Warenkorb
 

NEU: Lesen Sie Ihre eBooks auf einem der neuen tolino eReader. Jetzt entdecken.

2 Leben - 1 Tod

Kriminalroman

Mia Magaloff

Avatare können nicht sterben? Können sie doch!
Ein geheimnisvoller Gegenstand, eine verwirrte alte Frau und ihr Sohn, der nicht in der Realität lebt. Die Künstlerin und Hobbyermittlerin Mia Magaloff gerät in einen mysteriösen Kriminalfall, dessen Lösung nicht von dieser Welt ist - sie muss sich in Second Life an die Fersen der Täter heften ...
Portrait
Ingrid Schmitz wurde 1955 in Düsseldorf geboren, ist gelernte Speditionskauffrau, arbeitete nach ihrer Ausbildung bei einer kanadischen Reederei und später im sowjetischen Außenhandel.
Bisher sind von ihr an die fünfzig Krimikurzgeschichten und zwölf Kriminal-Anthologien veröffentlicht worden. 2006 begann sie zusätzlich mit dem Kriminalromanschreiben und erfand die niederrheinische Künstlerin und Trödelmarkthändlerin Mia Magaloff.
Ihr dritter Roman "2 Leben - 1 Tod" ist der Erste seiner Art. Er spielt auch in der virtuellen Welt des Second Life®, wo Ingrid Schmitz seit 2006 als Avatarin Sameja Lomba unterwegs ist und in der sie regelmäßig Livelesungen gibt. Im virtuellen München hat sie eigens dafür ein Krimicafé eröffnet. Auch ihre Serienfigur ist dort als Avatarin Mia2 McGinnis anzutreffen.
Ingrid Schmitz ist Mitglied bei den mörderischen Schwestern, im Syndikat und bei: International Association of Crime Writers. Außerdem führt sie auf facebook unter Krimiautorin Ingrid Schmitz eine Fanpage.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 220 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.08.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783426430118
Verlag Droemer Knaur Verlag
Dateigröße 811 KB
Verkaufsrang 107068
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

ein zweites Leben? Ja! Bitte!
von Jennifer Wind am 27.11.2012

Mit 2 Leben - 1 Tod" legt Ingrid Schmitz ihren dritten Mia Magaloff Krimi vor. Ingrid Schmitz hat etwas völlig Neues versucht. Sie hat einen Krimi geschrieben, der sowohl in der realen als auch in der virtuellen Welt spielt. Gerade in der heutigen Zeit, in der (fast) alles multimedial bestimmt ist, war es nur eine Frage der Zeit... Mit 2 Leben - 1 Tod" legt Ingrid Schmitz ihren dritten Mia Magaloff Krimi vor. Ingrid Schmitz hat etwas völlig Neues versucht. Sie hat einen Krimi geschrieben, der sowohl in der realen als auch in der virtuellen Welt spielt. Gerade in der heutigen Zeit, in der (fast) alles multimedial bestimmt ist, war es nur eine Frage der Zeit, bis der erste Roman dieser Art veröffentlicht wird. Man kann den Droste-Verlag nur dazu beglückwünschen, dass er dieses Experiment" unterstützt hat. Herausgekommen ist ein spannender Krimi, den man den Stempel Lokalkrimi eigentlich nur bedingt aufdrücken kann, da der virtuelle Raum nicht begrenzt ist. Auch wenn man als Leser noch nie etwas mit der virtuellen Welt Second Life" zu tun hatte, gibt es keine Probleme sich in Ingrid Schmitz Krimi zurechtzufinden. Im Gegenteil. Ist es doch ungleich interessanter, sich schrittweise von ihr bzw. dem Avatar ihrer Protagonistin Mia Magaloff, in diese komplexe Welt einführen zu lassen. Ingrid Schmitz hat es nicht nur bravourös geschafft beide Welten zu vebinden, sondern hat auch einzigartige Figuren erfunden, in die man sich leicht hineinversetzen kann. In diesem Roman geht es nicht nur um Mord, sondern auch um enttäuschte Liebe, Verrat, Sucht, Krankheit und das Ringen um Anerkennung. Aber auch darum, wie schnell man durch das Spiel mit der Virtualität im realen Leben abrutscht und einem dabei Freunde und Familie entgleiten können. 2 Leben - 1Tod" ist ein Lesevergnügen der etwas anderen Art, das zum Nachdenken anregt und vielleicht auch zur Vorsicht. Denn wer kennt schon wirklich die Person hinter dem Avatar? Zusätzlich handelt es sich hier um einen wirklich spannenden Krimi, der mit viel Humor und Augenzwinkern erzählt wird. Die Autroin hat die Printversion noch einmal überarbeitet und die Geschichte mit neuen überaus spannenden Szenen gewürzt und Hintergrundinformationen zur Serienheldin ergänzt. Heruas kommt ein packendes E-book, das mehr als wert ist gelesen zu werden. Ich habe bislang alles von der Autorin gelesen und freue mich darauf noch mehr von ihr zu lesen. Wem das noch nicht reicht, sei gesagt, dass Sie vielen Personen, die im Buch vorkommen tatsächlich auf 2nd Life" begegnen können. Wenn Sie sich trauen ... Denn ehrlich: Wer hat sich nicht schon einmal gewünscht, nach einer besonders guten Lektüre die Personen und Schauplätze aus dem Buch kennen zulernen? Dazu haben Sie jetzt erstmals die Gelegenheit. Lassen Sie sich den Spaß nicht entgehen. Also lesen Sie dieses Buch und stürzen Sie sich gleich danach in ihr zweites Leben ...

Second Life
von einer Kundin/einem Kunden aus Königswinter am 14.11.2011

Ein nicht alltäglicher Krimi, der sowohl die Fantasie und Kreativität als auch die Schreiberfahrung der Autorin widerspiegelt und die Neugier der Leserinnen und Leser aufrecht hält, angefangen vom Kampf im Supermarkt bis – ja bis zum Interview mit Kommissar Gern. Und das alles in zwei Welten - in 2nd Life und im "echten" Leben. ... Ein nicht alltäglicher Krimi, der sowohl die Fantasie und Kreativität als auch die Schreiberfahrung der Autorin widerspiegelt und die Neugier der Leserinnen und Leser aufrecht hält, angefangen vom Kampf im Supermarkt bis – ja bis zum Interview mit Kommissar Gern. Und das alles in zwei Welten - in 2nd Life und im "echten" Leben. Gut gemacht.