Knulp

Drei Geschichten aus dem Leben Knulps

(1)

Die drei Geschichten aus dem Leben des Landstreichers Knulp, einem Nachfahren von Eichendorffs »Taugenichts«, zählen zu den reizvollsten Stücken der frühen Prosa Hermann Hesses. In der Folge seiner Werke gehören sie zum großen Zyklus seiner »Gerbersau«-Erzählungen, der uns das Leben in einer schwäbischen Kleinstadt um die Jahrhundertwende am Beispiel zahlreicher charakteristischer und größtenteils authentischer Einzelschicksale überliefert.

Portrait
Hermann Hesse, geboren am 2.7.1877 in Calw/Württemberg als Sohn eines baltendeutschen Missionars und der Tochter eines württembergischen Indologen, starb am 9.8.1962 in Montagnola bei Lugano.

Er wurde 1946 mit dem Nobelpreis für Literatur, 1955 mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet. Nach einer Buchhändlerlehre war er seit 1904 freier Schriftsteller, zunächst in Gaienhofen am Bodensee, später im Tessin.

Er ist einer der bekanntesten deutschen Autoren des 20. Jahrhunderts.     
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 136
Erscheinungsdatum 27.09.1988
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-38071-0
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 17,8/10,9/1 cm
Gewicht 94 g
Auflage 14. Auflage
Illustrator Karl Walser
Verkaufsrang 44.331
Buch (Taschenbuch)
7,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Knulp

Knulp

von Hermann Hesse
(1)
Buch (Taschenbuch)
7,00
+
=
Peter Camenzind

Peter Camenzind

von Hermann Hesse
Buch (Taschenbuch)
8,00
+
=

für

15,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Lebensfreude
von Markus Laudanski aus Worms am 01.06.2010

Dieses Frühwerk Hermann Hesses enthält drei kurze Geschichten aus dem Leben des Knulp. Eine Freude für jeden Liebhaber seiner Schreibkunst. Knulp, freiheitsliebend und redegewandt, hält es nie lange an einem Ort. So wandert er, das Leben genießend, bescheiden und wenig strebsam durch das ländliche Deutschland des frühen 20. Jahrhunderts. Durchaus bekannt und... Dieses Frühwerk Hermann Hesses enthält drei kurze Geschichten aus dem Leben des Knulp. Eine Freude für jeden Liebhaber seiner Schreibkunst. Knulp, freiheitsliebend und redegewandt, hält es nie lange an einem Ort. So wandert er, das Leben genießend, bescheiden und wenig strebsam durch das ländliche Deutschland des frühen 20. Jahrhunderts. Durchaus bekannt und überall gern gesehen, schlägt er sich, der Vor,- und Nachteile seines Lebensstiles bewusst, durch die Existenz. Dabei befolgt er strikt seine eigenen Moralvorstellungen sowie Philosophien. Dieses Büchlein ist, wie ich finde ein idealer Lesestoff für unterwegs und das nicht nur für Freunde der klassischen Literatur. Handelt es doch über die Freiheit und Freude des Reisens. Es ist klein, dünn und handlich, erfordert keine allzu große Konzentration, wobei es durchaus sehr anspruchsvoll und unterhaltsam ist. Es zu lesen, ist wie nach einem ausgiebigen Spaziergang im Sonnenschein, auf einer nach Frühling duftenden Wiese zu liegen. Knulp ist kein aufregender, dafür aber ein sehr angenehmer Roman.