L'échappée belle

(1)
Simon, Garance et Lola , s'enfuient du mariage du cousin Hubert pour aller rejoindre Vincent, le petit dernier, devenu guide saisonnier au fin fond de la campagne tourangelle. Pour quelques heures, la fratri e s'abandonne à l'innocence de la jeunesse et s'offre une dernière belle journée d'enfance volée à leur vie d'adultes. Un hommage aux fratries heureuses, aux clichés familiaux et provinciaux, porté par une légèreté hautement gavaldesque.
Portrait
Als Tochter einer Künstlerin und eines Vaters der gerne Künstler gewesen wäre, kam Anna Gavalda am 9.Dezember 1970 in Boulogne-Billancourt im Großraum Paris zur Welt. Sie war die älteste von vier Kindern und verbrachte ihre Kindheit gut behütet auf dem Land, wo sie mit Rad fahren, angeln und den ersten heimlichen Küssen sehr zufrieden aufwuchs. Mit fünfzehn Jahren jedoch kam sie in ein Mädcheninternat in Saint-Cloud. Dort konfrontierte man Anna Gavalda mit Schuluniformen und Lateinübersetzungen. Nichts desto trotz studierte sie später Literaturwissenschaften und schloss ihren Magister erfolgreich ab. Bis zu ihrem Durchbruch als Schriftstellerin musste Anna Gavalda noch viele Gelegenheitsjobs durchleben. Verkäuferin, Kassiererin, Empfangsdame, Texterin fiktiver Hochzeitsanzeigen und Artikel über Obst und Gemüse für ein Wochenblättchen sind nur ein Auszug ihrer wechselhaften Jobs. Im Alter von 28 Jahren erlebte sie mit ihrem Kurzgeschichtendebüt "Ich wünsche mir, dass irgendwo jemand auf mich wartet" einen Überraschungserfolg. Die Freude darüber auf den Bestsellerlisten zu erscheinen, verblasste jedoch im Hintergrund. Anna Gavalda sagt selbst, dass die Zeit eine der schwierigsten in ihrem Leben war, da sie sich von dem Vater ihrer beiden Kinder scheiden ließ. Seitdem ist sie tagsüber hauptberuflich Mutter und nachts Schriftstellerin und Journalistin. Anna Gavalda veröffentlichte mehrere Kurzgeschichten, Romane und Artikel für die Elle. Ihre Fangemeinde wächst stetig an. Die heitere Schreibweise mit der Mischung aus Umgangssprache und gefühlsbetonter Poetik verkauft sich in ihren Geschichten ohne Nachlass. Zwei ihrer Werke wurden in Frankreich schon erfolgreich verfilmt. Aber auch zahlreiche Auszeichnungen wie Nominierungen sprechen für das Talent der attraktiven Blondine, die die Ernsthaftigkeit des Alltags gerne beiseiteschiebt und mit einer gewohnt französischen Lässigkeit ihre Aufgaben meistert. Diese Einstellung erkennt man auch in ihren Büchern, die unglaublich charmant amüsant den Kern treffen und das Leben für den Moment versüßen. Obgleich Anna Gavalda immer wieder Zweifel an dem hegt was sie tut und den Erfolg mehr vom Zufall abhängig macht, wird bei ihrer Lebensgeschichte in Verbindung mit ihren Büchern, wie "Alles Glück kommt nie", "Zusammen ist man weniger allein" oder auch "Ich habe sie geliebt" deutlich welche Fähigkeiten die Schriftstellerin Anna Gavalda besitzt, teils autobiografisch zu schreiben, den Leser aber nie vergisst mit ein zu beziehen. Mit ihren Kindern bevorzugt sie das Leben auf dem Land im Departement Seine-et-Marne. Ihre Sammelleidenschaften widmet sie Büchern, Comics, Schaltplatten und Filmen.

Meinung der Redaktion
Lachen, Tränen, Angst, Wut, Beklemmung: Anna Gavaldas Prosa umfasst die ganze Klaviatur der großen Gefühle - von der größten Not bis zum höchsten Glück.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 125
Erscheinungsdatum 01.05.2012
Sprache Französisch
ISBN 978-2-290-04099-7
Verlag J'ai Lu
Maße (L/B/H) 17,7/11/1 cm
Gewicht 76 g
Buch (Taschenbuch, Französisch)
5,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

L'échappée belle

L'échappée belle

von Anna Gavalda
Buch (Taschenbuch)
5,99
+
=
Ensemble, c'est tout

Ensemble, c'est tout

von Anna Gavalda
(2)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

15,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Endlich wieder Gavalda...
von Teresa Kopp aus Pforzheim am 20.07.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Garance ist das verrückte Huhn, Lola die Harmoniebedürftige, Simon der Fels in der Brandung und Vincent ist das Nesthäkchen der Familie. Allesamt sollen sie sich planmäßig auf einer Hochzeit treffen, doch als Vincent nicht erscheint, beschließen die drei anderen, sich aus dem Staub zu machen und zu ihm zu... Garance ist das verrückte Huhn, Lola die Harmoniebedürftige, Simon der Fels in der Brandung und Vincent ist das Nesthäkchen der Familie. Allesamt sollen sie sich planmäßig auf einer Hochzeit treffen, doch als Vincent nicht erscheint, beschließen die drei anderen, sich aus dem Staub zu machen und zu ihm zu fahren. Die vier verbringen gemeinsam einen einzigen Tag, so wie früher, wie unbeschwerte Kinder und wilde Teenies... Sehr gut für fortgeschrittene Französischlernende zu lesen!