Meine Filiale

Die drei ??? (161) Die blutenden Bilder

Drei Fragezeichen

Die drei Fragezeichen Band 161

Kari Erlhoff

(4)
eBook
eBook
5,99
5,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

eBook (ePUB)

5,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

9,29 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

8,76 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein mysteriöser Drohbriefschreiber hat sich auf das Kidnapping von Gemälden spezialisiert. Als ein Opfer seinen Forderungen nicht nachkommt, wird ihr Porträt regelrecht hingerichtet. Und plötzlich tauchen dreizehn rätselhafte Gemälde auf dem Schrottplatz auf. Können Justus, Peter und Bob das Geheimnis lüften.

Kari Erlhoff ist freie Texterin und Autorin.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 128 (Printausgabe)
Altersempfehlung 10 - 13 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 08.10.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783440132708
Verlag Franckh-Kosmos
Dateigröße 1239 KB
Illustrator Silvia Christoph
Verkaufsrang 45292

Weitere Bände von Die drei Fragezeichen

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Vanessa Pludra, Thalia-Buchhandlung Berlin

Spannende Kriminalfälle, gefährliche Schatzsuchen und fiese Ganoven - alles was ein Buch für Kinder so interessant macht findet sich in dieser beliebten Kinderbuchreihe. Grandios!

Jenny Chazal, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Dieses mal geht es in die Welt der Kunst. Blutende Bilder, Drohschreiben und eine große Portion Spannung. Genau das richtige für alle Spürnasen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Wirklich unheimlich!

Gemälde mit Hintergrundgeschichte
von Christofer Giemsa aus Pforzheim am 01.11.2011
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ein solide gemachter Band aus der berühmten Jugendreihe. Allerdings verwundert beispielsweise, dass zwar mit dem Potter ein bekannter Akteur einerseits als Bezug zu einem recht lange zurückliegenden Fall erscheint, während sich andererseits die drei Fragezeichen im Gespräch untereinander offensichtlich alle überhaupt nicht m... Ein solide gemachter Band aus der berühmten Jugendreihe. Allerdings verwundert beispielsweise, dass zwar mit dem Potter ein bekannter Akteur einerseits als Bezug zu einem recht lange zurückliegenden Fall erscheint, während sich andererseits die drei Fragezeichen im Gespräch untereinander offensichtlich alle überhaupt nicht mehr daran erinnern können, dass es bereits schon einmal eine gemeinsame ebenso ähnlich alte Ermittlung gab, wo in Bildern Botschaften versteckt waren. ("Die ??? und die rätselhaften Bilder"). Auch das Verhalten des Kunstmuseum-Direktors in Bezug auf seinen Umgang mit Millionenwerten ist zumindest etwas seltsam. Unterm Strich aber sicher eine lesenswerte Geschichte.


  • Artikelbild-0