Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Dtv-Atlas Philosophie

Tafeln und Texte

(3)

Mit 115 Abbildungsseiten in Farbe

Grafiker: Axel Weiß

Eine Geschichte der Philosophen und ihrer Lehren von den Anfängen bis zur Gegenwart. Anhand der bedeutendsten Vertreter werden die grundlegenden Problemstellungen und Methoden philosophischen Denkens erläutert. Dabei liegt die Betonung auf der prägnanten Darstellung der wesentlichen Gedanken und Begriffe der Philosophen, bzw. der verschiedenen Schulen. Die Übersichten vor jedem Kapitel verweisen auf den geschichtlichen Hintergrund, vor dem die denkerische Leistung zu sehen ist.

Portrait
Franz-Peter Burkard, geboren 1958, studierte Philosophie, Pädagogik und Religionswissenschaft in Würzburg und Tübingen. Er lehrt als Professor für Philosophie und Religionswissenschaft an der Universität Würzburg und veröffentlichte zahlreiche Werke zur Anthropologie, Ethik, Kulturphilosophie und Religionsethnologie.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 264
Erscheinungsdatum 01.10.1991
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-03229-2
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19,2/12,6/1,7 cm
Gewicht 299 g
Abbildungen 14., durchges. und korr. mit 115 farbigen Bildtaf. von Axel Weiß. 19 cm
Auflage 15. durchgesehene und korrigierte Auflage, Nachdruck
Illustrator Axel Weiss
Verkaufsrang 51.202
Buch (Taschenbuch)
13,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Nicht lange nachdenken - kaufen!
von Christofer Giemsa aus Pforzheim am 06.06.2012

Wie von den anderen Titeln aus der bekannten Reihe "dtv-Atlas" gewohnt auch hier wieder ein inhaltlich ganz hervorragend aufgemachter Band. Sehr informativ wie gleichzeitig kompakt werden auf rund 240 Seiten wichtige Denkrichtungen, philosophische Ansätze und die Philosophen selbst durch alle Zeitphasen vorgestellt. Mithilfe von zahlreichen anschaulichen Graphiken, übersichtlichen Tafeln und... Wie von den anderen Titeln aus der bekannten Reihe "dtv-Atlas" gewohnt auch hier wieder ein inhaltlich ganz hervorragend aufgemachter Band. Sehr informativ wie gleichzeitig kompakt werden auf rund 240 Seiten wichtige Denkrichtungen, philosophische Ansätze und die Philosophen selbst durch alle Zeitphasen vorgestellt. Mithilfe von zahlreichen anschaulichen Graphiken, übersichtlichen Tafeln und klaren Schaubildern sind viele Sachverhalte noch einmal vertiefend erklärt.

Detailreiches Überblickswerk
von Michael Lehmann-Pape am 13.09.2011
Bewertet: gebundene Ausgabe

In der klar erkennbaren Form eines Lexikons, was Darbietung und Inhalt angeht, legt der dtv-Atlas Philosophie die Geschichte der Philosophie anhand ihrer wichtigsten Vertreter und anhand der zentralen Denkrichtungen, Entwicklungslinien und gegenseitiger Verflechtungen vor. Im Rahmen dieser Darstellung, die sich in erster Linie jeweils an konkreten Personen und deren Denkgebäude... In der klar erkennbaren Form eines Lexikons, was Darbietung und Inhalt angeht, legt der dtv-Atlas Philosophie die Geschichte der Philosophie anhand ihrer wichtigsten Vertreter und anhand der zentralen Denkrichtungen, Entwicklungslinien und gegenseitiger Verflechtungen vor. Im Rahmen dieser Darstellung, die sich in erster Linie jeweils an konkreten Personen und deren Denkgebäude festmacht, fließen zudem Kenntnisse der grundlegenden Problemstellungen samt methodischen Ansätzen und Begrifflichkeiten ganz automatisch mit in die Darstellung ein. Selbstredend kann eine umfassende Darstellung im Rahmen eines solchen Überblickwerkes weder in der Breite philosophischen Denkens noch in der Tiefe einzelner, philosophischer System geboten werden. In der Auswahl aber zwischen Überblick und vertiefender Darstellung gelingt es den Autoren durchaus, eine ausreichende Vielzahl von Philosophen aufzunehmen und die entsprechenden Ansätze ebenso ausreichend informativ vorzustellen, mitsamt ihren gegenseitigen Wechselwirkungen und Auswirkungen auf spätere philosophische Ansätze. Wirken die Grafiken im Atlas auf den ersten Blick arg simpel gezeichnet (eher wie ein Bilderbuch denn wie ein „erwachsenes“ Lexikon), stellt man beim Arbeiten mit dem Buch jedoch umgehend fest, dass die bildhaften Darstellungen eine hervorragende und kongeniale Ergänzung zum Text in sich tragen. Selten zumindest ist es auf so einfach Weise gelungen, das Gedankengebäude Voltaires in Wort und Bild verständlich und einprägsam darzustellen (und dies ist auch im Blick auf alle anderen Betrachtungen des Lexikons natürlich nicht minder prägnant gelungen). Ein sehr gelungener Ansatz, die wichtigsten philosophischen Denkgebäude einer graphischen Darstellung zuzuführen und sicherlich zur Zeit noch fast ein Alleinstellungsmerkmal dieses dtv-Atlas. Was den Überblick über die Philosophiegeschichte angeht und die Darstellung der einzelnen, wesentlichen Vertreter geschichtlich philosophischer Grundansätze bis in die jüngste Gegenwart hinein, bleibt der dtv-Atlas kaum etwas schuldig und bietet zudem im Anhang und in verschiedenen Querverweisen genügend Ansätze und Hinweise, um einzelne Richtungen vertiefend weiter zu bearbeiten. Aufgrund der prägnanten und leicht verständlichen Darstellung vor allem als Überblickswerk rundweg zu empfehlen.

Philosophie für jeden/jede
von Joe am 06.06.2006

Wie immer, so ist es auch bei diesen Buch, hat der dtv-Verlag wieder ein optimales Handbuch erstellt, das einen guten Überblick über die Sachlage bietet und doch viele wesentliche Informationen in einer verständlichen Sprache vermittelt. Man kann also nur jedem dieses Buch empfehlen, der sich einen Übersicht verschaffen... Wie immer, so ist es auch bei diesen Buch, hat der dtv-Verlag wieder ein optimales Handbuch erstellt, das einen guten Überblick über die Sachlage bietet und doch viele wesentliche Informationen in einer verständlichen Sprache vermittelt. Man kann also nur jedem dieses Buch empfehlen, der sich einen Übersicht verschaffen will oder für das Studium schnell grundlegende Infos zum Thema Philosophie braucht.