The Lunar Chronicles 01: Cinder

The Lunar Chronicles

Marissa Meyer

(10)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
7,09
bisher 7,99
Sie sparen : 11  %
7,09
bisher 7,99

Sie sparen:  11 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 7,09 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 21,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

6,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

A forbidden romance.
A deadly plague.
Earth's fate hinges on one girl . . .

CINDER, a gifted mechanic in New Beijing, is also a cyborg. She's reviled by her stepmother and blamed for her stepsister's sudden illness. But when her life becomes entwined with the handsome Prince Kai's, she finds herself at the centre of a violent struggle between the desires of an evil queen - and a dangerous temptation.

Cinder is caught between duty and freedom, loyalty and betrayal. Now she must uncover secrets about her mysterious past in order to protect Earth's future.

This is not the fairytale you remember. But it's one you won't forget.

Produktdetails

Verkaufsrang 10552
Einband Taschenbuch
Altersempfehlung 9 - 13 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 05.01.2012
Verlag Penguin Books Ltd
Seitenzahl 400
Maße (L/B/H) 19,8/12,8/2,7 cm
Gewicht 277 g
Sprache Englisch
ISBN 978-0-14-134013-5

Buchhändler-Empfehlungen

Cyborg Cinderella

V. Adamczyk, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Ein spannendes, märchenhaftes und durchweg großartiges Sci-Fi Abenteuer mit märchenhafter Atmosphäre und fesselnder Story. So unglaublich spannend und unterhaltsam, dass man sich am besten den zweiten Teil auch gleich holt. Und den dritten…

Cinderella mal anders.

F. Völz, Thalia-Buchhandlung Hilden

Der vierte Weltkrieg ist 400 Jahre her. Heute lebt die Menschheit in Angst vor einer Seuche, die in New Beijing um sich greift und ihre Opfer in allen Bevölkerungsschichten fordert. Hier lebt auch Cinder, eigentlich ein normales Mädchen, wäre sie nicht ein Cyborg. Als Menschen zweiter Klasse verschrien werden Cyborgs von der Gesellschaft missachtet. Cinder muss sich ihren Lebensunterhalt als Mechanikerin selbst verdienen damit sie weiterhin bei ihrer Stiefmutter und ihren Stiefschwestern leben darf. Eines Tages taucht der junge Prinz Kai bei Cinder auf um seinen Androiden reparieren zu lassen... Zutaten: Böse Stiefmutter, böse Stiefschwester, ein charmanter Prinz und einen verlorenen Schuh (in diesem Fall Fuß). Das ganze mit ein bisschen Science-Fiction würzen und fertig ist eine moderne Interpretation des Aschenputtel Märchens. Eine sehr gute muss man dazu sagen. Es macht sehr viel Spaß die vielen Referenzen an die Vorlage der Gebrüder Grimm zu entdecken. Cinder ist ein überaus sympatischer Charakter, durch ihr Cyborg-Dasein außerdem äußerst interessant und trotz ihrer vielen Modifizierungen sehr menschlich. Sie kann zwar weder erröten, noch Tränen vergießen, aber verlieben, das geht. Auch Prinz Kai ist als Charakter sehr gelungen, stets versucht er das Richtige zu tun um eine große Auseinandersetzung mit den Lunar zu vermeiden (Lunar: Menschen die auf dem Mond leben und spezielle Fähigkeiten wie Gedankenkontrolle entwickelt haben). Die englische Variante ließ sich zudem sehr flüssig lesen, auch wenn die asiatischen Namen zunächst einer kleinen Eingewöhnungsphase bedurften. Meyers Roman strotzt nur so vor Ideenreichtum und bringt frischen Wind ins Genre. Wer gern Dystopien liest ist auch hier richtig aufgehoben. Diesen Auftakt einer neuen Reihe kann man nur empfehlen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
8
2
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 02.11.2020
Bewertet: anderes Format

Cinder is the first book of the Lunar Chroncles and offers lots of action and the perfect mixture of science fiction and fairytale which makes it a real page turner. Marissa Meyer describes this dystopic world and it's characters pretty detailed and you just can't stop reading.

