Stolz und Vorurteil

Roman

Jane Austen

(233)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
8,95
8,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 7,60 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 6,95 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 8,69 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 6,99 €

Accordion öffnen

Leporello

9,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Wo die Ehe der Lebenssicherung dient, sollte von Liebe nicht die Rede sein. Ist es aber doch. In Jane Austens berühmtestem Roman begegnet die kluge und hübsche Elisabeth Bennet einem undurchsichtigen, aber ungeheuer faszinierenden Fremden, Mr. Darcy. Es folgt das Gefühlschaos, das die Liebe eben verursacht: Gesellschaftliche Erwartungen, unausgesprochene Wünsche, Stolz und Vorurteil.

Jane Austen wurde 1775 in Steventon (Hampshire) geboren. Mit sieben Geschwistern wuchs sie im Pfarrhaus von Steventon auf, zu Hause unterrichtet von ihrem Vater, der ihre literarischen Neigungen förderte. Sie blieb unverheiratet und teilte ihr zurückgezogenes Leben mit ihrer Mutter und ihrer Schwester Cassandra bis zu ihrem frühen Tod im Jahre 1817 in Winchester. Mit Romanen wie ›Stolz und Vorurteil‹ oder ›Verstand und Gefühl‹, die feine Gesellschaftssatire mit der Geschichte vom romantischen Schicksal unverwechselbarer Heldinnen paaren, zählt sie heute zu den einflussreichsten und meist gelesenen Autorinnen der englischen Literaturgeschichte.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 01.01.1980
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-22205-6
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 18,9/12,1/2 cm
Gewicht 259 g
Originaltitel Pride and Prejudice
Auflage 25. Auflage
Übersetzer Werner Beyer

Buchhändler-Empfehlungen

Astrid Jankowski, Thalia-Buchhandlung Lünen

Ein wahrer Klassiker. Auch nach so langer Zeit immer wieder toll zu lesen!

Carolin Hillemeir, Thalia-Buchhandlung Bayreuth

Ein Geschichte von der jeder schon mal gehört hat. Eine starke Protagonistin, die sich gegen die Normen ihrer Zeit stellt und gleichzeitig voller Witz und Selbstbewusstsein ist. Perfekt für jemanden der sich auch mal an einen Klassiker heranwagen will.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
233 Bewertungen
Übersicht
195
30
5
3
0

