Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Eat that Frog

21 Wege, um sein Zaudern zu überwinden und in weniger Zeit mehr zu erledigen

(3)

Es gibt ein altes amerikanisches Sprichwort "Eat the Frog", das in etwa besagt: Wenn man morgens nach dem Aufstehen als erstes eine lebenden Frosch verspeist, kann man beruhigt durch den Tag gehen und darauf vertrauen, dass das das Schlimmste war, was einem an diesem Tag passieren konnte. Im übertragenen Sinn: Wer jeden Tag mit der schwierigsten und wichtigsten Aufgabe beginnt und diszipliniert arbeitet, wird Erfolg haben und Meister seines Lebens sein.
Dieses Buch bietet eine Anleitung zu diszipliniertem und erfolgsorirentiertem Handeln in 21 Schritten - von der Fokussierung auf Schlüsselfragen über die Prinzipien der Selbstmotivation bis hin zur tatsächlichen UmSetzung der eigenen Pläne.

Portrait
Frank M. Scheelen brachte nach seiner Karriere in einem Schweizer Großunternehmen das Training von Brian Tracy in den deutschsprachigen Raum. In Deutschland gründete er das Scheelen Institut für Management und Bildungsmanagement. Er ist als Autor, Berater und Trainer tätig.

Brian Tracy ist einer der führenden Motivationstrainer und Managementberater. Sein Seminarprogramm umfasst Management- und Führungstechniken, Vertriebstraining, Verkaufsmanagement und Leistungspsychologie. Veröffentlichung zahlreicher entsprechender Fachbücher. 2001 Auszeichnung als Motivationstrainer des Jahres.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 112
Erscheinungsdatum 01.04.2002
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89749-200-4
Reihe GABAL Business Whitebooks
Verlag Gabal
Maße (L/B/H) 21,6/15,1/1,7 cm
Gewicht 302 g
Abbildungen mit Illustrationen 21,5 cm
Auflage 14. Auflage
Verkaufsrang 10.450
Buch (gebundene Ausgabe)
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
0
2
0
0

hilfreich
von einer Kundin/einem Kunden am 14.02.2012

Dieses Buch ist besonders für diese Menschen geeignet, die von einem Termin zum anderen hetzen, bis Nachts hinein arbeiten u. nebenher Haushalt, Familie u. Freunde unter einen Hut bekommen wollen.

Sehr verständliche und praxisorientierte Inspiration
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberkochen am 18.07.2009

Ich finde "Eat that frog" genial. Zugegeben, wenn man sich selber überlegt was man eigentich erledigen sollte, kommt man vielleicht auf ein paar der Inhalte, aber das Buch ist trotzdem sehr hilfreich. Es stellt die Messages sehr verständlich und praxisorientiert dar, die Gesamtheit inspiriert seinen Alltag wirklich umzustellen. Dieses Buch hat... Ich finde "Eat that frog" genial. Zugegeben, wenn man sich selber überlegt was man eigentich erledigen sollte, kommt man vielleicht auf ein paar der Inhalte, aber das Buch ist trotzdem sehr hilfreich. Es stellt die Messages sehr verständlich und praxisorientiert dar, die Gesamtheit inspiriert seinen Alltag wirklich umzustellen. Dieses Buch hat meine Erwartungen stark übertroffen und es wird mir definitiv im (Berufs-)Leben helfen. Wie stark wird sich noch herausstellen, aber das Buch kann ich nur empfehlen!

Sei kein Frosch - iss ihn!
von thomas brackmann aus koeln am 19.10.2007

Wieder mal keine Zeit? Weder im Job noch im Privatleben? Und keine Aussicht auf Erfolg dem Zeitproblem zu entfliehen? Kein Problem! Denn das Buch von Brian Tracy „Eat the frog“ verspricht Besserung. Auf knapp 100 Seiten zeigt der Autor 21 Wege auf, um “sein Zaudern zu überwinden und in weniger... Wieder mal keine Zeit? Weder im Job noch im Privatleben? Und keine Aussicht auf Erfolg dem Zeitproblem zu entfliehen? Kein Problem! Denn das Buch von Brian Tracy „Eat the frog“ verspricht Besserung. Auf knapp 100 Seiten zeigt der Autor 21 Wege auf, um “sein Zaudern zu überwinden und in weniger Zeit mehr zu erledigen.” Der Autor verwendet dazu das Bild des Frosches als größte mögliche Aufgabe. Denn dies ist dem Amerikanischen Sprichwort entlehnt: “Eat the frog”. Demnach muss die schwerste Aufgabe zuerst gut gelöst, also geschluckt werden. Der Frosch zieht sich konsequent durch das Buch. Immer wieder verdeutlicht der Autor damit seine zu beherzigende Regel. Dies ist plastisch und anschaulich. Und manchmal auch eklig. So schreibt er: “Wenn man zwei Frösche essen muss, sollte man mit dem hässlicheren anfangen.” Will heißen: Mit der unbequemeren Arbeit beginnen. Das Buch ist eher an ungeübte Zeiteinteiler adressiert, Menschen, die sich noch mit dieser Thematik auseinander gesetzt haben. Menschen hingegen, die bereits seit Jahren im Management arbeiten oder Studenten, die zwischen Vorlesung, Party und Nebenjob hin und her eilen, dürften hier keine neuen Erkenntnisse erlangen.