Warenkorb
 

Die Drei Musketiere

(12)
Frankreich im 17. Jahrhundert. Ausgerechnet an seinem ersten Tag in Paris legt sich der junge D'Artagnan mit den Musketieren Athos, Porthos und Aramis an. Doch als er mit seiner Fechtkunst die heranstürmenden Truppen des Fieslings Rocheford in die Flucht schlägt, nimmt das Trio den jungen Abenteurer in seinen Kreis auf. Gemeinsam versuchen sie den drohenden Krieg zwischen Frankreich und England abzuwenden, den der machthungrige Kardinal Richelieu und die teuflische Milady de Winder anzetteln wollen. Opfer ihrer Intrigen sind der leichtgläubige König Louis XIII. und der Herzog von Buckingham. Ihr Auftrag stürzt die vier königstreuen Musketiere nun in eine Reihe atemberaubender Abenteuer zu Lande, zu Wasser und in der Luft.
RezensionBild
Das Bild (2,35.1; anamorph) weist eine gute Schärfe auf, die ordentliche Details hervorbringt. Über ein bestimmtes Maß geht es aber nicht hinaus, da immer wieder Szenen doch recht weich aussehen. Für die Blu-ray ist da also noch Platz nach oben. Der Kontrast ist ausgewogen, der Schwarzwert satt. Die Farben sind kräftig und gesättigt und überwiegend in warmen Farbtönen gehalten. In einigen wenigen Momenten kann man ein dezentes Bildrauschen ausmachen, welches aber nicht weiter stört. Dafür fällt die Kompression gelegentlich durch leichte Blockbildung und Banding auf.
RezensionTon
Deutsch: Dolby Digital 5.1
Deutsch: DTS
Englisch: Dolby Digital 5.1

Der Ton übertrifft die Qualität des Bildes. Die deutsche DD 5.1 Tonspur kommt mit einem voluminösen, kräftigen Sound daher, der einen dynamischen Raumklang bietet. Immer wieder sind alle Lautsprecher in Aktion, es gibt differenzierte und direktionale Soundeffekte. Viele kleine detailreiche Umgebungsgeräusche sorgen für eine grandiose Atmosphäre. Dazu kommt die Musik, die das sehr gute Gesamtbild vervollständigt. Auch der Subwoofer ist natürlich nicht untätig und sorgt für einen satten Ton. Die englische OF ist der Spur ähnlich, bietet aber den unschlagbaren Vorteil der besseren, weil natürlicheren Stimmen. Die zusätzliche deutsche DTS-Spur bietet keinen wirklich signifikanten Vorteil. Sie ist einen Tick lauter und ansatzweise differenzierter, aber sonst kann sie ihre Überlegenheit nicht ausspielen.

Es gibt optionale deutsche Untertitel.
RezensionBonus
Die nicht wirklich reichlichen Extras bestehen aus einem Audiokommentar von Paul W.S. Anderson und den beiden Produzenten Jeremy Bolt und Robert Kulzer (ca. 11 min), einem etwas werbelastigen Making of (ca. 23 min), einem Musikvideo: Take That - \"When We Were Young\" (ca. 4 min), die Historischen Informationen zu den Drehorten in Form von Fotos und Texttafeln sowie den für Constantin-Filmen üblichen Darstellerinfos (11 Stück).

Der AK liegt nur in Englisch ohne Untertitel vor, das Making of hat optionale deutsche UT. Die historischen Infos sind in Deutsch gehalten.
Zitat
THE THREE MUSKETEERS (D, FRK, UK, 2011) ist eine weitere, wenn auch letztendlich freiere, Adaption des Buch-Klassikers von Alexandre Dumas, die aus einer Existenzbehauptung heraus allerlei fantastische, modern anmutende, technische Spielereien hinzufügte.

Regisseur Paul W.S. Anderson (RESIDENT EVIL, SOLDIER, DEATH RACE) steht zumeist für Over-the-Top-Action ohne Tiefgang. Einzig sein Debüt SHOPPING und der Science-Fictioner EVENT HORIZON boten noch etwas mehr für den Kopf als für den Bauch. So wundert es nicht, dass auch THE THREE MUSKETEERS ein schlichtes Abenteuer-Spektakel ist, welches aber mit jeder Menge Schauwerte (Kostüme, Szenenbild, Locations, visuelle Effekte) gefüllt wurde, die für sich ganz nett anzusehen sind. Allein die ganzen Schlösser und Häuser, es wurde hauptsächlich in Bayern, aber auch in den Studios in Babelsberg, gedreht, sind prächtig.

Die Inszenierung wurde stets mit einem zwinkernden Auge umgesetzt. Die Schauspieler - Matthew Macfadyen, Ray Stevenson, Luke Evans, Logan Lerman, Milla Jovovich, Orlando Bloom, Freddie Fox, Mads Mikkelsen und Christoph Waltz - hatten sichtlich Spaß an ihren Figuren, auch wenn diese reine Abziehcharaktere sind und oft Behauptungen bleiben. In einer kleinen und albernen Nebenrolle stellt übrigens auch Til Schweiger mal wieder sein schauspielerisches Unvermögen dar.

Es ist ein Paul W.S. Anderson-Film und deshalb gibt es auch Action satt. Neben Luftkämpfen gibt es immerhin auch jede Menge wunderbar choreographierter und ausgeführter Degenkämpfe, voller Dynamik und Schnelligkeit. Eine Herausforderung, angesichts der 3D-Technik, mit der der Film gedreht wurde. Ansonsten präsentiert sich das Werk als postmodernes Zitatenkino mit vielen Anleihen an den Italo-Western, das Spiel \"Assassin\'s Creed\", Piratenfilme, Indiana Jones, u.v.a.m. Etwas störend ist nur der ziemlich aufgesetzte infantile Humor brachialer Herkunft.

