Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Landwirtschaft im Klimawandel

Auswirkungen und Anpassungsstrategien für die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe in Mitteleuropa

Die Auswirkungen des Klimawandels auf die Landwirtschaft und die möglichen Anpassungsmaßnahmen sind variabel, vielfältig und komplex.
Obwohl über die grundlegenden Einflüsse von Umweltbedingungen auf natürliche Systeme schon umfassende Informationen und Detailkenntnisse vorliegen, herrscht ein Gefühl der Unsicherheit vor,
wenn es darum geht, konkrete Aussagen zu den Auswirkungen oder Anpassungsoptionen an einem bestimmten Standort zu machen.Zusätzlich werden in den Medien eine Menge widersprüchlicher Informationen zum Klimawandel verbreitet,
die es dem Praktiker und dem Laien sehr erschweren, das Problem möglichst objektiv einzuschätzen.
Entsprechend vielfältigen Meinungen begegnet man auch in Gesprächen zum Thema Klimawandel. Dies liegt nicht nur an der Unsicherheit und den Unvollkommenheiten in den Klimaszenarien.
Die weitere Entwicklung wird schließlich entscheidend durch das künftige Verhalten der Menschheit geprägt. Für die Landwirtschaft besonders wichtige Aspekte, wie zum Beispiel regionale Aussagen zu saisonalen Schwankungen
oder zu Extremereignissen, sind mit noch größeren Unsicherheiten behaftet.Um in verständlicher Form eine bessere Einschätzung der komplexen Zusammenhänge zu ermöglichen, erläutert das Buch nicht nur die treibenden Faktoren
des Klimas und der Witterung sowie den anthropogen bedingten Klimawandel mit seinen Unsicherheiten und möglichen Entwicklungen. Es bietet auch einen Rückblick auf die klimatischen Ereignisse der letzten Jahrhunderte und deren Auswirkungen
in Mitteleuropa.Im Hauptteil widmet sich das Buch insbesondere den möglichen Auswirkungen auf die Landwirtschaft Mitteleuropas und zeigt Anpassungsstrategien auf.
Hierbei werden neben der Erläuterung grundlegender Zusammenhänge im Ökosystem die wichtigsten durch den Klimawandel hervorgerufenen Probleme für die Landwirtschaft
(Auswirkungen auf Pflanzen, Bodenfunktionen, biogene Schadfaktoren usw.) aufgeführt. Schließlich werden die landwirtschaftlichen Produktionssysteme (Ackerbau, Dauergrünland, Dauerkulturen, Forst) getrennt voneinander genauer betrachtet,
um auf die spezifischen Belange der Praxis detailliert einzugehen. Weitere Kapitel widmen sich dem ökologischen Landbau, der Produktion nachwachsender Rohstoffe, der Tierhaltung sowie dem Problem der Treibhausgasemissionen aus landwirtschaftlichen Tätigkeiten.
Wichtige Grundlagen, Zusammenhänge und Ergebnisse auf dem neuesten Stand der Wissenschaft werden in diesem Buch von Experten aus unterschiedlichen Fachbereichen verständlich und anschaulich dargelegt.
Das Buch bietet vor allem der landwirtschaftlichen Praxis, der Verwaltung, Forschung, Lehre und Beratung aber auch für den interessierten Laien eine wertvolle Hilfe zur Orientierung.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Geheftet
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 22.12.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86263-049-3
Verlag Erling Verlag
Maße (L/B/H) 23,6/16,7/2,7 cm
Gewicht 1046 g
Buch (Geheftet)
Buch (Geheftet)
19,90
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Mein Eindruck
von HSL am 13.01.2018

Dieses 376 seitige Fachbuch vom Erling Verlag hat meine Interesse hervorgerufen, obwohl es bereits 9 Jahre auf dem Markt ist und dient mir so zu einem Vergleich des heutigen Standes. Der Klimawandel verändert die Rahmenbedingungen in unserem Gesellschaftssystem oder anders ausgedrückt - wir haben uns vor lauter Gier die Suppe se... Dieses 376 seitige Fachbuch vom Erling Verlag hat meine Interesse hervorgerufen, obwohl es bereits 9 Jahre auf dem Markt ist und dient mir so zu einem Vergleich des heutigen Standes. Der Klimawandel verändert die Rahmenbedingungen in unserem Gesellschaftssystem oder anders ausgedrückt - wir haben uns vor lauter Gier die Suppe selbst eingebrockt. Dieser Wandel wirkt auf alle Wirtschaftssektoren und nimmt Einfluss auf das gesellschaftliche Leben in all seinen Zusammenhängen. Auch ein bis dato angestrebtes ökologisches Wirtschaften bringt noch immer keine akzeptablen Ergebnisse in der Entwicklung des Klimawandels. Im Gegenteil werden sogar laut aktuellen Verhandlungen der Bundesregierung künftige Klimaziele zurückgenommen, da sie nicht eingehalten werden können. Weiterhin wird in diesem Fachbuch offeriert, dass sich mitteleuropäische Temperaturen, die ausgehend von 1961 bis ins Jahr 2050 um mindestens von 0,8°C bis 2°C erhöhen werden. Eine weitere Steigerung wird bis 2080 zwischen 2,5°C und 4,5°C erwartet bzw. errechnet. Die Möglichkeiten zur Senkung der Emissionen sind vielfältig und werden in unterschiedlichen Bereichen der landwirtschaftlichen Produktion wirksam. Die empirische Beschreibung erfolgt hierbei am Beispiel des Bedürfnisfeldes Landwirtschaft. Um dieses Ziel zu erreichen, ist auch die Entwicklung, Anwendung und Ausweitung gezielter Maßnahmen zur Reduzierung der Treibhausgas-Emissionen in der Landwirtschaft erforderlich. Doch zusätzlich werden in den Medien eine Menge widersprüchlicher Informationen zum Klimawandel verbreitet, die es Betroffene, dem Praktiker und dem Laien sehr erschweren sich in dem Dschungel zurecht zu finden. Um das Problem objektiv einzuschätzen, sind die Bedürfnisse aller Beteiligten in den Ablauf eines natürlichen, gesunden Kreislaufs zu sehen. Damit ein möglichst umfassendes Bild vermittelt werden kann, ist es notwendig, dass viele Experten und deren Erfahrungsschatz und der Landwirte zusammenfließen. Jedoch, und das betonen die Autoren, kann nicht jedes Problem bis in die Tiefe in diesem Buch behandelt werden. Für Interessierte steht dann ein Literaturhinweis am Ende des Werkes zur Verfügung. Es bietet auch einen Rückblick auf die klimatischen Ereignisse der letzten Jahrhunderte und deren Auswirkungen. Inhaltlich geht es um die klimatischen Grundlagen auch von Europa und ihren Szenarien, die dann zu den Auswirkungen auf die Land- und Forstwirtschaft übergehen. Im letzten Kapitel geht es dann um Anpassungsstrategien, ihren Umfang, Bedeutung und Sichtweisen. Insgesamt ist der Einband gut strukturiert und besticht mit seinen schönen Fotografien, den praktischen Abbildungen, Grafiken und den zahlreichen Tabellen für einen optimalen Überblick. Die farblich gestalteten Textboxen, die Wichtiges hervorheben, sind in einem extra Verzeichnis wieder zu finden.