Warenkorb

Die Insel der besonderen Kinder

Roman

Besondere-Kinder-Trilogie Band 1

Ransom Riggs' Bestseller "Die Insel der besonderen Kinder" in der Filmausgabe zur Verfilmung von Tim Burton
Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Aber was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz anderes: Abraham erzählte ihm von einer Insel, auf der abenteuerlustige Kinder mit besonderen Fähigkeiten leben, und von Monstern, die auf der Suche nach ihnen sind.
Erst Jahre später, als sein Großvater unter mysteriösen Umständen stirbt, erinnert Jacob sich wieder an die Schauergeschichten und entdeckt Hinweise darauf, dass es die Insel wirklich gibt. Er macht sich auf die Suche nach ihr und findet sich in einer Welt wieder, in der die Zeit stillsteht und er die ungewöhnlichsten Freundschaften schließt, die man sich vorstellen kann. Doch auch die Ungeheuer sind höchst real - und sie sind ihm gefolgt ...

Der erste Band der Reihe "Die besonderen Kinder".
Rezension
"Der subtile Horror, den Cover und Fotos im Buch ausstrahlen, setzt sich in der gnadenlos-gut geschriebenen grusel-Mystery-Geschichte mit Bezügen zur Zeit des Nationalsozialismus fort. Nichts für zimperliche Leser!"
Bild.de, 12.07.2012
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 02.11.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783426411957
Verlag Droemer Knaur Verlag
Dateigröße 7675 KB
Übersetzer Silvia Kinkel
Verkaufsrang 11148
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Besondere-Kinder-Trilogie

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Ulrike Buehnemann, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Ein spannender Fantasyroman, der Lust auf den zweiten Band macht. Packend geschrieben und düster erzählt. Unterhaltung pur!

Gelungener Reihenauftakt!

M. Axer, Thalia-Buchhandlung Düren

Als Jacobs Großvater stirbt hinterlässt er ihm ein Rätsel und die Gruselgeschichten seiner Kindheit. Jacob macht sich auf die Suche nach der Insel auf der die Zeit still steht und Monster ihr Unwesen treiben. Detailreicher und ausführlicher als der Film !

Kundenbewertungen

Durchschnitt
151 Bewertungen
Übersicht
101
39
9
2
0

Fesselnder Auftakt einer grandiose Trilogie!
von einer Kundin/einem Kunden am 17.03.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

"Die Insel der besonderen Kinder" hat mir von Anfang an sehr gut gefallen, unter anderem schon wegen dem packenden Schreibstil des Autors. Ich konnte nicht aufhören zu lesen, da mich diese fantasievolle Geschichte einfach fasziniert hat. Für jeden Fantasy - Liebhaber ein absolutes Muss!

Superbuch
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 23.07.2019

Liest sich gut weg, spannend, top Empfehlung , nachdem ich den ersten Band gelesen habe, gleich die anderen 3 bestellt

Ein etwas düsteres Buch, für das es sich lohnt einen Blick zu riskieren!!!
von bluetenzeilen am 22.07.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Auf "Die Insel der besonderen Kinder" wurde ich natürlich durch den Film aufmerksam, aber da ich keine Filme, die auf Büchern basieren schaue ohne das Buch vorher gelesen zu haben, war es für mich klar, dass ich mir den ersten Band holen musste. Wie es meistens ist, hat mir das Buch besser gefallen als der Film. Jacob ha... Auf "Die Insel der besonderen Kinder" wurde ich natürlich durch den Film aufmerksam, aber da ich keine Filme, die auf Büchern basieren schaue ohne das Buch vorher gelesen zu haben, war es für mich klar, dass ich mir den ersten Band holen musste. Wie es meistens ist, hat mir das Buch besser gefallen als der Film. Jacob hatte ein sehr inniges Verhältnis zu seinem Großvater und hat ihm gern zugehört wenn dieser ihm Geschichten erzählt hat. Aber wie das meistens so ist, werden aus Kinder irgendwann Teenager und sie interessieren sich nicht mehr für irgendwelche ausgedachten Geschichten. Dass ist zumindest das was Jacob immer geglaubt hat und als sein Großvater ihm weiterhin diese Geschichten erzählt, die er wohl wirklich erlebt haben soll, denkt Jacob das sein Großvater einfach langsam schon zu alt ist. Ehrlich gesagt, ist es nichts was ich normalerweise lese, wurde aber dennoch positiv überrascht. Es war nicht eine dieser typischen Geschichten, wo alle super tolle Superkräfte haben, wie fliegen, Gedanken lesen, die Elemente kontrollieren und super stark zu sein. Es gibt zwar trotzdem Kinder, die diese Kräfte haben, aber irgendwie ist alles nicht so normal, wie man es sonst kennt. Alles war ein bisschen dunkler angehaucht. Auch die Liebesgeschichte zwischen Emma und Jacob fand ich wirklich gut, bisher habe ich zwar noch nicht den zweiten Teil, aber ich freue mich definitiv schon auf die Fortsetzung.