The first book of the Lunar-Chronicles is soooo awesome!
von einer Kundin/einem Kunden am 30.04.2018

Cinder is a cyborg. She lives with her stepsisters and her stepmother in New Bejing. There is a huge fear because at the time lot of people are dying because of a big pandemic. As Cinders sister Peony gets ill, her mother send Cinder away to be a guinea pig to find a medicine for the pandemic. There she gets to know with the v... Cinder is a cyborg. She lives with her stepsisters and her stepmother in New Bejing. There is a huge fear because at the time lot of people are dying because of a big pandemic. As Cinders sister Peony gets ill, her mother send Cinder away to be a guinea pig to find a medicine for the pandemic. There she gets to know with the very handsome Prince Kai. They both get to like each other but there's a bigger problem coming up. The evil queen of the planet Lunar is coming to earth and that's not a very good sign. I liked the first book of the Lunar-Chronicles very much. They're all based on fairytails like Cinderella, Little red riding hood, Rapunzel and Snowwhite. I think the writing style of Marissa Meyer is really awesome. The story begins and you're not able to stop reading. If you are a fan of tales and science fiction you have to read this book!

Cinderella mal ganz modern
von margaret k. am 11.12.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

"Cinder" ist der erste Teil der "Lunar Chronicles" und handel von Cinder, die mit ihrer Stiefmutter und ihren beiden Stiefschwestern in New Beijing lebt und dort ihr Geld als Mechanikerin verdient. Sie ist jedoch ein Cyborg und wird damit von der Gesellschaft gemieden. Ihr Leben ändert sich jedoch, als Prinz Kai vor ihr steht un... "Cinder" ist der erste Teil der "Lunar Chronicles" und handel von Cinder, die mit ihrer Stiefmutter und ihren beiden Stiefschwestern in New Beijing lebt und dort ihr Geld als Mechanikerin verdient. Sie ist jedoch ein Cyborg und wird damit von der Gesellschaft gemieden. Ihr Leben ändert sich jedoch, als Prinz Kai vor ihr steht und ihre Hilfe braucht. Zu Anfang wirkt es wie eine neue Cinderellageschichte, von denen es mittlerweile so viele gibt, doch es kommt dann ganz anders als man erwartet. Mir gefällt es auf jeden Fall schonmal, dass es an keiner Stelle übertrieben kitschig wird, wie es bei den meisten Cinderellageschichten der Fall ist. Dennoch ist eine schöne Liebesgeschichte dabei, die sich langsam, aber doch sicher entwickelt. Man kann die einzelnen Märchenaspekte im Buch erkennen, es ist wirklich spannend zu schauen was z.B. aus der Kutsche geworden ist und was oder wer die helfende Fee ist. Man denkt sich auch, dass man weis was auf einen zukommt, da man das klassische Märchen kennt, doch letztendlich kommen die meisten Situationen anders als gedacht. Es wird auf keinen Fall langweilig! Die Welt, in die man beim Lesen eintaucht, ist auch ganz interessant. Sie ist wie unsere nur in der Zukunft mit all den modernen Sachen, die man sich in so einer Zeit vorstellt. Manchmal muss ich nur gestehen, wusste ich nicht so ganz wie ich mir einzelne Sachen richtig vorstellen sollte, weswegen ich dann etwas an Star Wars denken musste, was auch in der Zukunft spielt. Ich denke mal, dass die Autorin dies auch wenig als Grundlage genommen hat. Als Fazit kann ich nur sagen, dass es auf jeden Fall wert ist dieses Buch zu lesen, wenn man Science Fiction und/oder Märchen mag. Und da ich den Rest der Reihe auch schon kenne, verspreche ich, dass es im Laufe der Reihe sogar noch besser wird ;)


  • artikelbild-0