// objekt für GTM window.object = { mandantId: 2, livesystem: '', protocol: 'https', // URL-Protokoll ("http" oder "https") provid: '', // Prov-ID prodid: [], // Artikel-ID prodid_underscore: [], // Artikel-ID (Liste der IDs mit Unterstrich getrennt) pagetype: '', // Seitentyp ('searchresults' => Suchergebnisseite, 'product' => Artikeldetailseite, 'category' => Kategorieseite, 'start' => Startseite, 'cart' => Warenkorbseite, 'purchase' => Bestellbestätigungsseite) pcat: [], // Shop-Label (Buch, DVD, Musik, etc.) prodcat: '', // Kategorie (buch, ebooks, special0(ereader), hoerbuch, musik, film, spielwaren, spiele, special02 (Papeterie) pname: [], // Artikel-Titel age: '', // Kundenalter (in Jahren) conversionId: '', // Auftragsnummer pageTitle: '', // HTML-Title discount: '', // Gutschein eingesetzt discountvalueDE: '', // Gutscheinwert (Kommanotation) discountvalueUS: '', // Gutscheinwert (Punktnotation) g: '', // Anrede ("m" oder "w") price: [], // Artikelpreis (Kommanotation) priceUS: [], // Artikelpreis (Punktnotation) conversionValue: '', // Gesamtsumme (Kommanotation) value: '', // Gesamtsumme (Punktnotation) quantity: 0, // Anzahl der Produkte conversionCurrency: '', // Conversion Währung conversionType: '', // Intelliad - Conversion Typ (sale -> "sa", lead -> "le", signup -> "si", pageview -> "pa", download -> "do") plz: '', // Intelliad - Rechnungsanschrift - PLZ ort: '', // Intelliad - Rechnungsanschrift - Ort artikelAnzahl: '', // Intelliad - Artikelanzahl intelliadRandom: '', // Intelliad - Zufallszahl sociomantics: '', // Sociomantics - Liste der Produkte im WK oder Checkout affilinet_products: [], criteoItems: '', // Criteo - Liste der Produkte im WK oder Checkout criteo: {}, // Criteo - Sponsored Products tdUid: '', // Trade Doubler - tdUid tdProductIds: [], // Trade Doubler - Pipe-separierte Liste von Artikel-IDs tdProductNames: [], // Trade Doubler - Pipe-separierte Liste von Artikel-Titeln tdProductGroups: [], // Trade Doubler - Pipe-separierte Liste von Tradedouble Group IDs tdProductValues: [], // Trade Doubler - Pipe-separierte Liste von Artikel-Preisen tdProductQuantities: [], // Trade Doubler - Pipe-separierte Liste von Artikel-Anzahlen xPlosion_event_id: '', // xPlosion - Event ID xPlosion_shop_trackingproducts: [], // xPlosion - kommaseparierte Liste von EANs der ersten 6 Produkte auf der Seite xPlosion_shop_id: '', // xPlosion - Kategorie xPlosion_product_id: '', // xPlosion - EAN xPlosion_product_onsale: '', // xPlosion - 1, wenn Preisnachlass, 0 sonst xPlosion_product_price: '', // xPlosion - Artikelpreis (Punktnotation) xPlosion_order_article: [], // xPlosion - kommaseparierte Liste von EANs xPlosion_order_products_quantity: [], // xPlosion - kommaseparierte Liste der Anzahl der Produkte xPlosion_order_revenue: [], // xPlosion - kommaseparierte Liste der Preise der Produkte xPlosion_order_total: '', // xPlosion - Artikelsumme(Punktnotation) xPlosion_order_id: '', // xPlosion - Auftragsnummer xPlosion_customer_gender: '', // xPlosion - Geschlecht: 1 für männlich, 2 für weiblich xPlosion_customer_zip: '', // xPlosion - PLZ der Auftragsrechnungsanschrift xPlosion_customer_agerange: '', // xPlosion - Kundenalter order_payment_method: '', // Zahlungsart: 4 für Filialabholung, Zahlung vor Ort, 19 für Vorkasse, 9 für Rechnung, 10 für Bankeinzug, 1 für Kreditkarte, 21 - Geschenkkarte, 22 - Postfinance (Schweiz) order_in_store_pickup: '', // Filialabholung ja = 1/nein = 0 category_path: [], // Breadcrumbs / Artikel-Kategorie-Pfad recommendationsSessionId: '' // Empfehlungen-Session-ID };     object.livesystem = 1;      object.pageTitle = $('title').text(); object.criteo.items = []; object.shop_mandanten_id = 2; object.kunde = { }; object.recommendationsSessionId = "SIDXi1Fwbkdp6RUBBy@ZWhW4wAAASo"; /* Kein GTM definiert */ window.dataLayer = [object]; if(trackData) { trackData.startGtm('GTM-3TL3') } else { (function(w,d,s,l,i){w[l]=w[l]||[];w[l].push({'gtm.start':new Date().getTime(),event:'gtm.js'});var f=d.getElementsByTagName(s)[0],j=d.createElement(s),dl=l!='dataLayer'?'&l='+l:'';j.async=true;j.src='//www.googletagmanager.com/gtm.js?id='+i+dl;f.parentNode.insertBefore(j,f);})(window,document,'script','dataLayer','GTM-3TL3'); } Stolz und Vorurteil von Jane Austen - Buch | Thalia
Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Stolz und Vorurteil