Zeitlos schön!
von Furbaby_Mom am 24.07.2021
Bewertet: gebundene Ausgabe

"Es ist eine allgemein anerkannte Wahrheit, dass ein Junggeselle von ansehnlichem Vermögen zwingend auf der Suche nach einer Ehefrau ist." Mit diesem gleichermaßen weisen wie ironischen Satz beginnt der in jeglicher Hinsicht brillante Klassiker 'Stolz und Vorurteil' von Jane Austen, der über die Jahrhunderte nichts von seinem Gl... "Es ist eine allgemein anerkannte Wahrheit, dass ein Junggeselle von ansehnlichem Vermögen zwingend auf der Suche nach einer Ehefrau ist." Mit diesem gleichermaßen weisen wie ironischen Satz beginnt der in jeglicher Hinsicht brillante Klassiker 'Stolz und Vorurteil' von Jane Austen, der über die Jahrhunderte nichts von seinem Glanz eingebüßt hat und sich zu meinem liebsten literarischen Werk aller Zeiten gemausert hat. Diese wunderschöne, mit filigranen Goldelementen verzierte Schmuckausgabe im hochwertigen Einband ist der absolute Hingucker im Bücherregal und kann sich auch von innen sehen lassen: Die edlen Zeichnungen vom berühmten Buchillustrator Hugh Thomson werten das Buch zusätzlich auf und lassen das Herz eines jeden Austen-Fans höherschlagen. Aufgrund der klaren Sprache und der geistreichen, humorvollen Dialoge ist es ein Leichtes, sich in die damalige Zeit hineinzuversetzen, als unverheiratete Damen und Herren sich maximal beim Tanzen körperlich näherkommen konnten und andernfalls stets von den strengen Augen ihrer Anstandsdamen überwacht wurden. Auch wenn manch spezieller Wortwitz aufgrund der Übersetzung ins Deutsche nicht exakt übernommen werden konnte, tut dies dem Lesegenuss dieser legendären, in ein Sittenportrait eingebetteten Liebesgeschichte keinerlei Abbruch. Mit einem Augenzwinkern und einem einzigartigen Sinn für Ironie beleuchtet Jane Austen die gesellschaftlichen Normen des englischen Landadels und zeigt am Beispiel der Familie Bennet, welche mit fünf – bisher unverheirateten – Töchtern 'gesegnet' ist, dass insbesondere nicht wohlhabende Frauen im frühen 19. Jahrhundert relativ wenig Einfluss auf ihre Lebensgestaltung hatten, sei es im Hinblick auf berufliche Ambitionen und individuelle Entfaltungsmöglichkeiten, amouröse Hoffnungen oder finanzielle Mittel, von denen nicht unwesentliche Lebensumstände (wie beispielsweise die eigene Wohnsituation) abhingen. Kein Wunder, dass Mrs. Bennets Gedanken sich rund um die Uhr um die vorteilhafte Vermählung und Absicherung ihrer Töchter drehen und ihr Lebensinhalt einzig aus der Suche nach wohlsituierten Heiratskandidaten zu bestehen scheint. Aus heutiger, oftmals stark romantisierter Sicht auf die Vergangenheit mögen uns gewisse Handlungselemente in historischen Romanen als akzeptabel erscheinen, tragen sie doch zu unserem unterhaltsamen Leseerlebnis bei, aber so gerne ich mich in Schwärmereien über Mr. Darcy verliere und wie liebend gerne ich auch einen rauschenden Ball auf Pemberley miterleben würde – auf Dauer könnte ich mir solch ein fremdbestimmtes Leben nicht vorstellen. Immerhin hatte nicht jede Frau solch ein Glück wie Elizabeth, der letztlich trotz – oder gerade wegen – ihres Auflehnens gegen die zeitgenössischen Gepflogenheiten ein Happy End vergönnt war, man denke nur an ihre beste Freundin Charlotte. Fazit: Ein wundervolles, ebenso tiefgründiges wie amüsantes Werk über eine intelligente, selbstbewusste junge Frau, die – entgegen der damaligen Norm – ihr Herzensglück über ein abgesichertes, aber dafür liebloses Leben stellt und im Laufe der Zeit lernt, dass der erste Eindruck nicht zwangsläufig der richtige sein muss. Diese bezaubernde Sonderedition aus dem Anaconda Verlag wird nicht nur Janeites begeistern, sondern eignet sich auch ideal für alle Leser/innen, die den Einstieg in die klassische Weltliteratur wagen möchten.

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021
Bewertet: Taschenbuch

Aus einer der großen literarischen Liebesgeschichten hat Reclam einfach mal kein gelbes Heftchen gemacht. Diese wunderschön gestaltete Neuausgabe bildet einen passenden Rahmen für die zeitlose Geschichte von Elizabeth Bennet und Mr. Darcy. Die beiden müssen sich erst mit tief verwurzeltem Stolz und festgefahrenen Vorurteilen aus... Aus einer der großen literarischen Liebesgeschichten hat Reclam einfach mal kein gelbes Heftchen gemacht. Diese wunderschön gestaltete Neuausgabe bildet einen passenden Rahmen für die zeitlose Geschichte von Elizabeth Bennet und Mr. Darcy. Die beiden müssen sich erst mit tief verwurzeltem Stolz und festgefahrenen Vorurteilen auseinandersetzen, um zueinander zu finden. Auch nach 200 Jahren noch gelingt es Jane Austen, den Leser mitzureißen. Eine absolute Bereicherung für jedes Bücherregal!

Endlich gelesen
von V.L. aus Duisburg am 10.05.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Lange dachte ich, es würde reichen, Jane Austen aus Filmen zu kennen. Jetzt habe ich die bestens bekannte Geschichte auch mal gelesen. Es hat sich so sehr gelohnt.


  • Artikelbild-0