Meine Filiale

Deutsche Geschichte in Quellen und Darstellung. Band 2: Spätmittelalter. 1250-1495

Spätmittelalter 1250-1495

Reclams Universal-Bibliothek Band 17002

Jean-Marie Moeglin, Rainer A. Müller

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,80
11,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

Was wir heute als "Mittelalter" erleben, Stadtbilder, Kirchen, Burgen, ist eigentlich meist "Spätmittelalter", Überlieferung einer Zeit, die keineswegs bloß Nachklang von Vorhergehendem war, sondern durchaus Anfang von Neuem: Der Aufstieg der Städte vollzieht sich in ihr ebenso wie der des Hauses Habsburg, die Schweizer Eidgenossenschaft bildet sich heraus, in Prag wird die erste Universität gegründet, in Konstanz findet das einzige Konzil auf deutschem Boden statt, und in der "Goldenen Bulle" wird das Grundgesetz des Reiches kodifiziert. All dies lässt der Band in der gewohnten Mischung von authentischen Zeugnissen und kommentierenden Begleittexten lebendig werden.

Eine konzise Einleitung befasst sich am Leitfaden der aufgenommenen Texte mit den Grundproblemen der deutschen Geschichte, vornehmlich der Verfassungsentwicklung, und gibt einen Überblick zur politischen Ereignisgeschichte vom Tod Friedrichs II. bis zum Wormser Reichstag. Neben den in diesem Rahmen zu erwartenden Quellen und Quellenauszügen - etwa zur Entwicklung der Königswahl, zum Konflikt Ludwigs des Bayern mit dem Papsttum, zu Städtebünden, Landfrieden oder Reichsreform - finden sich auch willkommene Überraschungen wie Auszüge aus dem Ritterspiegel des Johannes Rothe um 1415, ein Auszug zu den Hussitenkriegen aus der Chronik des Martin von Bolkenhain in Schlesien, ein bayerischer Text zum Fall von Konstantinopel oder das Dorfrecht von Schöllbrunn 1485. Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters

Jean-Marie Moeglin ist Professor für Mittelalterliche Geschichte an der Université Paris XII (Val de Marne, École Pratique des Hautes Études). Seine Forschungsschwerpunkte sind neben der allgemeinen Geschichte des Mittelalters die Geschichte der politischen Strukturen und Mentalitäten, die Konstruktionen von Staat und Nation in Frankreich und in Deutschland sowie die Diplomatie- und Ritualgeschichte.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Jean M. Moeglin, Rainer A. Müller
Seitenzahl 503
Erscheinungsdatum 01.11.2000
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-017002-1
Verlag Reclam, Philipp
Maße (L/B/H) 15,1/9,7/2,8 cm
Gewicht 218 g
Abbildungen mit Abbildungen und Karten
Verkaufsrang 129014

Weitere Bände von Reclams Universal-Bibliothek

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Einleitung

    1 Rheinischer Städtebund von 1254
    1.1 Entstehung des Rheinischen Städtebundes
    1.2 Sicherung des Landfriedens
    1.3 Königliche Bestätigung des Landfriedens (1255)

    2 Wechselnde Königsherrschaften
    2.1 Der Tod Wilhelms von Holland (1256)
    2.2 Wahlanzeige des Kölner Erzbischofs (1257)
    2.3 Die Doppelwahl von 1257

    3 Die Wahl Rudolfs von Habsburg (1273)
    3.1 Das Wahldekret der Kurfürsten
    3.2 Die Wahl Rudolfs

    4 Die päpstliche Anerkennung Rudolfs und die Reichsproblematik auf dem Konzil von Lyon (1274)
    4.1 Die päpstliche Approbation
    4.2 Konzil und Reichsreform

    5 Schlacht auf dem Marchfeld (1278)

    6 Die Hausmacht- und Königspolitik Rudolfs
    6.1 Die Revindikationspolitik Rudolfs
    6.2 Kurfürstlicher Willebrief zur Belehnung der Habsburger mit Österreich (1282)

    7 Rudolfs Städtepolitik
    8 Königswahl, Lehnsrecht und »Reichstheorie« in Rechtsbüchern des späten 13. Jahrhunderts
    8.1 Deutschenspiegel
    8.2 Schwabenspiegel

    9 Die Schweizer Eidgenossenschaft (1291)

    10 Die Kurfürstenversammlung von Mainz (1298)

    11 Römisch-Deutsches Reich, Kaisertum und Papsttum an der Wende vom 13. zum 14. Jahrhundert
    11.1 Papsttum, Kaisertum, Studium – die ideale Verteilung »nationaler« Zuständigkeiten
    11.2 Die päpstliche Universalherrschaft (1302)
    11.3 Dantes politische Theorie und Reichsvorstellung

    12 Wahl und Kaiserkrönung Heinrichs VII.
    12.1 Die Königswahl 1308
    12.2 Das böhmische Lehen
    12.3 Italienzug und Kaiserkrönung HeinrichsVII.

