Warenkorb
 

Mein erstes großes Tier-Fühlbuch

Ab 18 Monate

(1)
In diesem extra großen Fühlbuch wartet auf jeder Seite ein neues Tier darauf, von kleinen Kinderhänden gestreichelt zu werden. Mit farbenfrohen Illustrationen und lustigen, kindgerechten Reimen. Ab 18 Monaten
Portrait
Sandra Grimm wurde 1974 in Norddeutschland geboren. Nach der Schule hat der Wind sie ein Jahr mit sich nach Frankreich gezogen. Danach hat sie sich in verschiedene deutsche Städte wehen lassen, um Diplompädagogin zu werden und in einem Kinderbuchverlag zu arbeiten. Inzwischen hat der Wind sie zurück in den Norden geholt, wo sie in ihrem Büro im Dachgeschoss arbeitet. Das ländliche Leben umgibt sie mit niedlichen Tieren, skurrilen Nachbarn, putzigen Familien, mancherlei Fahrzeugen, kuriosen Bekannten und quicklebendigen Söhnen. So hat sie tausendundeine Anregungen für neue Geschichten und Reime. Über zweihundert kleine und große Bücher hat sie schon veröffentlicht, die sich in ihrem Dachgeschoss in den Regalen drängeln. Und ein weiteres Regal wartet bereits auf neue Abenteuer für neugierige Leser …
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Ringbuch
Seitenzahl 16
Altersempfehlung 1 - 3
Erscheinungsdatum 01.01.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-473-43299-8
Verlag Ravensburger Buchverlag
Maße (L/B/H) 21/2,9/19,9 cm
Gewicht 498 g
Abbildungen durchg. farbige Illustrationen und Text
Auflage 10. Auflage
Illustrator Monika Neubacher-Fesser
Verkaufsrang 8.768
Buch (Ringbuch)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

TOLL!
von einer Kundin/einem Kunden am 18.03.2012

Habe dieses Buch meiner Tochter zur ersten Geburtstag geschenk und sie liebt es! Die Bilder sind alles sehr schön und die Fühlflächen schön realistisch. Ganz besonders ist die Katze auf der letzen seite die sich hinter den Tuch versteckt!