Nachwort u. Anm. v. Christian Grawe

Reclams Universal-Bibliothek Band 9871

Jane Austen schildert mit Humor, Ironie und Einfühlungsvermögen Frauenschicksale des südenglischen Landadels im 18. Jahrhundert. Ihre Heldinnen sind bemerkenswert modern, weshalb Jane Austens Gesellschaftsromane in den letzten Jahren eine Renaissance erleben.
Portrait
Jane Austen, geb. 1775 in Steventon (Hampshire) als Tochter eines Landpfarrers, ist die Schöpferin bedeutender klassischer Werke der englischen Literatur. Nach Meinung ihres Bruders führte sie 'ein ereignisloses Leben'. Sie starb 41-jährig, unverheiratet und kinderlos, an Tuberkulose. Ihre literarische Welt war die des englischen Landadels, deren wohl kaschierte Abgründe sie mit feiner Ironie und Satire entlarvte. Psychologisches Feingefühl und eine lebendige Sprache machen ihre scheinbar konventionellen Liebesgeschichten zu einer spannenden Lektüre.

Christian Grawe, emeritierter Germanistikprofessor der Universität Melbourne, ist als Übersetzer von Jane Austens Romanen ein profunder Kenner ihres Lebens und Werks.
Born in 1775, Jane Austen published her many novels anonymously. Her work was not widely read until the late nineteenth century, and her fame only continued to grow from there. Known for her wit and sharp insight into social conventions, her novels about love, relationships, and society grow more popular year after year. She has earned her place in history as one of the most cherished writers in English literature.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 431
Erscheinungsdatum 01.01.1986
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-009871-4
Verlag Reclam, Philipp
Maße (L/B/H) 14,7/9,5/2,2 cm
Gewicht 215 g
Übersetzer Ursula Grawe, Christiane Grawe
Verkaufsrang 82874
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
7,60
7,60
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Reclams Universal-Bibliothek mehr

