Warenkorb
 

The Silmarillion

Ed. by Christopher Tolkien

(4)

The Silmarilli were three perfect jewels created by Feanor, most gifted of the High Elves. When the first Dark Lord, Morgoth, stole the jewels and set them within an iron crown in the impenetrable fortress of Angband, Feanor and his kindred took up arms against the gods and waged a long and terrible war to recover them.

Portrait
J.R.R. Tolkien is best known for The Hobbit and The Lord of the Rings, selling 150 million copies in more than 60 languages worldwide. He died in 1973 at the age of 81. Christopher Tolkien is the third son of J.R.R. Tolkien. Appointed by J.R.R. Tolkien to be his literary executor, he has devoted himself to the publication of his father's unpublished writings, notably The Silmarillion and The History of Middle-earth.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 443
Erscheinungsdatum 01.01.1999
Sprache Englisch
ISBN 978-0-261-10273-6
Verlag HarperCollins
Maße (L/B/H) 17,7/11,1/3,8 cm
Gewicht 266 g
Verkaufsrang 9.460
Buch (Taschenbuch, Englisch)
9,19
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Für Fans
von einer Kundin/einem Kunden aus Schwechat am 17.12.2013

"The Silmarillion" lässt sich kurzerhand mit dem Begriff Schöpfungsgeschichte erklären. Mit der Erschaffung der Welt durch Eru bis hin zur Gestaltung und die Herkunft der einzelnen Rassen - im "Silmarillion" bekommt man Antworten auf jene Fragen, die evtl. beim Lesen des "Hobbits" oder von "LOTR" in Bezug auf... "The Silmarillion" lässt sich kurzerhand mit dem Begriff Schöpfungsgeschichte erklären. Mit der Erschaffung der Welt durch Eru bis hin zur Gestaltung und die Herkunft der einzelnen Rassen - im "Silmarillion" bekommt man Antworten auf jene Fragen, die evtl. beim Lesen des "Hobbits" oder von "LOTR" in Bezug auf Mittelerde und dessen Bewohner bzw. Geschichte aufgetreten sind. Die Sprache hat Tolkien bewusst archaisch gewählt, um den historischen Charakter der Erzählungen zu unterstreichen. Für all jene, die mit dem Hobbit und LOTR nicht genug hatten und mehr über die Geschichte Mittelerdes erfahren möchten.

Anspruchsvoll für Wissbegierige
von einer Kundin/einem Kunden am 08.08.2013
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nicht ohne Grund wird das Silmarillion oft auch als „Tolkien-Bibel bezeichnet“, enthält es doch eine Sammlung an Texten, die hauptsächlich die Entstehung Mittelerdes wiedergeben und vom Anfang der Welt erzählen. Hier finden sich Intrigen, Kriege, eine Dunkle Macht, aber auch Liebesgeschichten, Loyalität und Tapferkeit. Der Leser wird in die... Nicht ohne Grund wird das Silmarillion oft auch als „Tolkien-Bibel bezeichnet“, enthält es doch eine Sammlung an Texten, die hauptsächlich die Entstehung Mittelerdes wiedergeben und vom Anfang der Welt erzählen. Hier finden sich Intrigen, Kriege, eine Dunkle Macht, aber auch Liebesgeschichten, Loyalität und Tapferkeit. Der Leser wird in die verstecktesten Winkel des fantastischen Welt geführt, trifft dabei auch auf ihm bereits bekannte Charaktere wie Elrond und Galadriel und lernt die Ahnen von Gimli, Aragorn und deren Gefährten kennen. Das Silamarillion ist ein absolutes Muss für Tolkien-Fans, die von Mittelerde und deren Geschöpfe nicht genug bekommen! Kleine Anmerkung: Meiner Meinung nach braucht man aber gute Englischkenntnisse, um das Buch in seiner Originalsprache zu lesen. It is no wonder that "The Silmarillion" is often called "Tolkien-Bible". It contains various works of J. R. R. Tokien which tell of the making of Middle-earth and it's history. It tells stories of light and darkness, love and hate, of loyalty and betrayal. One can find oneself wandering next to the Children of Ilúvatar, the ancestors of all creatures of Tolkien's fantastic world, singing with Elves or fighting together with Elrond against the Dark Lord. The Silmarillion is a must-have for every Tolkien-Fan who wants to know more about the forefathers of Frodo, Legolas and the rest of the fellowship! Note: J. R. R. Tolkien used a demanding style of writing for the Silmarillion. It requires good english skills to read the book in English.

Sehr schöne illustrierte Ausgabe
von S. Fischer am 06.09.2011
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Beim Silmarillion handelt es sich um eine von Tolkiens Sohn nach dem Tod des Autors zusammengestellte Sammlung von Geschichten aus der Welt des Herrn der Ringe, also nicht um einen zusammenhängenden Roman. Da es aber sehr viele verschiedene Veröffentlichung zur Auswahl gibt, hier etwas zu dieser speziellen Ausgabe: Es... Beim Silmarillion handelt es sich um eine von Tolkiens Sohn nach dem Tod des Autors zusammengestellte Sammlung von Geschichten aus der Welt des Herrn der Ringe, also nicht um einen zusammenhängenden Roman. Da es aber sehr viele verschiedene Veröffentlichung zur Auswahl gibt, hier etwas zu dieser speziellen Ausgabe: Es handelt sich um eine von Ted Nasmith illustrierte, großformatige Ausgabe. Die Illustrationen sind insgesamt sehr schön, wobei ich persönlich finde, dass Allan Lee bessere Tolkien-Illustrationen gemacht hat. Besonders Personen malt Nasmith, wie ich finde, nicht so gut wie Allan Lee, aber das ist sicherlich auch Geschmackssache. Das Buch ist recht großformatig (nicht so groß wie ein Bildband, aber größer als gängige gebundene Romane), was gut für die Illustrationen ist, das Papier ist sehr hochwertig. Übrigens passt das Buch von Format und Aufmachung perfekt zu den von Allan Lee illustrierten Herr der Ringe-Bänden (im Box-Set ISBN 9780618260584) sowie dem von Alan Lee illustrierten Hobbit (0007355149). Alle Bücher zusammen bilden ein sehr schönes Set.