Meine Filiale

Jane Eyre

Eine Autobiographie

detebe Band 21581

Charlotte Brontë

(50)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 9,90 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 7,95 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 11,39 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Charlotte Bronte hat mit Jane Eyre einen der feinsinnigsten Frauenromane überhaupt geschaffen. Fesselnd erzählt, gibt er tiefe Einblicke ins gesellschaftliche Leben des 19. Jahrhunderts und ist neben David Copperfield die getreueste Wiedergabe des Lebens in der englischen Literatur. Er ist weder nur der Bericht tiefgehender persönlicher Erfahrung noch ausschließlich die Feststellung einer neuen Haltung der Frau gegenüber in der Literatur. Er ist darüber hinaus von großer schöpferischer Phantasie. (Mary Hottinger)
Jane Eyre ist eine Frau, die mit Sicherheit und Klugheit ihren Weg geht, die volle Gleichberechtigung von Mann und Frau als eheliche Grundlage fordert - und deshalb gegen puritanische Engstirnigkeit und moralische Verlogenheit anzukämpfen hat. Ein Buch, das in alle Weltsprachen übersetzt, dramatisiert und achtmal verfilmt wurde.

Geboren am 21.4.1816 in Thornton, gestorben am 31.3.1855 in Haworth (Yorkshire), dort begraben.

Ein leichtfüßiger Bruder, eine grämliche Tante, ein erblindender Vater, die trostlose Moorlandschaft um Haworth und die drückende Armut bestimmten das Leben der drei Schwestern Brontë. Um Französischlehrerin zu werden, reiste Charlotte nach Brüssel und verliebte sich unglücklich in den Leiter des Pensionats Héger. Eine eifersüchtige Madame Héger und ein unbeeindruckter Monsieur Héger ließen ihre Herzenshoffnungen scheitern. Zurück in Haworth, veröffentlichte sie 1846 gemeinsam mit ihren Schwestern Emily und Anne Gedichte. Sie versteckten ihr Geschlecht hinter dem Pseudonym Brüder Bell, um den Vorurteilen gegenüber Schriftstellerinnen zu begegnen; die Kritik lobte, aber niemand kaufte. Charlottes Roman ›Jane Eyre‹ hingegen zeitigte Ruhm, Geld und, als herauskam, daß eine Dame vom Lande ihn geschrieben hatte, einen Skandal.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 688
Erscheinungsdatum 01.03.1988
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-21581-6
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 18/11,3/3,5 cm
Gewicht 466 g
Auflage 13. Auflage
Übersetzer Bernhard Schindler
Verkaufsrang 30648

Weitere Bände von detebe

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Laura Harder , Thalia-Buchhandlung Celle

Ein schöner Klassiker, den man mal gelesen haben kann. Die Liebesgeschichte von Jane Eyre und Mr. Rochester ist wirklich fesselnd. Zwischendurch hat sich die Geschichte ein wenig gezogen, aber das Ende hat mir wieder gut gefallen.

Wunderschön!

Stephanie Fenzke, Thalia-Buchhandlung Bad Zwischenahn

DieLiebesgeschichte zwischen Jane Eyre und Mr. Rochester... Ein Meisterwerk der Literatur! Wer sie nicht kennt, sollte sie unbedingt kennenlernen. Zauberhaft!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
50 Bewertungen
Übersicht
42
5
2
0
1