THE THREE MUSKETEERS ist streckenweise ganz amüsant und durchaus unterhaltsam geraten, ist aber sicher nicht jedermanns Sache, angesichts des geballten Unfugs. Die Neuverfilmung mag keine wirkliche Belebung des \'Mantel-und-Degen\'-Filmgenres darstellen, für einen kurzweiligen Filmabend reicht das Ganze aber dennoch.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 09.02.2012
Regisseur Paul W.S. Anderson
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 4011976879282
Genre Action/Abenteuer
Studio Constantin Film AG
Originaltitel The Three Musketeers
Spieldauer 106 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1, Deutsch: DTS 5.1
Verkaufsrang 6.548
Verpackung DVD Softbox Standard
Film (DVD)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„irgendwie schräg :-)“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Nette Abend-Unterhaltung, ein klein wenig auf Teenager-Niveau, bietet diese Variante der Musketiere-Verfilmungen.Mit grandiosen Kostümen, tollen Drehorten und relativ überzogenem Schauspielgebaren haben wir sie als unterhaltsame Parodie abgelegt.
Mal was anderes waren die Luftschiff(!)-Szenen, Gefechte gab`s auch genug und auf einmal war der Film zu Ende - also ganz so schlimm fanden wir ihn dann wohl gar nicht :-)
Dumas - Popcorn-Kino halt.... Viel Spaß !
Nette Abend-Unterhaltung, ein klein wenig auf Teenager-Niveau, bietet diese Variante der Musketiere-Verfilmungen.Mit grandiosen Kostümen, tollen Drehorten und relativ überzogenem Schauspielgebaren haben wir sie als unterhaltsame Parodie abgelegt.
Mal was anderes waren die Luftschiff(!)-Szenen, Gefechte gab`s auch genug und auf einmal war der Film zu Ende - also ganz so schlimm fanden wir ihn dann wohl gar nicht :-)
Dumas - Popcorn-Kino halt.... Viel Spaß !

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
4
4
4
0
0

Butterblümchens Reise nach Paris
von Marion Olßon aus Reutlingen am 06.04.2013

Ein opulenter und farbenprächtiger Film, frei nach den“ drei Musketieren“. Wenn auch nicht so genau an das Original angelehnt, so doch auf alle Fälle sehenswert. Eine tolle Handlung, mit überaus ansprechenden Hauptdarstellern und eine gehörige Portion Humor runden diesen spannenden Film ab.

Luftschlacht über Paris
von Teller of Movies aus Köln am 13.05.2012

Dieser Film über die 3 Musketiere ist frei zusammengefilmt. Im Hauptteil geht es um eine Luftschlacht mit echten an Ballonen angebundenen Schiffen, die sich mit Kanonen beschießen. Am Ende landen Sie auf einer großen Kirche in Paris. Die Dialoge sind kurz und oft schlecht vertont und kaum verständlich. Im... Dieser Film über die 3 Musketiere ist frei zusammengefilmt. Im Hauptteil geht es um eine Luftschlacht mit echten an Ballonen angebundenen Schiffen, die sich mit Kanonen beschießen. Am Ende landen Sie auf einer großen Kirche in Paris. Die Dialoge sind kurz und oft schlecht vertont und kaum verständlich. Im Film geht es hauptsächlich nur um die Effekte und nicht um den Inhalt. Während sich die 3 Musketiere gemeinsam mit D'Artagnan zunächst noch des guten alten Degens bedienen, um gegen eine Überzahl an Fechtern zu bestehen, gehen sie bald an Bord eines großen in der Luft hängenden Schiffes. Von dort aus feuern sie nun mit wie mit Maschinengewehren aus vollen Rohren auf die Soldaten ihres Widersachers Kardinal Richelieu. Alle Action Szenen sind nur sehr kurz. Dazu gesellt sich viel Science Fiction. Dieser Film ist nichts für Liebhaber der romantischen Fechtkünstler und Frauenhelden oder von wortgewaltigen Erklärungen. Der Film ist für actionhungrige Seher, die einfach nur zusehen wollen und sich an Kampfeinsätzen mit Schusswaffen erfreuen. Die Geschichte der 3 Musketiere ist in einen actionreichen Film umgewandelt worden, der mehr an einen Piratenfilm erinnert als an die Königszeit in Frankreich. Die Gespräche wirken eher komisch ulkig und wenig humorvoll. Alles in allem ist der Film eher enttäuschend.

Garantiertes Kinovergnügen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Schlieren am 24.04.2012

Klar dieser Film ist nicht "Der Mann in der eisernen Maske". Aber er erhebt auch nicht den Anspruch. Die Geschichte ist von Anfang bis Ende sehr vergnüglich und hat für jeden etwas dabei. Sei es der französische König mit seinen Outfitproblemen, Kämpfe mit Luftschiffen über Paris oder die immer... Klar dieser Film ist nicht "Der Mann in der eisernen Maske". Aber er erhebt auch nicht den Anspruch. Die Geschichte ist von Anfang bis Ende sehr vergnüglich und hat für jeden etwas dabei. Sei es der französische König mit seinen Outfitproblemen, Kämpfe mit Luftschiffen über Paris oder die immer wieder witzigen Unterhaltungen zwischen den Muskettieren. Die perfekte Mischung für einen unterhaltsamen Abend.