Ein verwunschenes Haus

Erzählungen

Virginia Woolf

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
6,90
6,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Virginia Woolfs berühmteste Erzählungssammlung in neuer Übersetzung

Zum Atemholen zwischen der Arbeit an ihren Romanen schrieb Virginia Woolf Kurzgeschichten. Plötzliche Einfälle, flüchtige Begegnungen, »allerhand buntes aufgelesenes Zeug«, wie sie es nannte, pflegte sie zu skizzieren, um diese Entwürfe irgendwann zur geistigen Entspannung auszuarbeiten.
In den Erzählungen zeigt sich Virginia Woolfs ganze Meisterschaft, das scheinbar belanglose Detail, »das Zufällige, das Verlorene im Lauf eines Lebens, das die Schnelligkeit des Lebens ausdrückt«, zu benutzen, um im freien Spiel der Assoziationen »weg von der Oberfläche mit ihren harten, getrennten Tatsachen« tiefer und tiefer zu sinken in die Schichten des menschlichen Unbewussten, wo Perspektiven lagern gegen das »unaufhörliche Abnutzen« des Lebens.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Klaus Reichert
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 01.02.1990
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-29464-0
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19/11,8/1,4 cm
Gewicht 154 g
Auflage 6. Auflage
Übersetzer Marianne Frisch, Brigitte Walitzek, Claudia Wenner
Verkaufsrang 117951

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0
  • Ein verwunschenes Haus. Montag oder Dienstag. Ein ungeschriebener Roman. Das Streichquartett. Kew Gardens. Das Mal an der Wand. Das neue Kleid. Die Jagdgesellschaft. Lappin und Lapinova. Feste Gegenstände. Die Dame im Spiegel: Eine Reflexion. Die Herzogin und der Juwelier. Augenblicke des Seins: "Slater-Nadeln haben keine Spitzen". Der Mann, der seinesgleichen liebte. Der Suchscheinwerfer. Das Erbe. Zusammen und getrennt. Ein Resümee