  • Band 9857

    2959635
    Dada Berlin
    von Karl Riha
    Buch
    5,80
  • Band 9865

    2930320
    Deutsche Literatur im Exil 1933-1945
    von Michael Winkler
    Buch
    12,00
  • Band 9866

    2942977
    Schriften zur Naturwissenschaft (Auswahl)
    von Johann Wolfgang Goethe
    Buch
    8,80
  • Band 9870

    2942979
    Macbeth
    von William Shakespeare
    (4)
    Buch
    7,80
  • Band 9871

    2959685
    Stolz und Vorurteil
    von Jane Austen
    (53)
    Buch
    7,60
    Sie befinden sich hier
  • Band 9881

    2858012
    King Richard III
    von William Shakespeare
    Buch
    8,00
  • Band 9882

    3052405
    Der Begriff der Moral
    von Bernard Williams
    Buch
    4,80

Buchhändler-Empfehlungen

Eine meiner liebsten Liebesgeschichten

Carina Nickenig, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Stolz und Vorurteil ist nicht nur eine Liebesgeschichte, nein es ist die Geschichte einer klugen, aber stolzen jungen Frau, die sich nicht den Gegebenheit im 19. Jahrhundert unterstellen möchte. Mit Witz, Charme und viel Liebe wird man direkt Teil der Geschichte rund um Elizabeth und Mr. Darcy. Jane Austens Klassiker ist eine gelungene Mischung aus Liebes- und Unterhaltungsroman mit einer Prise Gesellschaftskritik. Eine meiner liebsten Liebesgeschichten, also unbedingt lesen!

Zum 200. Todestag von Jane Austen "Falscher Stolz macht die Augen des Herzens blind." (Zitat aus 'S

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Heute vor genau 200 Jahren starb am 18. Juli 1817 die wunderbare Jane Austen im Alter von nur 41 Jahren. Grund genug, um mal wieder die Nase in einen ihrer großartigen Romane zu stecken. Wie wäre es also mit „Stolz und Vorurteil“?! - eines meiner Lieblingsromane. 1813 wurde diese Liebesgeschichte zweier Menschen, die sich erst nach dem zweiten Hinsehen ineinander vergucken, veröffentlicht. Jane Austen begeistert auch heute – 200 Jahre später – noch ihre Leserschaft. Warum ist das so? Ich denke, die feine, ironische Erzählkunst, die gekonnt wortwitzigen Dialoge sowie die ihr eigene Sensibilität sind die herausragenden Aspekte. Schafft es Elizabeth Bennet in ''Stolz und Vorurteil' treffsicher und freundlich jedem, insbesondere Mr. Dracy, ihre Meinung zu sagen. Oft natürlich eine, die das Gegenüber gar nicht hören wollte. Und eine eigene Meinung hatte Elizabeth durchaus. Widersetzte sie sich hartnäckig dem Wunsch ihrer Familie einen Mann zu heiraten, nur weil dies als standesgemäß galt und ihre Familie vor finanziellen Engpässen bewahrt hätte. Wahre, innere Werte waren für sie primär. Gesellschaftlichen Zwängen beugte sie sich nicht. Ein Hauch Nostalgie! Doch bis heute haben Austen-Romane nichts an Bedeutung verloren. Wenn ich Sie nun inspirieren konnte, greifen Sie ins Bücherregal und machen es sich mit Jane gemütlich. Ein unvergessliches Lesevergnügen! Oder um es mit Mr. Darcy zu sagen: „In der Tat – anregend.“

Kundenbewertungen

Durchschnitt
53 Bewertungen
Übersicht
37
11
4
1
0

Wunderschöne Ausgabe von Stolz und Vorurteil!
von einer Kundin/einem Kunden am 24.10.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Diese dtv-Geschenkbuchausgabe mit liebevollen Stoffeinband ist meine Lieblingsausgabe von dem schönen Klassiker von Jane Austen. Ein echter Hingucker im Buchregal!

