Warenkorb
 

Tao Te Puh

Das Buch vom Tao und von Puh dem Bären

(1)
Was für ein Puh? Was für ein Tao? Das Tao Te Puh, in dem uns enthüllt wird, daß einer der größten chinesischen taoistischen Meister nicht etwa ein Chinese ist - auch kein altehrwürdiger Philosoph, sondern wirklich und wahrhaftig kein anderer als der absichtslos in sich ruhende, stille, einfältige kleine Bär.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 143
Erscheinungsdatum 04.11.2002
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-922026-30-3
Verlag Synthesis
Maße (L/B/H) 20,5/13,6/1,5 cm
Gewicht 204 g
Abbildungen o. J.. mit Illustrationen von Ernest H. Shepard. 21 cm
Auflage 12. Auflage
Illustrator Ernest H. Shepard
Übersetzer Erika Ifang, Gerhard Juckoff
Verkaufsrang 42.429
Buch (Taschenbuch)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Für erwachsene Kinder
von Leopold Schikora,Therapeut und Dozent aus Bremen am 14.04.2007

Benjamin Hoff,vermittelt bereits in dem Titel seines Buches,die Essenz der taoistischen Weisheit: die Einfachheit ist die Antwort! Es werden hier die grundlegenden Lehren des Taoismus auf eine fast märchenhafte Art und Weise übermittelt. Die Tierfiguren representieren und verkörpern verschiedene Aspekte des menschlichen -oft auch unmenschlichen- Verhaltens. Auf dem ersten... Benjamin Hoff,vermittelt bereits in dem Titel seines Buches,die Essenz der taoistischen Weisheit: die Einfachheit ist die Antwort! Es werden hier die grundlegenden Lehren des Taoismus auf eine fast märchenhafte Art und Weise übermittelt. Die Tierfiguren representieren und verkörpern verschiedene Aspekte des menschlichen -oft auch unmenschlichen- Verhaltens. Auf dem ersten Blick erweckt dieses Buch den Anschein ein Kinderbuch zu sein,ist es aber nicht.Das heißt aber nicht,daß Kinder es nicht lesen dürfen-ganz im Gegenteil. Das Buch erfordert aber einer gewißen Reife,die nicht nur bei Kindern,sondern auch bei sehr vielen Erwachsenen fehlt.