Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Alles über Lulu

Roman

(21)
»Eine anrührende und lustige Liebesgeschichte« Brigitte
Fleisch und Bodybuilding – das sind die beiden Leidenschaften, denen Big Bill und die beiden Zwillingsbrüder Doug und Ross frönen. Will, kurzsichtig und Vegetarier, hat es schwer in dieser Familie, in der zu Thanksgiving gleich mehrere Truthähne im Ofen schmoren. Als Lulu mit ihrer Mutter in die Familie zieht, fängt Will sofort Feuer: Obwohl er erst neun Jahre alt ist, weiß er, dass Lulu und er zusammengehören. Inniges Vertrauen und gemeinsame Interessen machen die beiden Heranwachsenden unzertrennlich. Doch als Lulu nach den Sommerferien in einem Cheerleading-Camp wieder nach Hause kommt, will sie nichts mehr von Will wissen. Doch der lässt nicht locker.
»Als hätte sich Holden Caulfield ins Hotel New Hampshire verirrt« NDR
Rezension
»Das Buch ist mehr als nur eine Familiengeschichte mit Hippie-Hintergrund. Alles über Lulu ist ein hochliterarischer Roman.«
Portrait
Jonathan Evison, 1968 in San Jose, Kalifornien, geboren, wurde mit seinem Roman »Alles über Lulu« bekannt, für den er den Washington State Book Award erhielt. Er lebt mit seiner Familie in Bainbridge Island im Bundesstaat Washington.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.08.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783462304657
Verlag Kiepenheuer & Witsch eBook
Dateigröße 1518 KB
Übersetzer Brigitte Aus dem Englischen Jakobeit
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Über Liebe, Obsession und Erwachsenwerden... “

Moritz Revermann, Thalia-Buchhandlung Neuss


Was, wenn man sich unsterblich in seine Stiefschwester verliebt? Was, wenn die eigene Familie so unglaublich anders ist als man selbst? Was, wenn man sich wie ein lupenreiner Außenseiter fühlt? - Nun, dann hat man nicht die leichteste Jugend... Welcome William Miller im literarischen Schwergewichtsolymp des verkorksten Erwachsenwerdens.

Das Personal ist überschaubar, die Geschichte nicht wirklich neu, die Probleme in der Literatur bekannt... - ein langweiliges und überflüssiges Buch? NEEEIIIIN!

Jonathan Evison ist ein begnadeter Erzähler. Leichtfüssig wie Cassius Clay tänzelt er durch die Geschichte, ständig Jabs aus dem Ärmel schüttelnd, die Welt angrinsend, immer wieder schmerzvolle Schläge verteilend. Voller Eleganz, sprachlich austrainiert und fit auf den Punkt steigt er mit 'Alles über Lulu' in den Ring der amerikanischen Literatur. Perfekt getimter Kampf über die volle Distanz.

Intelligent, warmherzig, überbordend an skurrilen Episoden und Einfällen bietet dieses Buch Unterhaltung, Einsicht, Witz und Weitblick. Wundervoll. Quintessenz für's Leben und letzter Satz:

"Ohne Fleiß, kein Preis."

Hahaha,- lange nicht mehr so gelacht und mich dabei immer wieder verschluckt!


Was, wenn man sich unsterblich in seine Stiefschwester verliebt? Was, wenn die eigene Familie so unglaublich anders ist als man selbst? Was, wenn man sich wie ein lupenreiner Außenseiter fühlt? - Nun, dann hat man nicht die leichteste Jugend... Welcome William Miller im literarischen Schwergewichtsolymp des verkorksten Erwachsenwerdens.

Das Personal ist überschaubar, die Geschichte nicht wirklich neu, die Probleme in der Literatur bekannt... - ein langweiliges und überflüssiges Buch? NEEEIIIIN!

Jonathan Evison ist ein begnadeter Erzähler. Leichtfüssig wie Cassius Clay tänzelt er durch die Geschichte, ständig Jabs aus dem Ärmel schüttelnd, die Welt angrinsend, immer wieder schmerzvolle Schläge verteilend. Voller Eleganz, sprachlich austrainiert und fit auf den Punkt steigt er mit 'Alles über Lulu' in den Ring der amerikanischen Literatur. Perfekt getimter Kampf über die volle Distanz.