Ehemaliger Lieblingsroman
von einer Kundin/einem Kunden aus Weinheim am 20.09.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Jeder kennt das übliche Konzept einer Liebesgeschichte. Mister benimmt sich unerhört und Miss kann ihn nicht ausstehen. Durch einen abstrusen Schicksalsschlag – in den meisten Fällen wird das so dargestellt, dass er sie vor jeglichem Schaden rettet - verwandelt Mister sich in einen Gentleman, bei dem Worte kaum existieren, um ih... Jeder kennt das übliche Konzept einer Liebesgeschichte. Mister benimmt sich unerhört und Miss kann ihn nicht ausstehen. Durch einen abstrusen Schicksalsschlag – in den meisten Fällen wird das so dargestellt, dass er sie vor jeglichem Schaden rettet - verwandelt Mister sich in einen Gentleman, bei dem Worte kaum existieren, um ihn zu beschreiben. Alles andere außer „perfekt“ würde ihm einer Beleidigung würdig. Und natürlich endet es darin, dass Miss sich sofort in Mistress. Lange Zeit war ich geblendet, bis es mir mit 25 Jahren wie vor die Augen gestoßen ist. Jede amerikanische romantische Komödie war auf dieses Konzept aufgebaut. Jedes Liebesdrama einer türkischen Serie – und hier geht es nicht einmal nur um verbale Beleidigungen. Hier wird es meist sogar handgreiflich. Es dauerte dennoch einige Wochen, bis ich mir die Frage gestellt habe: Worin genau besteht denn nun eigentlich der Unterschied zwischen all den Filmen und Serien, die sich niemals zu Klassikern entpuppen werden wie eben Jane Austens Meisterwerk „Stolz und Vorurteil“? Warum mochte ich plötzlich keinen niveaulosen „romantischen“ Schund sehen und der Griff zu besagtem Roman war seit 10 Jahren mein absoluter Favorit an schlechten Tagen? Und dann fiel es mir auf: Gar nichts! Mr. Darcy ist ein arroganter Schnösel, der Ms. Bennett wie das letzte behandelt und so den Hass ihrerseits gewinnt. Anschließend kommt es zu einem schicksalsverändernden Punkt und beide können sich nicht mehr vorstellen ohne einander jemals wahres Glück im Leben zu erfahren. Jane Austen – die Vorzeigedame schlechthin, die, die zu Zeiten, in denen Frauen kaum etwas zu sagen hatten, Bücher geschrieben, Geld verdient und sich selbst gegen eine Heirat entschieden hat, - ist nun diejenige, der wir alle dieses Konzept zu verdanken haben? Fazit: Ich bin im Zwiespalt. Ich würde dieses Buch nicht mehr hoch und heilig jedem empfehlen. Und dennoch weiß ich ganz genau, dass, sollte ich mich irgendwann wieder mies fühlen, ich zu diesem Buch greifen werde. [Immerhin ist der Roman stilistisch von hohem Niveau!]

Und sicher ist diese eine meiner liebsten Geschichten.
von Gwynnys Lesezauber aus Nüdlingen am 19.02.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

