Sämtliche Stücke

Zerbombt; Phaidras Liebe; Gesäubert; Gier; 4.48 Psychose. Einl. v. David Greig

(1)
Erstmals erscheint auf Deutsch Sarah Kanes viel beschriebenes Gesamtwerk in einem Band, der neben Zerbombt (1995), Phaidras Liebe (1996), Gesäubert (1998) und Gier (1998) auch das bisher unveröffentlichte, posthum uraufgeführte Stück 4.48 Psychosis enthält und um ein biographisches Nachwort ergänzt wird. Deutlich wird zugleich Kanes Spannbreite - von den spektakulären, apokalyptischen Horrorszenarien ihrer drei ersten Stücke hin zur "wunderbaren, befremdlichen Sprachkomposition aus Zustandsbeschreibung, Lebensregeln, Story-Fetzen, Liebesverlangen, Liebesekel und Todessehnsucht" (Der Spiegel) ihrer beiden letzten Werke. Mit der Wucht griechischer Tragödien, großer Schönheit und Radikalität kriesen ihre Stücke um Liebe und Gewalt, Einsamkeit und die Sehnsucht nach Nähe und Geborgenheit.
Rezension
Keine zornige Prophetin der Gewalt, vielmehr Dichterin eines untröstlichen Liebesverlangens. Eine große Autorin des zeitgenössischen Theaters.
Portrait
Geboren 1971 in der Grafschaft Essex, studierte sie an den Drama Departments der Universitäten Bristol und Birmingham. Die Uraufführung ihres Debütstücks
Zerbombt wurde in England zu einem Skandal und etablierte Kane zugleich als eine der wichtigsten Dramatikerinnen der 90er Jahre. Außerdem arbeitete sie als Regisseurin und inszenierte am Londoner Gate Theatre die Uraufführung ihres zweiten Stücks,
Phaidras Liebe, und Georg Büchners
Woyzeck. Ihr Drehbuch
Skin wurde von Channel Four/British Screen verfilmt. Sarah Kane beging im Februar 1999 Selbstmord.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Corinna Brocher, Nils Tabert
Seitenzahl 252
Erscheinungsdatum 01.02.2002
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-23138-4
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 20,8/12,3/2,2 cm
Gewicht 250 g
Originaltitel Blasted. Phaedra's Love. Cleansed. Crave. 4.48 Psychosis
Auflage 10. Auflage
Übersetzer Nils Tabert, Sabine Hübner, Elisabeth Plessen, Durs Grünbein, Marius Mayenburg
Buch (Taschenbuch)
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Sämtliche Stücke

Sämtliche Stücke

von Sarah Kane
(1)
Buch (Taschenbuch)
13,00
+
=
Kane Complete Plays

Kane Complete Plays

von Sarah Kane
Buch (Taschenbuch)
19,99
+
=

für

32,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Nichts für zartbesaitete Gemüter...
von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2009

Sarah Kanes Stücke greifen tief in die Abgründe der menschlichen Psyche und spiegeln absonderliche Begehrlichkeiten in der oftmals brutalen Handlungsweise ihrer Protagonisten wider. All ihre Texte sind von ihrer eigenen Zerrissenheit geprägt, die in Form von Depressionen 1999 leider zum Selbstmord führte. Zerstörung, Manipulation, Abhängigkeit...die Situationen, in der sich... Sarah Kanes Stücke greifen tief in die Abgründe der menschlichen Psyche und spiegeln absonderliche Begehrlichkeiten in der oftmals brutalen Handlungsweise ihrer Protagonisten wider. All ihre Texte sind von ihrer eigenen Zerrissenheit geprägt, die in Form von Depressionen 1999 leider zum Selbstmord führte. Zerstörung, Manipulation, Abhängigkeit...die Situationen, in der sich ihre Figuren befinden, sind schwer zu ertragen - auch wenn das Visuelle einer Theaterinszenierung beim Lesen fehlt. Jedoch ihre Regieanweisungen, die ihr immer ebenso wichtig waren wie der gesprochene Stücktext, lassen ein klares Bild vor Augen entstehen, dem man sich nicht mehr entziehen kann. In memoriam Sarah Kane, einer großen Meisterin intensiver Theatererlebnisse!