Warenkorb
 

Nacht über den Wassern

Roman

(15)

Im September 1939, wenige Tage nach Kriegsausbruch, startet der legendäre Pan-American-Flying-Clipper, ein gigantisches Flugboot, von Southampton aus zu einem letzten Flug über den Atlantik. An Bord der Maschine befinden sich 40 Menschen. Jeder von ihnen hat seinen Grund, die alte Welt zu verlassen. Und jeder steht vor der wichtigsten Entscheidung seines Lebens. Doch nur einer kennt die drohende Gefahr, die über den Wassern lauert.

Portrait
Ken Follett wurde 1949 in Cardiff geboren und studierte Philosophie am University College London. Zum Schriftsteller wurde er gewissermaßen erzogen, da seine streng religiösen Eltern ihm in seiner Kindheit kein Spielzeug oder moderne Medien zur Verfügung stellten. Deshalb beschäftigte Ken Follet sich mit Büchern und Geschichten. Im Alter von 14 Jahren brachte er sich selbst das Gitarre spielen bei und spielt auch heute noch in einer Blues-Band. Mit seinem Studium stellte er, wie Ken Follet selbst sagt, die Weichen für seine Zukunft als Schriftsteller, da Schriftsteller und Philosophen viel gemeinsam haben. Beide entwerfen Gedankenwelten. Zugleich begann er, sich politisch zu engagieren. Nach seinem Studium versuchte Ken Follet sich erst als Enthüllungsjournalist, war dort aber wenig erfolgreich. So fing er abends und am Wochenende an, Romane zu schreiben. Seine ersten Romane waren ebenfalls nicht sehr erfolgreich, erst mit "Die Nadel" (1978) gelang Ken Follet der Aufstieg zum internationalen Bestsellerautor. Seine vielen Werke sind im Stil der klassischen Thriller-Dramaturgie verfasst und in 30 Sprachen übersetzt und verfilmt worden. Sein politisches Engagement ist nach wie vor stark, konzentriert sich mittlerweile aber mehr auf die Unterstützung der Labour- Partei. Dort ist auch seine zweite Frau, Barbara Follett, als Abgeordnete im britischen Unterhaus aktiv. Die großen Freuden in Kens Leben, abgesehen von den ihm nahestehenden Menschen, sind gutes Essen und Wein, Dramen aus der Zeit Shakespeares und, noch wichtiger, Musik. Außerdem setzt Ken Follet sich als Präsident des "Dyslexia Institute" für Lese- und Sprachförderung ein.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 605
Erscheinungsdatum 26.04.1994
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-12168-7
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 18,6/12,5/3,8 cm
Gewicht 382 g
Originaltitel Night over Water
Abbildungen mit Abbildungen
Auflage 29. Auflage 1994
Übersetzer Gabriele Conrad, Lore Strassl
Verkaufsrang 41.466
Buch (Taschenbuch)
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„1939: Ein Flug über den Atlantik um den drohenden Krieg in Europa zu entgehen.“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

40 Menschen finden sich 1939 an Bord eines Flugbootes ein um von Europa nach Amerika zu fliegen. Jeder an Bord hat seine eigenen Gründe für diesen Flug. Aber nun sind sie eine Schicksalsgemeinschaft. Liebe und Hass verbindet und trennt die Menschen. 40 Menschen finden sich 1939 an Bord eines Flugbootes ein um von Europa nach Amerika zu fliegen. Jeder an Bord hat seine eigenen Gründe für diesen Flug. Aber nun sind sie eine Schicksalsgemeinschaft. Liebe und Hass verbindet und trennt die Menschen.

Hannelore Wolter, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Eine Überatlantiküberquerung in einem ungewöhnlichen Flugroute und das kurz vor Kriegsausbruch. Tragisch und spannend zugleich. Eine Überatlantiküberquerung in einem ungewöhnlichen Flugroute und das kurz vor Kriegsausbruch. Tragisch und spannend zugleich.

Susanne Brückner, Thalia-Buchhandlung Bonn

Spannendes Bild des entschwundenen Europas des letzten jahrhunderts Spannendes Bild des entschwundenen Europas des letzten jahrhunderts

Daniel Derpmann, Thalia-Buchhandlung Münster

Prequel zur "Nadel". Absolut spannend und fesselnd in der Enge eines Ãœberseefliegers der 30er. Ken Follett kann sehr viel mehr als Mittelalter. Prequel zur "Nadel". Absolut spannend und fesselnd in der Enge eines Ãœberseefliegers der 30er. Ken Follett kann sehr viel mehr als Mittelalter.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Großartiger Polit-Thriller aus Folletts gekonnter Feder. Total schade, dass er sich diesem Metier in den letzten Jahren komplett abgewandt hat. Sehr, sehr fesselnd. Großartiger Polit-Thriller aus Folletts gekonnter Feder. Total schade, dass er sich diesem Metier in den letzten Jahren komplett abgewandt hat. Sehr, sehr fesselnd.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
9
5
1
0
0

sehr gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz am 19.08.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das ist eines von den Büchern, das man nicht mehr aus der Hand geben will und stundenlang lesen will. Empfehlenswert!

Sehr gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 11.05.2016
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Buch is so spannend das man es oft nicht weglegen kann. Es gibt soviel verschiedne Karaktäre. Und viel Situationen. wo man sich reinversetzen kann

von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Von der ersten Seite bis zum Schluss spannend. Eben Ken Follett.