Intelligent, warmherzig, überbordend an skurrilen Episoden und Einfällen bietet dieses Buch Unterhaltung, Einsicht, Witz und Weitblick. Wundervoll. Quintessenz für's Leben und letzter Satz:

"Ohne Fleiß, kein Preis."

Hahaha,- lange nicht mehr so gelacht und mich dabei immer wieder verschluckt!

„Über komplexe Erscheinungen - wie zum Beispiel Mädchen“

Christian Oertel, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

Will Miller ist Vegetarier, trübselig, mit schlechter Haltung, weder Frosch noch Prinz, mit riesigem Kassenmodell bebrillt, der Schulpsychologe sein einziger Freund.
Der Vater und seine Brüder sind muskelgestählte, sonnenstudiogebräunte Bodybuilder in winzigen Speedos. Die Mutter hat den Kampf gegen den Krebs verloren.
Die neue Frau im Hause Miller bringt eine Tochter mit. Will und seine Stiefschwester Lulu wachsen zusammen wie zwei Stängel zu einer Pflanze. Während Will Lulus Körper erkunden darf, erzählt sie ihm ornithologische Geschichten.
Doch als Lulu aus dem Cheerleading-Lager zurückkehrt, in dem sie den Sommer verbracht hat, ist sie nicht mehr dieselbe. Distanziert und unnahbar zeigt sie Will die kalte Schulter. In unerträglich schmerzhafter Sehnsucht füllt Will Notizbücher in enzyklopädischem Ausmaß, mit Fantasien über seine Stiefschwester. Was, verdammt, war passiert?

Ein Buch darüber, dass die Liebe und das Leben ab und an schockierend schmerzhaft sein können. Und die Milchstraße nicht aus Milch besteht, schon gar nicht Erdbeer!
Will Miller ist Vegetarier, trübselig, mit schlechter Haltung, weder Frosch noch Prinz, mit riesigem Kassenmodell bebrillt, der Schulpsychologe sein einziger Freund.
Der Vater und seine Brüder sind muskelgestählte, sonnenstudiogebräunte Bodybuilder in winzigen Speedos. Die Mutter hat den Kampf gegen den Krebs verloren.
Die neue Frau im Hause Miller bringt eine Tochter mit. Will und seine Stiefschwester Lulu wachsen zusammen wie zwei Stängel zu einer Pflanze. Während Will Lulus Körper erkunden darf, erzählt sie ihm ornithologische Geschichten.
Doch als Lulu aus dem Cheerleading-Lager zurückkehrt, in dem sie den Sommer verbracht hat, ist sie nicht mehr dieselbe. Distanziert und unnahbar zeigt sie Will die kalte Schulter. In unerträglich schmerzhafter Sehnsucht füllt Will Notizbücher in enzyklopädischem Ausmaß, mit Fantasien über seine Stiefschwester. Was, verdammt, war passiert?

Ein Buch darüber, dass die Liebe und das Leben ab und an schockierend schmerzhaft sein können. Und die Milchstraße nicht aus Milch besteht, schon gar nicht Erdbeer!

„Die Liebe eines Außenseiters!“

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Will Miller ist intelligent, schmächtig und Vegetarier und das in einer Familie in der alle Jungs fleischessende Bodybuilder sind. Als seine Mutter stirbt ist er noch einsamer als je zuvor bis Lulu, die Tochter seiner Stiefmutter in sein Leben tritt. Er ist von ihr fasziniert. Eine große Liebe beginnt, bis Lulu alleine in die Ferien fährt. Bei ihrer Rückkehr ist nichts mehr wie es war. Eindringlich erzählt, voller tragikomischer Momente und schräger Typen. Klasse! Will Miller ist intelligent, schmächtig und Vegetarier und das in einer Familie in der alle Jungs fleischessende Bodybuilder sind. Als seine Mutter stirbt ist er noch einsamer als je zuvor bis Lulu, die Tochter seiner Stiefmutter in sein Leben tritt. Er ist von ihr fasziniert. Eine große Liebe beginnt, bis Lulu alleine in die Ferien fährt. Bei ihrer Rückkehr ist nichts mehr wie es war. Eindringlich erzählt, voller tragikomischer Momente und schräger Typen. Klasse!

