Meine Filiale

Greta und Eule, Hundesitter

Cornelia Funke

(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

6,99 €

Accordion öffnen
  • Greta und Eule, Hundesitter

    Oetinger

    Sofort lieferbar

    6,99 €

    Oetinger

gebundene Ausgabe

12,00 €

Accordion öffnen
  • Greta und Eule, Hundesitter

    Dressler

    Sofort lieferbar

    12,00 €

    Dressler

eBook (ePUB)

6,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

13,19 €

Accordion öffnen
  • Greta und Eule, Hundesitter

    CD (2004)

    Sofort lieferbar

    13,19 €

    CD (2004)

Hörbuch-Download

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Sechs Wochen Sommerferien allein zu Haus, während der Regen aufs Dach prasselt ... Das wäre nicht mal schlimm, wenn Greta nur einen Hund hätte, der ihr ab und zu seinen warmen Kopf auf den Schoß legt. Doch davon kann sie nur träumen, wegen Onkel Eduards Hausordnung. Tiere ohne Federn sind darin strikt verboten. Bevor Greta aber den Kopf hängen lassen kann, kommt ihre Kusine Eule zu Besuch, und Eule weiß ganz genau, was zu tun ist.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 160
Altersempfehlung 8 - 10 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.02.1995
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7915-0448-3
Verlag Dressler
Maße (L/B/H) 21,6/15,3/2 cm
Gewicht 360 g
Abbildungen mit Illustrationen 19 cm
Auflage 12
Illustrator Cornelia Funke
Verkaufsrang 108704

Buchhändler-Empfehlungen

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Hier kommt nette Wohlfühl-Lektüre für Leseratten ab 9/10J. oder für vorlesende Eltern, die auch mal Spaß haben wollen. Greta und Eule (mit schräger Familie) sind keine Vorzeige-Kids,aber sie erleben einen Super- Sommer: dank Eules Hundesitteridee. 1995 verfasst- immer noch toll !

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Ein spannendes Sommerabenteuer
von Tina Bauer aus Essingen am 25.03.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Greta hat endlich Sommerferien. Doch anders als ihre Klassenkameraden freut sich Greta so gar nicht auf die unendlich langen sechs Wochen. Während all ihre Freunde verreisen, sieht Greta nur Langeweile auf sich zukommen. Doch zuhause angekommen, wartet bereits ihre Cousine Eule auf sie. Doch auch gemeinsam sind sie nicht... Greta hat endlich Sommerferien. Doch anders als ihre Klassenkameraden freut sich Greta so gar nicht auf die unendlich langen sechs Wochen. Während all ihre Freunde verreisen, sieht Greta nur Langeweile auf sich zukommen. Doch zuhause angekommen, wartet bereits ihre Cousine Eule auf sie. Doch auch gemeinsam sind sie nicht vor Langeweile gefeit und schmieden einen Plan. Eule, die ihren Spitznamen ihrer sehr runden Brille verdankt, hat wie auch Greta einen heimlichen Wunsch. Sie will endlich eine neue Brille. Greta hingegen wünscht sich schon sehr lange einen Hund. Doch Greta hat die Rechnung ohne ihren Onkel Eduard gemacht. Mit ihrer Familie wohnt Greta in dessen Villa, in der es fünf goldene Hausregeln gibt. Onkel Eduard und dessen neurotischer Papagei dulden nur Tiere, die Flügel oder Federn besitzen und somit scheidet Gretas Wunsch nach einem Hund aus. Doch ausgerechnet Eule hat die zündende Idee. Während der sechs langen Wochen Ferien beschließen beide, sich mit Hundegassi die Zeit zu vertreiben. Den Lohn dafür wollen die beiden Cousinen für Eules neue Brille zusammensparen. Das Abenteuer kann also beginnen. Die beiden Mädels erleben als Hundefreundinnen so einige kleine Abenteuer. Über neurotische Pudelfrauchen, einer ganzen Horde bemäntelter Dackel und einer französischen Wuschelmischung namens Bijou bleibt kaum Zeit zum Schnaufen. Ihr Kundenstamm wächst und wächst, bis Greta dann eine mutige Entscheidung trifft, die selbst Eduard und seine festgenagelte Hausordnung ganz schön ins Wanken bringt. Mit Cornelia Funke werden die langen langweiligen Sommerferien zu einem gehörigen fellnasigen Sommerspaß. Während Eule so gar nicht auf den Mund gefallen scheint, ist Greta stets besonnen und gibt ihren innigsten Wunsch auch nach so vielen Rückschlägen nicht auf. Die beiden Mädchen machen Mut, das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren und sich stets treu zu bleiben. Witzig, locker und leicht verleiht Julia Fischer mit ihrer Stimme Eule einen leicht ironischen Ton und Greta eine bodenständige Zuversicht.

Nicht nur für Hundeliebhaber
von Corinna Jeske aus Köln (Neumarkt-Passage) am 13.05.2009

Gretas Onkel hat was gegen Hunde, dabei wünscht sich Greta nicht sehnlicher als das. Zusammen mit ihrer Cousine Eule, führt sie über die Ferien Hunde der Nachbarn aus, das ist immerhin besser als nichts, findet sie. Als die beiden Mädchen dann einen herrenlosen Hund finden, steht für die beiden fest, dass sie sich um ihn kümmern... Gretas Onkel hat was gegen Hunde, dabei wünscht sich Greta nicht sehnlicher als das. Zusammen mit ihrer Cousine Eule, führt sie über die Ferien Hunde der Nachbarn aus, das ist immerhin besser als nichts, findet sie. Als die beiden Mädchen dann einen herrenlosen Hund finden, steht für die beiden fest, dass sie sich um ihn kümmern werden. Aber das ist gar nicht so leicht, wenn der Hund immer genau dann anfängt zubellen, wenn Onkel Eduard in der Nähe ist und das Taschengeld nicht für Hundefutter reicht. Schön geschrieben - typisch Funke!


  • Artikelbild-0