Meine Filiale

Spirou und Fantasio 17: Schnuller und Zyklostrahlen

Spannende Abenteuer für Mädchen und Jungen ab 8

Spirou und Fantasio Band 17

André Franquin

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Spirou und Fantasio statten dem Grafen von Rummelsdorf einen Besuch ab und treffen dabei auf einen alten Bekannten: den verrückten Wissenschaftler Zyklotrop... Mit dabei in diesem Band: der ausgeflippte Redaktionsbote Gaston. Wie alle Bände der neuen »Spirou und Fantasio«-Edition erscheint auch »Schnuller und Zyklostrahlen« in verbesserter Ausstattung: Bessere Papier- und Druckqualität, redaktionelle Zusatzseiten mit Hintergrundinformationen zum Album und raren Illustrationen. Darüber hinaus wartet der Band mit einem neuen Cover-Motiv von André Franquin auf.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Michael Groenewald
Seitenzahl 64
Altersempfehlung 8 - 10 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 22.12.2003
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-77217-6
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 29,4/22/0,7 cm
Gewicht 308 g
Abbildungen farbige Illustrationen
Auflage 4. Auflage
Verkaufsrang 170144

Weitere Bände von Spirou und Fantasio

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Klassischer Franquin
von breedstorm am 24.01.2012

Spirou und Fantasio 17: Schnuller und Zyklostrahlen Spirou und Fantasio gehören zu den Klassikern der frankobelgischen Comics. Bereits 1938 von dem Franzosen Rob-Vel (Robert Velter) geschaffen, entwickelte es sich nach dem 2. Weltkrieg unter Andre Franquin zum Renner, da er auf er längere Geschichten setzte, und diverse Neben... Spirou und Fantasio 17: Schnuller und Zyklostrahlen Spirou und Fantasio gehören zu den Klassikern der frankobelgischen Comics. Bereits 1938 von dem Franzosen Rob-Vel (Robert Velter) geschaffen, entwickelte es sich nach dem 2. Weltkrieg unter Andre Franquin zum Renner, da er auf er längere Geschichten setzte, und diverse Nebenfiguren erfand. Die ersten 17 deutschen Ausgaben stammen komplett von Franquin, und werden von den Fans bedenkenlos empfohlen, während sich die Geister bei den späteren Zeichnern doch sehr scheiden. Von 1969-1979 gestaltete Jean-Claude Fournier die Serie, um dann an Nic & Cauvin sowie Tome & Janry abzugeben, die die Serie 16 Jahre gestalteten. Carlsen bringt seit 2003 eine überarbeitete und einheitliche Neuauflage heraus, erkennbar am blauen Buchrücken. Diese enthält Zusatzmaterial und Erläuterungen. Dieser Band enthält die Geschichten ' Schnuller und Zyklostrahlen' und 'Die Bravo Brothers'. In der ersten Geschichten pflegen Spirou und Fantasio zusammen mit den Grafen von Rummelsdorf Zyklotrop, der im letzten Band Opfer seines eigenen Strahlers wurde, und nun den geistigen Horizont eines Säuglings hat. Er muß also gefüttert, gebadet und gewickelt werden. Einer seiner ehemaligen Kumpanen erkennt ihn jedoch, und will den hilflosen Ex-Ganoven entführen... 'Die Bravo Brothers' sind ein Geschenk von Gaston an Fantasio von Gaston. Es handelt sich dabei um eine Truppe ehemaliger Zirkusaffen, die natürlich in der Redaktion für allerlei Chaos sorgen. Wie kann Fantasio die Plagen wieder loswerden? Fazit: André Franquin hat mit 'Schnuller und Zyklostrahlen' einen weiteren Klassiker vorgelegt. Schon die Interaktion von Zyklotrop im Säuglingsstadium mit dem Marsupilami ist den Kauf des Bandes wert. Sehr liebevoll, was dort zusammen mit Peyo, Jidehem und Gos entstanden ist. Die zweite Geschichte macht natürlich viel Werbung für Gaston, und wie viele der Gaston-Geschichten spielt sie zu großen Teilen in der Redaktion. Viel Slapstick und nicht so global wie 'Spirou und Fantasio', aber mit ganz eigenem Charme.


  • Artikelbild-0