Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

»Wir haben uns verzweifelt geliebt«

Elizabeth Taylor und Richard Burton

(2)
Sie waren das Traumpaar Hollywoods, der Klatschpresse, ja der ganzen Welt: Elizabeth Taylor, »die schönste Frau unter der Sonne«, und Richard Burton, »the sexiest man alive«. 1962, auf dem Höhepunkt ihrer Karrieren, lernten sie sich bei den Dreharbeiten zu »Cleopatra« kennen und lieben. Es folgten eine zehnjährige Ehe, Alkohol-Exzesse, Trennungen, Versöhnungen, Scheidung und erneute Heirat – aber auch Triumphe, Oscar-Nominierungen, Spitzengagen und Weltruhm. Christa Maerker schreibt die erste Doppelbiographie der beiden Ausnahmekünstler, die zu den bedeutendsten Schauspielern der Filmgeschichte zählen.

Der Film-Klassiker »Wer hat Angst vor Virginia Woolf«, in dem Taylor und Burton die Hauptrollen spielten und der mit fünf Oscars ausgezeichnet wurde, gilt als Spiegel des selbstzerstörerischen Ehelebens der beiden. In der Tat: Sie küssten und sie schlugen sich, sie konnten nicht mit-, aber auch nicht ohne einander leben. Ausweg war immer häufiger der Alkohol, bei dessen Konsum »Lizzie« ihrem »Dickie« nicht nachstand. Er nannte sie dann »fettes Törtchen«, sie ihn schlicht »Säufer«. Am nächsten Tag gab’s wieder 50 000-Dollar-Schmuck und gemeinsame Glamour-Auftritte, Liebesschwüre und melodramatische Szenen am Set. Maerker findet den richtigen Ton für dieses Drama – eine augenzwinkernde Leichtigkeit, die den Respekt vor der grandiosen Leistung der beiden Protagonisten nie verliert.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.10.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783843700931
Verlag Ullstein eBooks
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

»Wir haben uns verzweifelt geliebt«

»Wir haben uns verzweifelt geliebt«

von Christa Maerker
(2)
eBook
8,99
+
=
Die Betrogene

Die Betrogene

von Charlotte Link
(77)
eBook
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Sie küssten und sie schlugen sich“

Julia Joachimmeyer, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Als Elizabeth Taylor und Richard Burton sich in den 60er Jahren bei den Dreharbeiten zu "Cleopatra" ineinander verliebten, konnte niemand ahnen, dass die beiden Weltstars Presse und Familie in den nächsten 25 Jahren unaufhörlich beschäftigen würden. Die egozentrische Hollywoodprinzessin, mit 28 Jahren schon zum vierten mal verheiratet und der walisische Bergarbeitersohn, Trunkenbold, Frauenheld, verheiratet und bester Shakespeare Darsteller seiner Generation- sie wanderten stets auf dem schmalen Grad zwischen bedingungsloser Liebe und wildem Hass. Zwei großartige Schauspieler, zwei faszinierende Menschen, deren Geschichte Christa Maerker einfühlsam, respektvoll und spannend erzählt, ohne sensationslüstern zu wirken. Ein wahrhaft glamuröses Lesevergnügen! Als Elizabeth Taylor und Richard Burton sich in den 60er Jahren bei den Dreharbeiten zu "Cleopatra" ineinander verliebten, konnte niemand ahnen, dass die beiden Weltstars Presse und Familie in den nächsten 25 Jahren unaufhörlich beschäftigen würden. Die egozentrische Hollywoodprinzessin, mit 28 Jahren schon zum vierten mal verheiratet und der walisische Bergarbeitersohn, Trunkenbold, Frauenheld, verheiratet und bester Shakespeare Darsteller seiner Generation- sie wanderten stets auf dem schmalen Grad zwischen bedingungsloser Liebe und wildem Hass. Zwei großartige Schauspieler, zwei faszinierende Menschen, deren Geschichte Christa Maerker einfühlsam, respektvoll und spannend erzählt, ohne sensationslüstern zu wirken. Ein wahrhaft glamuröses Lesevergnügen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Kurz, gut, annehmbar
von einer Kundin/einem Kunden am 05.12.2011

Eine gute Doppelbiographie der beiden letzten großen Leinwandlegenden und ihrer wilden Beziehungsjahre legt uns die Autorin hier vor. Leider verheddert sich ihr schnodderiger Erzählstil oft in sehr vielen Details und begegnet damit sowohl dem Erbe der beiden Schauspieler als auch der Übersichtlichkeit des Leseflusses häufig mit wenig Respekt. Trotzdem wird... Eine gute Doppelbiographie der beiden letzten großen Leinwandlegenden und ihrer wilden Beziehungsjahre legt uns die Autorin hier vor. Leider verheddert sich ihr schnodderiger Erzählstil oft in sehr vielen Details und begegnet damit sowohl dem Erbe der beiden Schauspieler als auch der Übersichtlichkeit des Leseflusses häufig mit wenig Respekt. Trotzdem wird man sehr gut unterhalten, denn die vielen kleinen Details sucht man natürlich in einem Leben wie dem der großen Taylor und dem walisischen Darstellerschwergewicht!