Meine Filiale

Robinson Crusoe

Seine ersten Seefahrten, sein Schiffbruch und sein siebenundzwanzigjähriger Aufenthalt auf einer unbewohnten Insel

detebe Band 21364

Daniel Defoe

(18)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,00
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 1,60 €

Accordion öffnen

Paperback

4,95 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 4,95 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 5,09 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 3,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Das Leben und die seltsamen Abenteuer des Robinson Crusoe, eines Seemannes aus York, welcher siebenundzwanzig Jahre ganz allein auf einer unbewohnten Insel vor der amerikanischen Küste nahe des großen Orinoco lebte, wohin er nach dem Schiffbruch, bei dem die ganze Besatzung bis auf ihn selbst ums Leben kam, verschlagen wurde. Nebst dem Bericht wie er durch wunderbare Weise durch Piraten errettet wurde. Geschrieben von ihm selbst. (Titel der Originalausgabe, erschienen 1719.)

Der Sohn eines Kerzenmachers und Fleischers hatte ein wildes Leben hinter sich, als er mit 59 Jahren seinen ersten Roman schrieb, ›Robinson Crusoe‹, der zugleich als erster moderner Roman Englands gilt. Defoe sollte Pfarrer werden, ergriff aber den Kaufmannsberuf und reiste als solcher durch ganz Europa, geriet einmal sogar in die Hände algerischer Piraten und machte als Fabrikant, Großhändler und Importeur mehrmals Bankrott. Nicht weniger gefährlich war seine Tätigkeit als Journalist: Seine politischen und religiösen Flugschriften brachten ihn 1703 an den Pranger und ins Gefängnis – das Volk freilich jubelte ihm zu. Aus dem Gefängnis befreiten ihn einflußreiche Politiker, die ihn als Spion und subversiven Propagandisten für ihre Zwecke mißbrauchten. Seine erstaunliche literarische Produktivität indessen hatte darunter nie zu leiden.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 377
Erscheinungsdatum 27.07.2001
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-21364-5
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 18/11,3/2,4 cm
Gewicht 294 g
Abbildungen mit Illustrationen und Karten-Skizz.
Auflage 9. Auflage

Weitere Bände von detebe

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Ein echter Buchschatz

Julia Joachimmeyer, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Der unübertroffene Klassiker der Abenteuerliteratur von Karl Altmüller originalgetreu übersetzt & hinreißend illustriert von Willi Glasauer. Für phantasiebegabte Leser ab 11 Jahren.

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Immer noch der Klassiker schlechthin für alle Weltenbummler und Abenteuerlustige...

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
8
9
0
1
0

Hörbuch Robinson Crusoe
von einer Kundin/einem Kunden aus Schkeuditz am 28.07.2019
Bewertet: Medium: Hörbuch (DVD)

Das Hörbuch ist von der Qualität in Ordnung. Ich konnte es auf meinem CD - Player sofort abspielen. Der Text wird gut gelesen und entspricht im Wesentlichen dem Buch. Ich kann es weiter empfehlen.

Bestellung Robinson Crusoe
von einer Kundin/einem Kunden am 01.11.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Möchte mich vor allem für die professionelle Verpackung meiner Bestellungen bedanken.Bleibe Ihr Kunde und freue mich auf weiteres Stöbern in Ihrer Bibliothek.

Robinson als Kinderbuch
von Kikki/Leseratte77 aus dem Thüringer Wald am 19.08.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Wer kennt nicht den Klassiker „Robinson Crusoe“ von Daniel Defoe? Diesen Roman gibt es auch in der Kinderversion von Wolfgang Knape. Für Kinder in großer Schrift, vor allem für Leseanfänger. In einfachen Worten wird das Buch dem Klassiker nacherzählt. Allerdings musste ich meiner Tochter viele Worte einfacher erklären, damit das... Wer kennt nicht den Klassiker „Robinson Crusoe“ von Daniel Defoe? Diesen Roman gibt es auch in der Kinderversion von Wolfgang Knape. Für Kinder in großer Schrift, vor allem für Leseanfänger. In einfachen Worten wird das Buch dem Klassiker nacherzählt. Allerdings musste ich meiner Tochter viele Worte einfacher erklären, damit das Verständnis klar wurde. Robinson stammt aus einer erfolgreichen Kaufmannsfamilie – wollte aber immer schon zur See fahren. Mit seiner Abenteuerlust unternahm er viele Schiffsreisen und geriet unter anderem in Gefangenschaft. Nachdem ihm die Flucht gelungen war, kehrte er nach England zurück. In Brasilien befasste er sich mit dem Anbau von Tabak und Zuckerrohr bevor er wieder in See stach. Dann geriet das Schiff in Not und Robinson landet allein auf seiner Insel. Er baute sich eine Unterkunft, hielt Ziegen, baute Getreide an und lernte töpfern. Viele Jahre später rettete er Freitag, seinen Gefährten und Freund, vor den Kannibalen. Weitere Jahre später wurden beide von einem Schiff gerettet und nahmen Kurs auf England. Robinson verbrachte 28 Jahre, 2 Monate und 19 Tage auf der einsamen Insel. Illustriert wurde die Geschichte mit erzählenden, bunten Bildern von Ute Thönissen, was die Geschichte von Robinson leichter machte.


  • Artikelbild-0