    13 Die Doppelwahl 1314
    13.1 Wahlberichte
    13.2 Wahldekrete Ludwigs und Friedrichs

    14 Die Schlacht bei Mühldorf (1322)

    15 Die Hausmachtpolitik Ludwigs des Bayern
    15.1 Die Erwerbung Tirols
    15.2 Die wittelsbachische Landesteilung (1329)

    16 Der Konflikt mit dem Papst und die Kaiserkrönung Ludwigs (1328)

    17 Rhenser Weistum und Gesetz »Licet iuris« (1338)

    18 Marsilius von Padua: Defensor pacis (1324)

    19 Vertrag von Kalisch (1343)

    20 Die Wahl Karls IV. (1346)
    20.1 Vita Ludwigs IV.
    20.2 Heinrich der Taube

    21 Die Gründung der Universität Prag (1348)
    21.1 Gründungsbericht der Weitmühlschen Chronik
    21.2 Das Gründungsprivileg

    22 Judenpogrom (1348) und Judenverpfändung (1349)
    22.1 Das Judenpogrom 1348/49
    22.2 Die Judenverpfändung 1349

    23 Maiestas Carolina (1355)

    24 Die Kaiserkrönung Karls IV. (1355)

    25 Die Goldene Bulle (1356)

    26 Das Privilegium maius (1358/59)

    27 Hanse und Hansepolitik im 14. Jahrhundert
    27.1 Hansetag zu Lübeck (1358)
    27.2 Wiederzulassung Bremens zur Hanse (1358)

    28 Die großen Städtebünde (1376/1381)
    28.1 Der Schwäbische Städtebund
    28.2 Der Rheinische Städtebund

    29 Schlacht bei Sempach (1386)

    30 Der Reichslandfriede zu Eger (1389)

    31 Der Kölner Verbundbrief, die sog. Gaffelverfassung (1396)

    32 Die Absetzung König Wenzels (1400)

    33 Der Marbacher Bund (1405)
    33.1 Anzeigebrief
    33.2 Bundesbrief

    34 Das Konzil von Pisa (1409)

    35 Die Schlacht bei Tannenberg (1410)
    35.1 Bericht über die Schlacht bei Tannenberg
    35.2 Friedensmahnung König Karls VI. von Frankreich (1412)

    36 Das Konzil zu Konstanz (1414–18)
    36.1 Die Konstanzer Konzils-Chronik
    36.2 Die Lehren des Johannes Hus
    36.3 Hus zu Konstanz (1415)

    37 Die Lehensvergabe Brandenburgs (1415)

    38 Ritterspiegel des Johannes Rothe (um 1415)

    39 Das Hansestatut von 1418

    40 Die Judenausweisung aus Köln (1424)

    41 Hussiten und Hussitenkriege
    41.1 Chronik des Laurentius von Březová
    41.2 Chronik des Eberhard Windecke
    41.3 Chronik des Martin von Bolkenhain

    42 Albrecht II. (1438)

    43 Entwürfe zur Reichsreform (1438)

    44 Nikolaus von Kues: De concordantia catholica (1432/33)

    45 Reformatio Sigismundi

    46 Vorschlag zur Reichsreform (1452)

    47 Wiener Reichskonkordat (1448)

    48 Letzte Kaiserkrönung in Rom (1452)

    49 Der Fall Konstantinopels (1453)

    50 Die älteste Reichsverfassungslehre (um 1460)

    51 Dorfrecht von Schöllbronn (1485)

    52 Heilbronner Turnierordnung (1485)

    53 Reformgesetze von Worms (1495)
    53.1 »Ewiger Landfriede«
    53.2 Reichskammergerichtsordnung
    53.3 »Handhabung des Friedens und des Rechts«
    53.4 Ordnung des gemeinen Pfennigs

    Zur Einrichtung des Bandes
    Zeittafel