Meine Filiale

Joseph Roth, Romane und Erzählungen

Joseph Roth

Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
12,95
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Joseph Roth (2.9.1894-27.5.1939) war einer der widersprüchlichsten Schriftsteller des 20. Jahrhunderts: bekennender Ostjude mit Hang zum Katholizismus, Pazifist und Kriegsfreiwilliger, Sozialist und Anhänger der untergegangenen Monarchie der Habsburger. Seine Erzählungen und Romane sind meist angesiedelt in der vergangenen Welt der k. u. k. Monarchie mit ihrem Völker- und Sprachengemisch, ihren verschiedenen Traditionen und Temperamenten. Roth erzählt von den Schwachen und Hilflosen, vom Leben der Ostjuden, von Offiziers- und Beamtenfamilien.
Die vorliegende Gesamtausgabe versammelt auf 1179 Seiten das zentrale erzählerische Werk Joseph Roths in chronologischer Reihenfolge: die Romane „Das Spinnennetz“, „Hotel Savoy“, „Die Rebellion“, „Hiob“, „Radetzkymarsch“, „Tarabas“, „Beichte eines Mörders“, „Das falsche Gewicht“, „Die Kapuzinergruft“, den Essay „Juden auf Wanderschaft“ sowie die Novellen und Erzählungen „Stationschef Fallmerayer“, „Der Leviathan“, „Die Legende vom heiligen Trinker“ und vieles mehr.

Joseph Roth, geb. 1894 in Galizien als Sohn jüdischer Eltern, studierte Literaturwissenschaften in Wien und Lemberg. Teilnahme am Ersten Weltkrieg. Ab 1918 Journalist in Wien, dann Berlin, 1923-32 Korrespondent der Frankfurter Zeitung. 1933 Emigration nach Frankreich. Starb 1939 im Alter von nur 45 Jahren in Paris.

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 1180
Erscheinungsdatum 01.09.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89555-704-0
Verlag Dörfler Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 22,1/16,4/6,1 cm
Gewicht 1070 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0