»… Und warum gaben Sie sich den Anschein, besonders als Sie uns besuchten, als machten Sie sich nichts aus mir?« »Weil Sie ernst und schweigsam waren und mich nicht ermutigt haben.« »Aber ich war nur verlegen.« »Das war ich auch.« »Sie hätten mehr mit mir sprechen können, als Sie zum Dinner kamen.« »Jemand der weniger gefüh... »… Und warum gaben Sie sich den Anschein, besonders als Sie uns besuchten, als machten Sie sich nichts aus mir?« »Weil Sie ernst und schweigsam waren und mich nicht ermutigt haben.« »Aber ich war nur verlegen.« »Das war ich auch.« »Sie hätten mehr mit mir sprechen können, als Sie zum Dinner kamen.« »Jemand der weniger gefühlt hätte, würde es vielleicht getan haben.« Aus „Stolz und Vorurteil“ von Jane Austen FAKTEN Dieses Buch von Jane Austen erschien erstmals 1813 unter dem Titel „Pride and Prejudice“, die erste deutsche Übersetzung von Louise Marezoll erschien 1830 als “Stolz und Vorurtheil“ im Verlag C.H.F. Hartmann in Leipzig. Die jüngste Übersetzung erfolgte 2014. Es gibt mehrere Auflagen unter verschiedenen Verlagen, aus Lizenzvergabe-Gründen. Bei meinem Exemplar handelt es sich um eine Ausgabe des Deutschen Taschenbuch Verlages. Die Sonderausgabe aus 2012, allerdings in der 3. Auflage von 2013. KURZMEINUNG Ein Spiegelbild der damaligen Gesellschaft und ihrer Funktionalität. Gemischt mit einer wundervollen Romanze zwischen zwei starken Charakteren. KLAPPENTEXT Im England des ausgehenden 18. Jahrhunderts steht die junge und schöne Elisabeth Bennet vor einer großen Lebensentscheidung: der Wahl eines geeigneten Heiratskandidaten. Ihr allzu stolzes Wesen jedoch vernebelt ihr ein ums andere Mal den Blick, bis sie nach vielen Verwicklungen schließlich doch die Liebe ihres Lebens findet. SCHREIBSTIL & CHARAKTERE So, nun wird es für mich schwierig. Wie bewerte ich einen Klassiker der Literatur? Schon während des Lesens habe ich mir einige Gedanken darüber gemacht. Zu welchem Schluss ich gekommen bin? Ich mache es wie immer, gebe Euch meine Wahrnehmung und meine Emotionen wieder. Denn alles andere wäre nicht authentisch, oder? Es könnte höchstens etwas ausschweifender werden ^^ Beginnen wir mit dem Stil der Autorin, der sich beobachtend liest. Ich verstehe Jane Austen hier als jemanden, der viel betrachtet und wahrgenommen hat. So konnte sie die leidlich erquicklichen Gespräche des neuesten Tratsches gekonnt wiedergeben, erwähnte jedoch auch andere Faktoren, die von der Zeit her wichtig und interessant waren. Fast zu gut konnte sie die Dialoge um Nichtigkeiten schreiben, denn diese Thematik geht wenig an mich ran. Bis ich eben merkte, dass die Geschichte um Lizzy und Darcy jedoch genau dadurch lebt. Der Titel des Buches ist allzeit Programm. Stolz und Vorurteil sorgen hier durch die Einmischung anderer, Gutgläubigkeit, Gerüchte und viel Lärm um nichts für erhebliche Schwierigkeiten – die es nie hätte geben müssen. Interessant finde ich hierbei, dass sich heutzutage zwar die Umgangsformen der Menschen erheblich verschlechtert haben, das Gerede jedoch geblieben ist. Wie viele Lizzys und Darcys es da draußen wohl geben mag? Bei wie vielen ist es gescheitert? Nachdem ich jedenfalls erkannt hatte, was dieses Buch ausmacht, wovon es atmet und lebendig wird, konnte ich es wirklich genießen. Ich liebe die Geschichte um diese beiden sturen Menschen, die ich in mein Herz geschlossen habe. Elisabeth ist für mich eine starke Frau, wenig angepasst im Geiste. Intelligent und nicht auf den Mund gefallen. Schon immer bin ich ein Fan von Mr. Darcy. Denn hier ist es eine der sehr wenigen Ausnahmen, dass ich den Film vor dem Lesen des Buches gesehen habe. Und sicher bin ich eine von vielen, die diesem Mann verfallen ist. Männer der heutigen Zeit, wo ist der Gentleman in Euch geblieben? Nun ja, sicher ein Opfer der Moderne *seufz* 😉 So ist jedenfalls für mich bewiesen, dass Literatur zeitlos ist, auch wenn es sich sicher um eine zeitgenössische Spiegelung für mich handelt. Sie gab mir vieles: Ich weiß, was heute gut ist, aber auch, was ich heute stark vermisse. Nicht jede Veränderung der Kultur ist gut, nicht alles schlecht. Jede Epoche hat ihr Für und Wider. Und sicher ist diese eine meiner liebsten Geschichten. MEIN FAZIT Ein Klassiker, den man wirklich gelesen haben sollte. Er ist jedoch nicht einfach, schon allein der Ausdrucksweise wegen. Lässt man sich jedoch voll darauf ein, erlebt man ein Stück Geschichte von damals, wenn auch mit fiktiven Charakteren. MEINE BEWERTUNG Höchstwertung! Hier gibt es 5 von 5 goldenen Sternchen ©Teja Ciolczyk, 19.02.2019