Meisterwerk!
von einer Kundin/einem Kunden am 05.09.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Cover  Das Cover dieser Ausgabe ist eher schlicht gehalten, aber ich finde es genau deswegen so ansprechend. Das Cover strahlt eine solche Einfachheit und Sachlichkeit aus, wie sie auch bei Jane Eyre, der Protagonistin, zu finden ist. Das Cover ist nicht hässlich, aber es versucht auch nicht durch überragende Schönheit di... Das Cover  Das Cover dieser Ausgabe ist eher schlicht gehalten, aber ich finde es genau deswegen so ansprechend. Das Cover strahlt eine solche Einfachheit und Sachlichkeit aus, wie sie auch bei Jane Eyre, der Protagonistin, zu finden ist. Das Cover ist nicht hässlich, aber es versucht auch nicht durch überragende Schönheit die Menschen von sich zu überzeugen. Und auch dies trifft auf unsere Protagonistin zu.  Mir gefällt das Cover sehr gut und ich finde es ausgesprochen passend gewählt! Der Schreibstil  Das Buch stammt aus einer anderen Zeit und natürlich merkt man es dem Schreibstil der Autorin an. Als Leserin habe ich mich dadurch in eine Zeit zurückversetzt gefühlt, die ich durch dieses Buch besser kennenlernen konnte. Es war natürlich auch nicht so einfach in das Buch einzusteigen, weil es anders ist als ich heute gewohnt bin, dennoch war es für mich ein großes Vergnügen diese Geschichte zu lesen. Der Schreibstil der Autorin ist ausschweifend und sehr bildlich. Sie ließ mir durch die genauen Beschreibungen deutliche Bilder vor Augen führen. Manchmal waren mir diese zahlreichen Ausscvweifungen zu viel, aber insgesamt ist es ein wundervoller Schreibstil, der mir sehr zusagt und das Lesen vergnüglich gemacht hat. Es tauchen immer mal wieder ein paar Sätze auf französisch auf, die jedoch, sowie viele andere interessante Erläuterungen, in den Anmerkungen dieser Ausgabe erklärt werden. Die Handlung  Auch bei der Handlung war der Anfang etwas schwieriger, da die Protagonistin zunächst von ihrer Kindheit erzählte. Nachdem ich diese kleine Schwierigkeit, die höchstens 50 Seiten war, was bei der Länge des Romans fast nichts ist, überwunden hatte, war ich von dem Buch sehr gefesselt und wollte es nur ungern aus der Hand legen. Die Handlung hat immer wieder Wendungen und Überraschungen bereit gehalten, die ich nicht erwartet habe und somit war das Lesen noch schöner und spannend. Ich bin absolut zufrieden damit, wie die Geschichte sich entwickelt hat und bin von dem Ende mehr als zufrieden gestellt. Es ist ein Geschichte mit vielen Emotionen, die mich mitgerissen haben.  Auch bei der Handlung gab es Ausschweifungen, die es mir ein bisschen schwer gemacht haben mich auf die Geschichte zu konzentrieren. Manches könnte sicherlich kürzer gefasst werden, jedoch finde ich nicht, dass die Längen das Buch weniger lesenswert macht.  Die Charaktere  Von den Charakteren bin ich total beeindruckt! Wir haben eine starke Protagonistin, die zu sich und ihren Ansichten steht. Sie verteidigt sich gegenüber anderen und lässt sich nicht von ihrer Meinung abbringen oder verschönert sie, nur weil es der gesellschaftliche Umgang von ihr verlangen würde.  Auch Mr. Rochester hat einen starker Charakter, der genau wie Jane ziemlich stolz und selbstbewusst ist. Manchmal kam er mir zu egoistisch vor, aber das war nicht nervig, sondern nur seiner unbändigen Liebe geschuldet.  Beide manchen eine große Entwicklung durch, die mich begeistert hat.  Fazit Nach dem Lesen kann ich absolut verstehen, warum Jane Eyre einer der beliebtesten Romane der Weltliteratur ist!  Die Charaktere sind beeindruckend, die Handlung ist fesselnd und der Schreibstil ist so bildgewaltig, dass er mich an einen anderen Ort und in eine andere Zeit versetzt hat. Die Entwicklungen und Wendungen haben mich immer wieder aufs Neue gefesselt und gezwungen das Buch weiterzulesen.  Die beigefügten Anmerkungen und (Hintergrund-)Information dieser Auflage zu der Autorin, der Entstehung und dem Buch sind ebenfalls sehr interessant. Und ich kann nur empfehlen dort auch einmal reinzulesen.  Das Buch ist ein Meisterwerk!

