Das Sein und das Nichts

Versuch einer phänomenologischen Ontologie

Jean Paul Sartre

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Auch mehr als fünfzig Jahre nach seiner Erstveröffentlichung in Deutschland vermittelt dieses Hauptwerk französischer Philosophie neue Denkimpulse. "Das Sein und das Nichts" stellt eindrucksvoll die unverminderte Aktualität Sartres auch im veränderten geistigen Kontext unter Beweis.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Traugott König
Seitenzahl 1156
Erscheinungsdatum 01.07.1993
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-13316-9
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 18,8/11,5/5,5 cm
Gewicht 685 g
Originaltitel L'etre et le neant: Essai d'ontologie phenomenologique
Auflage 22. Auflage
Übersetzer Hans Schöneberg, Traugott König
Verkaufsrang 4817

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Sein heisst BEWUSST SEIN !
von volker becker aus höchstenbach am 24.08.2006

Sarte ist einfach der unerreichte Meister seines Faches. Ich kann mich den Ausführungen meiner Vorredner nur anschließen. Muß allerdings zu bedenken geben das der Stil doch etwas schwer verständlich ist und gerade Laien ihre Probleme mit dem Text haben könnten. Deshalb möchte ich auf das Buch GOTTES GEHEIME GEDANKEN hinweisen, w... Sarte ist einfach der unerreichte Meister seines Faches. Ich kann mich den Ausführungen meiner Vorredner nur anschließen. Muß allerdings zu bedenken geben das der Stil doch etwas schwer verständlich ist und gerade Laien ihre Probleme mit dem Text haben könnten. Deshalb möchte ich auf das Buch GOTTES GEHEIME GEDANKEN hinweisen, wo in ähnlicher aber verständlicherer Weise der Sinn des Seins und das Rätsel unserer Existenz diskutiert wird, Danke u. Gruß !

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1