Meine Filiale

Mordsweiber (Gesamtausgabe)

Susanne Mischke

(1)
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Susanne Mischke in Bestform! Kurzkrimis am Abend, oder im Wartezimmer voller Überraschungen, Wendungen und skurriler Begebenheiten.-------------
"a girls best friend": Juliane kann nicht "Nein" sagen und übernimmt das Housesitting für die Villa der Knockenbrocks. Als sich ihr Exfreund ankündigt, liefert sie eine filmreife Inszenierung.------------
In "Blutloch" erfährt Antonia von einer geheimnisvollen Kapelle. Neugierig geht sie der Sache nach und macht gleich mehrere fatale Entdeckungen ------------
und die "liebe Frau Augustin" sorgt mit ihren Ratschlägen für ein Missverständnis mit Todesfolge.----------
"Das Saumensch": Ella findet regelmäßig Hinterlassenschaften der Liebschaft Ihres Ehemannes und begibt sich auf einen Rachefeldzug. ---------
In "Das Brautkleid" endet die Hochzeitsfeier anders als geplant. ---------
"Der Vollstrecker" unterliegt einem fatalen Irrtum -----------
und "Der Platzhirsch" erzählt die skurrile Geschichte eines alternden Ehepaares mit allen Höhen und Tiefen. ---------
Hanne beobachtet im Nachbarhaus eine "Tänzerin". Gemeinsam mit ihrer besten Freundin bekommt dieses Ereignis eine unerwartete Eigendynamik.----------
"Geschmacksfragen": Der neue Nachbar weckt das Interesse der Familie Gierhahn. Neugierig nähert man sich an. Das darauffolgende Abendessen endet mit einer bösen Überraschung.-----------
"Landliebe": Frau, Anfang Vierzig, bewirbt sich bei der TV-Show "Landwirt sucht Liebsten". Was zunächst als Spaß unter Freundinnen gedacht war entpuppt sich als reinster Horrortrip.-----------
"Manche mögens kalt": Edwina, Köchin in einem indischen Restaurant, schmachtet nach einem gutaussehenden Kollegen, der jedoch keine Augen für sie hat. Eine Tragödie nimmt ihren Lauf...----------
"Muttertagsmörder": Ein Essen bei Mutter endet anders als man denkt...---------
"Oh Tannenbaum": handelt vom Wettrüsten der Feiertagsbeleuchtung....und wie so etwas enden kann... ---------
"Ruhe im Haus": schrullige Rentner mit lauten Haustieren und Angewohnheiten schreien nach einem Plan, der für Ruhe sorgt...

Susanne Mischke wurde 1960 in Kempten geboren und lebt heute bei Hannover. Sie war mehrere Jahre Präsidentin der »Sisters in Crime« und erschrieb sich mit ihren fesselnden Kriminalromanen eine große Fangemeinde. Für das Buch »Wer nicht hören will, muß fühlen« erhielt sie die »Agathe«, den Frauen-Krimi-Preis der Stadt Wiesbaden.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 150 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.09.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783845002828
Verlag Eigenverlag - Susanne Mischke
Dateigröße 200 KB
Verkaufsrang 107827

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Gut
von einer Kundin/einem Kunden am 17.10.2012

So einen ähnlichen Schuh habe ich auch in meinem Schrank stehen, klasse. Susanne Mischke ist eine meiner Lieblingsautorinnen, weil sie so vielseitig schreiben kann.

  • Artikelbild-0