Meine Filiale

Der Fürst

Nachw. v. Horst Günther

Niccolò Machiavelli

(10)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 3,89 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 3,95 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 9,59 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Principe ist bis in neueste Zeit immer wieder aufgelegt worden, er wurde in alle Kultursprachen übersetzt, immer wieder kommentiert, angefochten und leidenschaftlich verteidigt.

Niccolò Machiavelli wurde am 3. Mai 1469 in San Casciano in Val di Pesa geboren. Er entstammte einer angesehenen, jedoch verarmten Familie. Er wuchs zusammen mit seinen drei Geschwistern in Florenz auf, der Vater arbeitete hauptsächlich als Anwalt. Mit seinem geringen Gehalt unterhielt dieser eine kleine Bibliothek und ermöglichte seinem Sohn Niccolò eine umfassende humanistische Bildung. So lernte Machiavelli schon früh die antiken Klassiker kennen. Machiavelli war von 1498 bis 1512 Staatssekretär der Zweiten Kanzlei des Rats der ›Dieci di pace e di libertà‹ der Republik Florenz und als solcher für die Außen- und Verteidigungspolitik zuständig. Um 1509 entstanden erste Denkschriften und Theaterstücke. Machiavellis dramatisches Schaffen umfaßte sechs Werke, von denen nur drei erhalten sind. Vor allem aufgrund seines Werks Il Principe (›Der Fürst‹) gilt er als einer der bedeutendsten Staatsphilosophen der Neuzeit. Sein politisches Hauptwerk Discorsi ist darüber in den Hintergrund getreten. Macchiavelli starb am 21. Juni 1527 in Florenz..
Friedrich von Oppeln-Bronikowski, geboren 1873 in Kassel und verstorben 1936 in Berlin, studierte Philosophie, Romanistik und Archäologie in Berlin. Anschließend war er als Schriftsteller, Übersetzer, Herausgeber und Kulturhistoriker tätig.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 165
Erscheinungsdatum 26.03.2001
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-458-34472-8
Verlag Insel Verlag
Maße (L/B/H) 18,3/11,5/1,4 cm
Gewicht 189 g
Auflage 11
Übersetzer Friedrich Oppeln-Bronikowski

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
6
2
2
0
0

Machiavelli - Der Fürst
von einer Kundin/einem Kunden am 17.11.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch ist wichtig, aber nicht ganz einfach zu lesen. Alles, was man über Macht wissen muss, erfährt man bei Machiavelli - "Der Fürst". Sehr empfehlsenwert!

Machiavelli
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 15.11.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Machiavelli von ihm bin ich sowieso ein Riesen fan ich bin der Überzeugung ein jeder sollte mindestens eines seiner Werke gelesen haben. Ich bin jedes mal hin und weg!

Machiavelli Der Fürst
von Stefan aus Berlin am 14.11.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Haben Sie sich schon immer gefragt warum die Welt so ist wie sie ist? Niccolo Machiavelli hat schon um 1500 die Grundsätze für das Erringen und den Erhalt von Macht mit seinen Grundsätzen in diesem Buch dargelegt. Erschreckend pragmatisch geschrieben stellen diese Grundsätze bis zu unserer Zeit und darüber hinaus einen Leitfaden... Haben Sie sich schon immer gefragt warum die Welt so ist wie sie ist? Niccolo Machiavelli hat schon um 1500 die Grundsätze für das Erringen und den Erhalt von Macht mit seinen Grundsätzen in diesem Buch dargelegt. Erschreckend pragmatisch geschrieben stellen diese Grundsätze bis zu unserer Zeit und darüber hinaus einen Leitfaden für die Unterdrückung durch Gewalt und Manipulation dar. Dieses Buch ist immer noch ein Standardwerk im oberen bis mittleren Management und ist zweifelsohne angewendet Militärdoktrin. Die dargestellten Techniken zu kennen, ermöglicht eine Betrachtung von Machtmonopolen und Gewaltausübung aus einem unbekannten Blickwinkel. Ich empfehle diesen Klassiker nicht nur allen Möchtegern-Autokraten sondern auch der breiten und vor allem unterdrückten Bevölkerung. Wie Sun Tzu schon treffend bemerkte, sollte man seinen Feind und seine Methoden kennen.


  • Artikelbild-0