Warenkorb
 

Die zertanzten Schuhe - 6 auf einen Streich

(1)
Es war einmal ein sehr verzweifelter König: Warum nur sind allmorgendlich die Schuhe seiner zwölf Töchter durchgetanzt? Wo verbringen die Mädchen die Nächte? Und warum will keine darüber sprechen? Viele Prinzen wollten das Rätsel lösen, doch vergebens. Der Soldat Anton lässt sich davon nicht schrecken und gerät in eine verzauberte Unterwelt. Er entdeckt das Geheimnis. Doch wenn er es verrät, werden die Prinzessinnen unglücklich. Wenn er schweigt, droht ihm der Strick. Wie Anton das Dilemma löst erzählt diese traumhafte Neuverfilmung des Märchenklassikers der Grimm-Brüder.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Erscheinungsdatum 17.11.2011
Regisseur Wolfgang Eissler
Sprache Deutsch
EAN 4260144381557
Genre Kinder/Deutscher Film/Kinder/Realfilm/Märchen
Studio EuroVideo Medien
Spieldauer 60 Minuten
Bildformat 16:9 anamorph
Tonformat Deutsch: Stereo
Verkaufsrang 9.152
Verpackung DVD Softbox Standard
Film (DVD)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

zauberhaftes Märchen
von Teller of Movies aus Köln am 06.08.2014

Dieses Märchen verdient es, ein Märchen genannt zu werden. Die vielen jungen schönen Töchter des Königs tauchen einfach unter. Und der König weiß nicht, wo sie sich aufhalten und was sie so treiben. Sie verschwinden an einen geheimen Ort, an welchem sie tanzen. Der Hofmeister lässt deshalb einen Hofmusiker... Dieses Märchen verdient es, ein Märchen genannt zu werden. Die vielen jungen schönen Töchter des Königs tauchen einfach unter. Und der König weiß nicht, wo sie sich aufhalten und was sie so treiben. Sie verschwinden an einen geheimen Ort, an welchem sie tanzen. Der Hofmeister lässt deshalb einen Hofmusiker als Glücksritter sowie als Spion anheuern, der im Auftrag des Königs (Dieter Hallvervorden) herausfinden soll, was seine Töchter anstellen. Es ist ein Film voller Romantik, Spaß und Spannung. Die einzige Bedrohung ist der als Strafe angekündigte Tod des Spions, sollte dieser scheitern und das Geheimnis der Königstöchter nicht lüften können. Und wie in einem richtigen Märchen, geht es am Ende auch gut aus. Es gibt also ein prächtiges Schloß, einen König und jede Menge schöner junger Frauen in weißen Kleidern mit Ballettschuhen. Vermutlich hält sich dieser Film nicht an die Vorlage der Gebrüder Grimm, sondern hat frei erfundene unterhaltsame Einlagen.