Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Fettnäpfchenführer Frankreich - C'est la vie - aber wie?

(1)
Voilà, la France: Ein Lebenskünstler mit Schnurrbart und Baskenmütze schlürft im Café seinen Pernod, bevor er mit einem Baguette unterm Arm mit seinem Malerfreund eine schwarze Zigarette raucht. Der Malerfreund porträtiert gerade eine hübsche blonde Touristin, die sich Hals über Kopf in ihn verliebt, die Stadt nie wieder verlässt, um auf dem Montmartre Froschschenkel zu kochen.

Mal ehrlich: Was wissen wir eigentlich über Frankreich und die Franzosen? Wie ist französische Höflichkeit richtig zu verstehen? Warum ist eine Terrine keine Suppe und Bier zu Foie Gras kriminell? Und wie und wie oft küsst man sich eigentlich zur Begrüßung?

Paula, die als Austauschstudentin ein Jahr bei einer französischen Familie verbringt, muss erst in viele Fettnäpfchen treten, bevor sie so richtig ankommt. Und ihre Eltern Manfred und Eva sowie Bruder Anton, die in der Bretagne Urlaub machen, verstehen manchmal die Welt nicht mehr. Und dann ist da noch Katja, die mit einem Franzosen verheiratet ist, zwei Kinder hat, in Paris arbeitet und aus ihrem langen Erfahrungsschatz plaudert.
Portrait
Bettina Bouju schloss ihr Ethnologie-, Literatur- und Journalismusstudium in Hamburg mit einem Magister ab. Außerdem studierte sie Film an der HfbK (Hochschule für bildende Künste) Hamburg und ging nach ihrem Diplom 1999 mit einem DAAD Stipendium für ein Jahr an die Filmakademie in Bukarest, Rumänien. Seit 2001 ist sie freiberuflich als Regisseurin, Autorin und Produzentin tätig. Johanna Links hat an der Freien Universität Berlin den interdisziplinären Diplomstudiengang Frankreichstudien absolviert, ein Semester mit dem DAAD in Rennes/Frankreich verbracht und anschließend für den französischen Verlag Actes Sud in Arles gearbeitet. Nach Stationen bei den Ullstein-Taschenbuchverlagen und Hoffmann und Campe in Hamburg ist sie jetzt Lektorin im Berliner Sachbuchverlag Ch. Links. Nebenher betreut sie Übersetzungen aus dem Französischen.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.10.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783934918993
Verlag Conbook Verlag
Dateigröße 1942 KB
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Gut zu wissen...
von N. Netzler aus Augsburg am 03.07.2014
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

.......dass es die "Fettnäpfchenführer" gibt. Denn wer will schon im Ausland unangenehm auffallen? In dieser Reihe wird anhand eines Beispiel"fettnäpfchentreters", also eines deutschen Touristen oder Arbeitnehmers, für das jeweilige Land gezeigt, wo mögliche Fallen und Faux-Pas-Quellen liegen könnten und wie man sie vermeiden kann. Das ganze wird nett und... .......dass es die "Fettnäpfchenführer" gibt. Denn wer will schon im Ausland unangenehm auffallen? In dieser Reihe wird anhand eines Beispiel"fettnäpfchentreters", also eines deutschen Touristen oder Arbeitnehmers, für das jeweilige Land gezeigt, wo mögliche Fallen und Faux-Pas-Quellen liegen könnten und wie man sie vermeiden kann. Das ganze wird nett und unterhaltsam erzählt, so dass es tatsächlich auch noch Spaß macht, sich bezüglich fremder Kulturen schlauer zu machen :) Denn auch unsere direkten Nachbarländer, die uns vermeintlich kulturell sehr nahestehen, haben so ihre Tücken!