Herzstoß

Roman

Joy Fielding

(28)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Herzstoß

    Goldmann

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Goldmann

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

8,89 €

Accordion öffnen
  • Herzstoß

    6 CD (2013)

    Sofort lieferbar

    8,89 €

    9,99 €

    6 CD (2013)

Hörbuch-Download

6,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Hoffnung stirbt nie. Sie tötet

Das Leben von Marcy Taggart gerät völlig ins Wanken, als ihre Tochter bei einer Bootsfahrt unter rätselhaften Umständen verschwindet. Auch wenn ihre Leiche nie gefunden wird, gilt Devon als tot - nur Marcy weigert sich, dies zu glauben, und klammert sich an die Hoffnung, dass Devon noch lebt. Als Marcy alleine nach Irland reist, passiert das Unfassbare: Bei einem Besuch im Pub glaubt sie, ihre Tochter auf der Straße vorbeilaufen zu sehen. Von nun an setzt sie alles daran, Devon zu finden - nicht ahnend, dass sie ihr eigenes Leben aufs Spiel setzt ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.09.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783641062255
Verlag Random House ebook
Originaltitel Now you see her
Dateigröße 1690 KB
Übersetzer Kristian Lutze
Verkaufsrang 7455

Buchhändler-Empfehlungen

Karsten Rauchfuss, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Unterhaltsamer Krimi, der einem schnell die Zeit vergessen lässt!

Eva Becker, Thalia-Buchhandlung Trier

Interessante Grundidee, allerdings schwach umgesetzt, die Handlung ist vorhersehbar und es kommt zu keiner Zeit Spannung auf. Leider eines der weniger guten Bücher der Autorin.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
8
4
5
5
6

Langweilig
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 23.01.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich musste mich wirklich quälen, dieses Buch zu Ende zu lesen. Fazit: Das Buch erzählt eine langweilige Geschichte, ohne große und spannende Höhepunkte.

schwaches Buch
von einer Kundin/einem Kunden am 06.09.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Anfangs verspricht das Buch ein gutes Buch zu werden. Die Leseprobe ist spannend und Macht Lust auf mehr. Allerdings ist es dann sehr zeh von der Handlung, die Spannung fehlt und man fragt sich, ob das weiterlesen sich noch lohnt ?! Zum Inhalt: Eine Mutter glaubt Ihr verschwundenes Kind in einem Irland Urlaub zu sehen und beg... Anfangs verspricht das Buch ein gutes Buch zu werden. Die Leseprobe ist spannend und Macht Lust auf mehr. Allerdings ist es dann sehr zeh von der Handlung, die Spannung fehlt und man fragt sich, ob das weiterlesen sich noch lohnt ?! Zum Inhalt: Eine Mutter glaubt Ihr verschwundenes Kind in einem Irland Urlaub zu sehen und begibt sich auf die Suche. Während des Buches wird immer wieder aus der eigenen Kindheit der Mutter berichtet und man erfährt einiges über die manisch-depressive Mutter. Ebenfalls gibt es immer wieder Gedankengänge in Dir Vergangenheit zwischen Tochter und Mutter. Abschließend ist zu sagen, es ist oftmals ziemlich unwirklich, zB. welche Erwachsene 50 jährige Frau steigt zu fremden Männern ins Auto ? Sehr langatmig, ständige Wiederholungen und erst die letzten 20 Seiten kam etwas Spannung auf. Dennoch war das Ende schnell absehbar.

nicht gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 26.11.2013

Habe sehr viele Bücher von ihr gelesen. Dieses fand ich mit Abstand schlecht. Es fehlte mir die Spannung und der psychologische Kick.


  • Artikelbild-0