Meine Filiale

Griechische Grammatik

Eduard Bornemann, Ernst Risch

(1)
Schulbuch (gebundene Ausgabe)
Schulbuch (gebundene Ausgabe)
25,50
25,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

Dieses Nachschlagewerk wurde für Schulen (Gymnasien) und Hochschulen konzipiert. Durch die übersichtliche Zusammenstellung der Grammatikregeln und einfachen Handhabung des Buches ist es ebenso für das Selbststudium geeignet. Besonderen Stellenwert hat die Laut- und Formenlehre sowie die Syntax. Das Buch profitiert deshalb von vielen Syntax-Beispielen und zahlreichen Übersetzungen.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 359
Erscheinungsdatum 22.05.1986
Sprache Deutsch, Griechisch
ISBN 978-3-425-06850-3
Reihe Griechische Grammatik
Verlag Diesterweg, M
Maße (L/B/H) 23,5/16,3/2,2 cm
Gewicht 648 g
Auflage 2. Auflage
Schulformen Gesamtschule, Gymnasium
Unterrichtsfächer Griechisch
Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen

Dazu passende Produkte

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Ideal für angehende Altertumswissenschaftler
von Brigitte Ecker BA aus Wien/Österreich am 15.04.2007

Diese Grammatik wird im Griechisch-Studium an der Universität Wien verwendet. Sie ist sehr detailliert und übersichtlich. Das Layout ist verhältnismäßig ansprechend. Sie geht allerdings weniger auf die Dialekte ein als die Hellas-Grammatik. Für jene Lateinstudenten, die den Studienzweig für das Lehramt gewählt haben und sich da... Diese Grammatik wird im Griechisch-Studium an der Universität Wien verwendet. Sie ist sehr detailliert und übersichtlich. Das Layout ist verhältnismäßig ansprechend. Sie geht allerdings weniger auf die Dialekte ein als die Hellas-Grammatik. Für jene Lateinstudenten, die den Studienzweig für das Lehramt gewählt haben und sich daher nach dem Graecum nicht mehr mit Altgriechisch befassen, ist die Anschaffung dieser Grammatik nicht erforderlich. Für Diplomstudenten der Klassischen Philologie, der Alten Geschichte und der Klassischen Archäologie ist die Anschaffung jedoch dringend zu empfehlen.


  • Artikelbild-0