„Fleisch und Bodybuilding“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Will ist absoluter Vegetarier, wächst in einer Familie von Bodybuildern und wahrhaften Fleischessern heran. Da kann man sich schon mal recht verloren und einsam vorkommen, wenn man so ganz anders ist, als alle anderen ! Seine Verbündete, die Mutter verstirbt sehr früh und so wird Lulu, die Stiefschwester zu Wills Obsession. Eine tragische und auch komische Liebesgeschichte beginnt - am Ende wird niemals etwas mehr so sein, wie es mal war !
Liebenswerte und anrührende Figuren stolpern von einem Schicksalsschlag zum Nächsten und das alles in ihrem stetigen Bemühen, das Leben irgendwie zu meistern !
Lesenswert....
Will ist absoluter Vegetarier, wächst in einer Familie von Bodybuildern und wahrhaften Fleischessern heran. Da kann man sich schon mal recht verloren und einsam vorkommen, wenn man so ganz anders ist, als alle anderen ! Seine Verbündete, die Mutter verstirbt sehr früh und so wird Lulu, die Stiefschwester zu Wills Obsession. Eine tragische und auch komische Liebesgeschichte beginnt - am Ende wird niemals etwas mehr so sein, wie es mal war !
Liebenswerte und anrührende Figuren stolpern von einem Schicksalsschlag zum Nächsten und das alles in ihrem stetigen Bemühen, das Leben irgendwie zu meistern !
Lesenswert....

„Schräg, schön, witzig“

Manuela Hagen, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Dieses Buch hat es in sich. Eine ungewöhnliche Familie, einen Protagonisten, den man gleich in's Herz schließt und eine wunderbare Liebesgeschichte, nämlich die erste wirklich große Liebe, die für's Leben. Als Leser erlebt und leidet man mit und weiss manchmal nicht, ob man Lachen oder Weinen soll, denn das Ganze ist mit ungeheurem Sprachwitz erzählt und gleichzeitig mit Tiefgang. Ein Spagat, den nur wenige Autoren schaffen.
Einfach großartig!
Dieses Buch hat es in sich. Eine ungewöhnliche Familie, einen Protagonisten, den man gleich in's Herz schließt und eine wunderbare Liebesgeschichte, nämlich die erste wirklich große Liebe, die für's Leben. Als Leser erlebt und leidet man mit und weiss manchmal nicht, ob man Lachen oder Weinen soll, denn das Ganze ist mit ungeheurem Sprachwitz erzählt und gleichzeitig mit Tiefgang. Ein Spagat, den nur wenige Autoren schaffen.
Einfach großartig!

„Alles über Lulu“

Claudia Hüllmann, Thalia-Buchhandlung Magdeburg (Allee-Center)

Dieser Entwicklungs-Liebes-und Familienroman gehört für mich mit zu den schönsten dieses Herbstes und nicht nur des wunderbaren Umschlages wegen.Will,der Älteste von 3 Jungs, dünn und ernst und Vegetarier und damit definitiv aus der Art geschlagen in einer Familie, in der sich die Männer komplett dem Bodybuilding verschrieben haben, verliert früh seine Mutter und gewinnt Lulu, die kleine Tochter seiner Stiefmutter, die ,unaufhörlich quatschend, in sein Leben tritt.Lulu wird seine große Liebe, seine Obsession. Irgendwann wendet sich Lulu ab von ihm und es braucht seine ganze Jugend, bis er erfährt, warum. Wills Liebe zu Lulu ist so wunderbar zärtlich beschrieben, die Protagonisten so skurril und trotzdem liebenswert, ich habe dieses Buch mit großer Freude gelesen. Dieser Entwicklungs-Liebes-und Familienroman gehört für mich mit zu den schönsten dieses Herbstes und nicht nur des wunderbaren Umschlages wegen.Will,der Älteste von 3 Jungs, dünn und ernst und Vegetarier und damit definitiv aus der Art geschlagen in einer Familie, in der sich die Männer komplett dem Bodybuilding verschrieben haben, verliert früh seine Mutter und gewinnt Lulu, die kleine Tochter seiner Stiefmutter, die ,unaufhörlich quatschend, in sein Leben tritt.Lulu wird seine große Liebe, seine Obsession. Irgendwann wendet sich Lulu ab von ihm und es braucht seine ganze Jugend, bis er erfährt, warum. Wills Liebe zu Lulu ist so wunderbar zärtlich beschrieben, die Protagonisten so skurril und trotzdem liebenswert, ich habe dieses Buch mit großer Freude gelesen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
21 Bewertungen
Übersicht
17
3
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 13.06.2016
Bewertet: anderes Format

