Meine Filiale

Das Auge des Leoparden

Roman

Die Afrika-Romane Band 4

Henning Mankell

(2)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,95
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 9,50 €

Accordion öffnen
  • Das Auge des Leoparden

    dtv

    Sofort lieferbar

    9,50 €

    dtv
  • Das Auge des Leoparden

    dtv

    Sofort lieferbar

    9,95 €

    dtv

gebundene Ausgabe

21,50 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Das Auge des Leoparden

    ePUB (Zsolnay)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (Zsolnay)

Hörbuch-Download

8,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Das Leben auf einer Farm in Afrika: Ein Tagtraum wird zum Kampf um Leben und Tod.

Eigentlich hatte Hans Olofson nur eine kurze Reise nach Afrika machen wollen, aber dann ist er neunzehn Jahre geblieben. In Lusaka übernimmt er die Hühnerfarm einer weißen Engländerin und verfolgt ehrgeizige Pläne: Er will neue Häuser für die Schwarzen bauen, ihnen höhere Löhne zahlen und ihren Kindern eine Schule einrichten. Er sorgt für die Witwe eines schwarzen Handwerkers und ihre vier Töchter. Doch bald mehren sich die Zeichen, dass sich die Zustände nicht so rasch in seinem Sinne ändern lassen. Seine weißen Nachbarn werden massakriert. Und der Mann, den er für seinen einzigen Freund hält, rät ihm, für immer wegzugehen ...

Henning Mankell, geboren 1948 in Härjedalen, war einer der großen schwedischen Gegenwartsautoren, von Lesern rund um die Welt geschätzt. Sein Werk wurde in über vierzig Sprachen übersetzt, es umfasst etwa vierzig Romane und zahlreiche Theaterstücke. Nicht nur sein Werk, sondern auch sein persönliches Engagement stand im Zeichen der Solidarität. Henning Mankell lebte abwechselnd in Schweden und Mosambik, wo er künstlerischer Leiter des Teatro Avenida in Maputo war. Er starb am 5. Oktober 2015 in Göteborg. Seine Taschenbücher erscheinen bei dtv..
Paul Berf, 1963 in Frechen geboren, übersetzte u. a. Henning Mankell, Kjell Westö und Selma Lagerlöf. 2005 wurde er mit dem Übersetzerpreis der Schwedischen Akademie ausgezeichnet.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 01.08.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-21387-5
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19/12,4/2,5 cm
Gewicht 280 g
Originaltitel Leopardens öga
Übersetzer Paul Berf

Weitere Bände von Die Afrika-Romane

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Sehr dramatischer und unter die Haut gehender Schicksalsroman. Ein wirklich gutes Buch.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Afrika der unbekannte Kontinent
von einer Kundin/einem Kunden aus Wetzlar am 17.03.2006
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mankell versteht es, die grundlegend verschiedenen Sichtweisen von Afrikanern und Weißen anschaulich und plastisch vor Augen zu führen. In der ihm eigenen Erzählweise wechselt er ständig zwischen Afrika und Schweden, der Gegenwart und der Vergangenheit. Ein Buch, das sprachlich gut zu lesen ist, mit ausgesprochenem Tiefgang und ... Mankell versteht es, die grundlegend verschiedenen Sichtweisen von Afrikanern und Weißen anschaulich und plastisch vor Augen zu führen. In der ihm eigenen Erzählweise wechselt er ständig zwischen Afrika und Schweden, der Gegenwart und der Vergangenheit. Ein Buch, das sprachlich gut zu lesen ist, mit ausgesprochenem Tiefgang und Seele. Wer sich selber schon in Afrika aufgehalten hat merkt: Hier schreibt ein Insider, der die afrikanische Denkweise kennt und kritisch mit Schwarz und Weiß, Rassismus und Religion auseinandersetzt. Eingebettet in eine soziale und spannende Rahmenhandlung führt der Autor die Unterschiede der Kulturen und Rassen vor Augen. Ein ausgesprochen empfehlenswertes Buch, eines der Besten von Henning Mankell.


  • Artikelbild-0