Warenkorb
 

Jürnjakob Swehn der Amerikafahrer

(1)

Lebensbericht eines mecklenburgischen Auswanderers im Nordamerika des 19. Jahrhunderts.
Jürnjakob Swehn, der Sohn eines Tagelöhners aus Mecklenburg, wandert 1868 nach Amerika aus. Er findet Arbeit auf einer Farm in Iowa, er heiratet, wird Pächter eines kleinen Anwesens, doch sein Ziel ist ein eigenes Stück Land ... Mit herzerfrischendem Humor erzählt er seinem ehemaligen Lehrer in der alten Heimat von seinem Leben in der neuen Welt: von der Ankunft in New York, von Freunden und Nachbarn, von den grotesken Folgen der landwirtschaftlichen Überproduktion, vom Bau der Kirche und der Schule, von der Gemeinde ohne Pastor und dem Tod der Mutter. Johannes Gillhoff, der Sohn dieses Lehrers, hat die Briefe zu einem Volksbuch verwoben, das bis heute nichts von seinem Reiz verloren hat.

Portrait
Johannes Gillhoff, geboren 1861 in Glaisin/Mecklenburg, war Seminarlehrer und Schriftleiter der ›Mecklenburgischen Monatshefte‹. Er starb 1930 in Parchim.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 01.10.2001
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-25185-3
Reihe dtv- Großdruck
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19,5/12/2 cm
Gewicht 287 g
Auflage 6. Auflage
Verkaufsrang 31.737
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Jede Seite etwas zum schmunzeln
von einer Kundin/einem Kunden aus Mestlin am 15.11.2010

Ein Buch, das nicht nur für (ehemalige) Mecklenburger eine Freude ist. Lustige und skurile Geschichten aus dem Leben von Jürnjakob Swehn bewegen durch ihre einfache Sicht und dennoch tiefgründige Wahrheit.