Eine wunderbare und intelligente Geschichte!

Alles über Lulu
von Maike Dimmig aus Siegburg am 13.01.2012
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Will ist ein Außenseiter in seiner skurrilen Familie. Sein Vater und seine beiden Brüder sind dem Bodybuilding verfallen und ernähren sich ausschließlich von Fleisch. Will hingegen ist eher von zarter Statur, unscheinbar und Vegetarier. Er fühlt sich nie richtig wohl in seiner Haut, doch alles ändert sich, als die... Will ist ein Außenseiter in seiner skurrilen Familie. Sein Vater und seine beiden Brüder sind dem Bodybuilding verfallen und ernähren sich ausschließlich von Fleisch. Will hingegen ist eher von zarter Statur, unscheinbar und Vegetarier. Er fühlt sich nie richtig wohl in seiner Haut, doch alles ändert sich, als die neue Partnerin seines Vater mit ihrer Tochter zu ihnen zieht: Lulu. Sofort verbindet die beiden ein unsichtbares Band und sie werden unzertrennlich. Als Lulu in den Ferien ein Cheerleading Camp besucht, kehrt sie verändert zurück. Nichts ist mehr wie es war. Will kämpft verzweifelt um Lulu, er will sie nicht verlieren. Erst allmählich kommt er hinter das große Geheimnis. Kann er Lulu jetzt gehen lassen?“

Traumhaft schön!
von Julia Klode am 06.11.2011
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

„Lulu war ein ganzes Volk. Man konnte Adjektive aneinanderreihen wie Gänseblümchen zu einer Kette und Lulu trotzdem nicht beschreiben.“ Einer der Gründe, warum ich meinen Job liebe ist, dass man immer wieder kleine Schätze findet, die einem das (Lese-) Leben versüßen. Auch alles über Lulu ist eine dieser seltenen Perlen... „Lulu war ein ganzes Volk. Man konnte Adjektive aneinanderreihen wie Gänseblümchen zu einer Kette und Lulu trotzdem nicht beschreiben.“ Einer der Gründe, warum ich meinen Job liebe ist, dass man immer wieder kleine Schätze findet, die einem das (Lese-) Leben versüßen. Auch alles über Lulu ist eine dieser seltenen Perlen der Literatur, die Gefühle beschreiben und dabei ohne Kitsch auskommen, sondern einfach mit der Schönheit der Sprache glänzen können und damit eine gute Story unvergesslich machen. Diese Geschichte zweier junger Menschen ist warmherzig, wunderschön (sprachlich und inhaltlich), witzig und dabei tieftraurig- kurzum: Alles über Lulu hat alles, was ein gutes Buch braucht und darf sich in meine Lieblingsbücher neben „Zwei an einem Tag“ und „Was zusammengehört“ einreihen. Wenn ich jetzt an Alles über Lulu denke, sehe ich einen knisternden Kamin, einen gemütlichen Sessel, eine schöne Tasse heißen Kakao vor mir, dieser Roman löst einfach Wohlbehagen in einem aus, auch wenn es teilweise eigentlich recht traurig anmutet. Dennoch sollte jeder Alles über Lulu lesen, der Lust auf einen schönen Roman hat, der besonders im ersten Teil sprachlich überzeugt und einen umhauen kann. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen! „Aber Metaphern trafen sie am besten: Lulu war eine weißherzige Sterneruption, eine silbern brandende Welle. Lulu war das Knistern von Elektrizität.“