Eine wunderschöne Schmuckausgabe
von einer Kundin/einem Kunden am 25.07.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Fangen wir als erstes beim Cover und der Aufmachung der Schmuckausgabe an. Ich bin einfach total begeistert. Jede Seite wurde mit Liebe gestaltet und man merkt einfach, wieviel Mühe und Aufwand für diese Schmuckausgabe betrieben wurde. Auch ist das Buch unfassbar hochwertig! Es gibt Briefe, Karten, Bilder und sogar ein Rezep... Fangen wir als erstes beim Cover und der Aufmachung der Schmuckausgabe an. Ich bin einfach total begeistert. Jede Seite wurde mit Liebe gestaltet und man merkt einfach, wieviel Mühe und Aufwand für diese Schmuckausgabe betrieben wurde. Auch ist das Buch unfassbar hochwertig! Es gibt Briefe, Karten, Bilder und sogar ein Rezept ist dabei, welches das Buch zu einem absoluten Highlight machen! Jetzt zu der Geschichte. Das Buch wurde ja schon im Jahre 1847 geschrieben und das merkt man dementsprechend am Schreibstil und an der Sprache. Jedoch finde ich es unfassbar modern gehalten und so hatte ich keinerlei Schwierigkeiten die Geschichte zu verfolgen. Ich bin sogar regelrecht durch die Seiten geflogen! Jane Eyre, die Hauptperson, aus deren Perspektive auch erzählt wird, ist eine unfassbar starke, eindrucksvolle und doch gutherzige Frau. Ich fand sie von Anfang an sympathisch und es hat Spaß gemacht ihre Geschichte und ihre Entwicklung mitzuerleben. Allgemein muss ich sagen, dass dieses Buch sehr spannend war und viele Überraschungen und Wendungen bereit gehalten hat. Aber auch die Gefühle und wichtige gesellschaftliche Themen kamen nicht zu kurz! Mir hat das Buch unfassbar gut gefallen und durch die wunderschöne Aufmachung der Schmuckausgabe aus dem Coopenrath Verlag hatte ich ein wundervolles Leseerlebnis, das ich jedem weiterempfehlen kann!

<3
von hey.nerdy.girl aus Reutlingen am 27.06.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Qualität Mein Herz schlägt höher, immer wenn ich diese wundervolle Schmuckausgabe in den Händen halte, denn sie ist einfach von außergewöhnlicher Qualität. Der Einband ist massiv, hält sowohl das herumfahren in der Tasche als auch das hin und der legen aus ohne auch nur einen einzigen Kratzer! Ich liebe die Dicke des Papiers,... Qualität Mein Herz schlägt höher, immer wenn ich diese wundervolle Schmuckausgabe in den Händen halte, denn sie ist einfach von außergewöhnlicher Qualität. Der Einband ist massiv, hält sowohl das herumfahren in der Tasche als auch das hin und der legen aus ohne auch nur einen einzigen Kratzer! Ich liebe die Dicke des Papiers, die Farben der „Extras“ und die liebevoll gestalteten Seiten. Inhalt Diese Schmuckausgabe ist eine wahre Reise durch die Zeit. Ich habe mich schon riesig auf die Story gefreut, doch diese wurde noch getoppt durch die wundervollen „Extras“ die ich natürlich nicht Spoilern will. Ich habe mich richtig in Jane verliebt. Sie hatte eine unfassbar grausame Kindheit, kämpft sich jedoch aus dieser heraus und wird nach einer aufregend, tragischen Zeit als Gouvernante. Man wird förmlich in die Geschichte gerissen und sie nimmt einen auf eine Reise voll Unsicherheit, Rückschläge, Drama, aber auch wahrer Liebe mit. Ich war selten so berührt, selten so mitgerissen wie bei dieser Geschichte die einem Gänsehaut beschert. Fazit Als bekennender Bücherwurm liebe ich diese Ausgabe. Eine wundervoll mitreisende Geschichte in einen wunderschönen Mantel gehüllt. Edel, atemberaubend und ein wahres Kunstwerk. Ich liebe es, liebe die Extras, das Design, den Inhalt. Ich will es niemals missen. Ein Highlight meines immerhin 400-Bücher-umfassenden Bücherregals.


  • Artikelbild-0