Meine Filiale

Gedichte aus der Verbannung

Eine Auswahl aus Tristia und Epistulae ex Ponto. Lateinisch-Deutsch

Reclam Universal-Bibliothek Band 18151

Ovid

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
4,60
4,60
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Neuauflage) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Neuauflage)
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 4,60 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Im Jahre 8 verbannte Kaiser Augustus den populären Dichter Ovid nach Tomis am Schwarzen Meer, wo dieser neun Jahre später starb. Ovid hat in dieser Zeit etwa 100 Gedichte geschrieben und nach Rom geschickt: Darin beklagt er das Los des Verbannten, versucht sich vor Augustus zu rechtfertigen und verzweifelt an der Ablehnung seiner Rückkehr. Virtuose und beziehungsreiche "Lieder der Trauer", von denen hier eine repräsentative Auswahl vorliegt.

43 BC-18?

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Niklas Holzberg
Seitenzahl 190
Erscheinungsdatum August 2001
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-018151-5
Verlag Philipp Reclam Jun.
Maße (L/B/H) 14,8/9,5/1,1 cm
Gewicht 102 g
Übersetzer Wilhelm Willige

Weitere Bände von Reclam Universal-Bibliothek

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0