, ist dies nicht immer der Fall. Daran kann man erkennen, wie wundervoll und beeindruckend diese Liebesgeschichte ist. Egal ob als Schullektüre, als Referatsvorlage oder einfach als Lektüre für Zwischendurch: Definitiv empfehlenswert!

„Sehr realitätsnah“

Anna Riedl, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Absolut realitätsnah beschreibt Kai Hermann hier den Freiheitsdrang von Joe und ihre Liebe zu Punk Engel. Themen wie Alkohol, Drogen, Obdachlosigkeit und Liebe werden hier auf eine wirklich superspannende Art und Weise miteinander vereint, dass einem das Aufhören wirklich schwerfällt und man sich mit manch einem Gedanken auch identifizieren kann. Absolut realitätsnah beschreibt Kai Hermann hier den Freiheitsdrang von Joe und ihre Liebe zu Punk Engel. Themen wie Alkohol, Drogen, Obdachlosigkeit und Liebe werden hier auf eine wirklich superspannende Art und Weise miteinander vereint, dass einem das Aufhören wirklich schwerfällt und man sich mit manch einem Gedanken auch identifizieren kann.

„Die Realität begreifen“

Lisa Schulze

Kai Hermann versteht es wirklich die Probleme von freiheitsdenkenden Jugendlichen aufzugreifen, sie in der Jugendsprache verständlich zu machen und sie mit der harten Realität zu konfrontieren.

Der Ausbruch aus dem zerrütteten Familienleben fiel der 15-jährigen Joe nicht schwer – Hauptsache weit weg von hier. Gemeinsam mit dem 17-jährigen Punk Engel, den sie auf dem Berliner Alex kennen lernt, versuchen die beiden sich auf der Straße, oder in Gartenlauben, durchzukämpfen. Alkohol und Drogen gehören ebenfalls mit zu den Problemen, die Zorro – Engel genannt – und Joe sich gegenüberstehen.
Als dann noch ein Kind eine Rolle spielt und die Jugendlichen Verantwortung übernehmen müssen, wird die Liebe der beiden auf eine harte Probe gestellt. Freiheit ist nicht das Einzige was zählt.
Kai Hermann versteht es wirklich die Probleme von freiheitsdenkenden Jugendlichen aufzugreifen, sie in der Jugendsprache verständlich zu machen und sie mit der harten Realität zu konfrontieren.

Der Ausbruch aus dem zerrütteten Familienleben fiel der 15-jährigen Joe nicht schwer – Hauptsache weit weg von hier. Gemeinsam mit dem 17-jährigen Punk Engel, den sie auf dem Berliner Alex kennen lernt, versuchen die beiden sich auf der Straße, oder in Gartenlauben, durchzukämpfen. Alkohol und Drogen gehören ebenfalls mit zu den Problemen, die Zorro – Engel genannt – und Joe sich gegenüberstehen.
Als dann noch ein Kind eine Rolle spielt und die Jugendlichen Verantwortung übernehmen müssen, wird die Liebe der beiden auf eine harte Probe gestellt. Freiheit ist nicht das Einzige was zählt.

„Engel und Joe“

S. Lamberty, Thalia-Buchhandlung Köln

Die fünfzehnjährige Johanna, Joe genannt, versteht sich nicht mehr mit ihrer Mutter. Und noch weniger, mit deren Lebensgefährten Mike, der ihr ständig versucht Vorschriften zu machen. Nach einem weiteren heftigen Streit reißt Joe aus. Zusammen mit ihrem Hund Rasta läuft sie ziellos durch Berlins Straßen, bis sie Engel begegnet. Der Siebzehnjährige ist ein abgerissener, obdachloser Punk und doch ist es Liebe auf den ersten Blick! Zwischen Drogen, Hoffnungslosigkeit und hartem Straßenalltag, erleben die beiden die erste große Liebe. Doch die Dinge überschlagen sich, als Joe schwanger wird und Engel ins Gefängnis kommt. Wie soll es jetzt bloß weitergehen? Trotz einiger Klischees ist es Kai Hermann gelungen, mit "Engel und Joe" einen einfühlsamen und berührenden Jugendroman zu schreiben, der auf die tiefen und verwirrenden Gefühle der ersten großen Liebe eingeht. Besonders das Ende berührt zutiefst und ich musste einige Tränen verdrücken! Die fünfzehnjährige Johanna, Joe genannt, versteht sich nicht mehr mit ihrer Mutter. Und noch weniger, mit deren Lebensgefährten Mike, der ihr ständig versucht Vorschriften zu machen. Nach einem weiteren heftigen Streit reißt Joe aus. Zusammen mit ihrem Hund Rasta läuft sie ziellos durch Berlins Straßen, bis sie Engel begegnet. Der Siebzehnjährige ist ein abgerissener, obdachloser Punk und doch ist es Liebe auf den ersten Blick! Zwischen Drogen, Hoffnungslosigkeit und hartem Straßenalltag, erleben die beiden die erste große Liebe. Doch die Dinge überschlagen sich, als Joe schwanger wird und Engel ins Gefängnis kommt. Wie soll es jetzt bloß weitergehen? Trotz einiger Klischees ist es Kai Hermann gelungen, mit "Engel und Joe" einen einfühlsamen und berührenden Jugendroman zu schreiben, der auf die tiefen und verwirrenden Gefühle der ersten großen Liebe eingeht. Besonders das Ende berührt zutiefst und ich musste einige Tränen verdrücken!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
6
8
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Gotha am 22.11.2016
Bewertet: anderes Format

Inspiriert von einer wahren Begebenheit erzählt das Buch eine Liebesgeschichte, aber auch den Absturz von Joe. Fesselnd, tragisch und berührend.

von Undine Herr aus Gotha am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Inspiriert von einer wahren Begebenheit erzählt das Buch eine Liebesgeschichte, aber auch den Absturz von Joe. Fesselnd, tragisch und berührend.

Wahre Gesichte..
von einer Kundin/einem Kunden am 27.06.2011
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das 15-jährige Mädchen Joe hat genug von ihrem zerrütteten Familienleben. Vor allem von ihrer Mutter, die keine Ahnung hat und von ihrem Möchtegern-Stiefvater Mike. Eines Tages packt sie einfach ihre Sachen und haut ab. Am Alex lernt sie dann den Punk „Engel“ kennen, in den sie sich auch gleich... Das 15-jährige Mädchen Joe hat genug von ihrem zerrütteten Familienleben. Vor allem von ihrer Mutter, die keine Ahnung hat und von ihrem Möchtegern-Stiefvater Mike. Eines Tages packt sie einfach ihre Sachen und haut ab. Am Alex lernt sie dann den Punk „Engel“ kennen, in den sie sich auch gleich verliebt. Er überredet das Mädchen zwar zurück nach Hause zu gehen, aber sie treffen sich von nun an regelmäßig. Engels Drogenproblem und Joes Schwierigkeiten mit ihrer „Familie“ machen es für die beiden nicht leichter. Als dann noch ein Kind eine Rolle zu spielen beginnt und die beiden beginnen müssen selbst „Erwachsen“ zu sein, wird die Liebe der beiden auf eine Harte Probe gestellt.