Meine Filiale

Die Nacht des Zorns

Autorisierte, bearbeitete Fassung

Adamsberg Band 8

Fred Vargas

(17)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
13,89
bisher 19,99
Sie sparen : 30  %
13,89
bisher 19,99

Sie sparen:  30 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

Accordion öffnen
  • Die Nacht des Zorns

    Blanvalet

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    11,00 €

    Blanvalet

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

13,89 €

Accordion öffnen
  • Die Nacht des Zorns

    6 CD (2012)

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    13,89 €

    19,99 €

    6 CD (2012)

Beschreibung

Glühend steht die Sonne über Paris, als eine verängstigte ältere Dame Kommissar Adamsberg aufsucht: Ihre Tochter Lina hat das "Wütende Heer" gesehen - der Legende nach kündigt dieser Geisterzug kommende Todesfälle an. Vier Opfer sah Lina in
dem Heer, und als der erste Mann spurlos verschwindet, zögert Adamsberg nicht lange. Er bricht in die Wälder der Normandie auf, geleitet allein von seiner Intuition. Bevor er die Fährte jedoch aufnehmen kann, ruft man ihn nach Paris zurück.
Kaum aber hat er Ordebec verlassen, erfüllt sich Linas Vision erneut. Adamsberg ist sicher: Jemand bedient sich des mittelalterlichen Mythos, um ungestört zu morden. Für den Kommissar beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit ...

Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 16.04.12
Fred Vargas steht für intelligente Spannung, ein fein gezeichnetes Gesellschaftsbild und der zarten Prise Humor. Fred Vargas schreibt stilvolle Kriminalromane! Mit diesem Stil hat sie Deutschland erobert. Mit jedem neuen Roman stürmt sie die Bestsellerliste. Bei den Romanen von Fred Vargas atmet man auch immer die Luft des heutigen Frankreichs ein. Sie brilliert mit tiefen Einblicken in Land und Leute. Kommissar Adamsberg ist eine Kultfigur des europäischen Kriminalromans. Die Nacht des Zorns wird alle Leserinnen und Leser der Serie begeistern. Volker Lechtenbrink, ein deutsches Schauspiel-As der alten Schule, ist mit seiner herb-charmanten Stimme genau der richtige für die Fälle von Kommissar Adamsberg. Lübbe Audio hat hier einen sehr guten Griff getan.

"FRED VARGAS ist die beste Kriminalschriftstellerin in Frankreich", urteilt Die Zeit. "Es gibt eine Magie Vargas", schreibt Le Monde. Und sie heißt: literarische Phantasie, poetische Intelligenz, Humor und sprühende Dialoge. Heute werden ihre Romane in 30 Sprachen übersetzt. 2004 erhielt die Autorin den Deutschen Krimipreis für Fliehe weit und schnell. 2005 stand sie mit Der vierzehnte Stein auf Platz 1 der Bestenliste von KrimiWelt. Im Aufbau-Verlag und bei AtV liegen von ihr vor: Die schöne Diva von Saint-Jacques (auch als Hörbuch im DAV) Der untröstliche Witwer von Montparnasse (auch als Hörbuch) Es geht noch ein Zug von der Gare du Nord (auch als Hörbuch) Bei Einbruch der Nacht Das Orakel von Port-Nicolas Im Schatten des Palazzo Farnese Fliehe weit und schnell Der vierzehnte Stein (auch als Hörbuch) Vom Sinn des Lebens, der Liebe und dem Aufräumen von Schränken.

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Volker Lechtenbrink
Spieldauer 439 Minuten
Erscheinungsdatum 16.03.2012
Verlag Bastei Lübbe
Originaltitel L' Armée Furieuse
Sprache Deutsch
EAN 9783785747001

Weitere Bände von Adamsberg

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Karsten Rauchfuss, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Ein Kommissar, der seinen Intuitionen folgt und für den auch der noch so abstruseste Verdacht kein Grund ist, nicht die Ermittlungen aufzunehmen. Eine unglaubliche Krimi- Reihe.

Ulrike Müller, Thalia-Buchhandlung Fulda

Adamsberg macht süchtig! Einer der ungewöhnlichsten Ermittler, bei dem trotz aller moderner Zivilisation die "alte Welt" durchschimmert, das schwer greifbare, atmosphärische!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
16
0
0
0
1

Adamsberg und die Wilde Jagd
von einer Kundin/einem Kunden am 10.11.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nunmehr das achte Mal schickt die französische Autorin Fred Vargas ihren Kommissar Adamsberg auf Verbrecherjagd. Die Geschichte geht diesmal, äußerst passend für die Autorin, die zugleich Historikerin und Archäologin ist, von einer mittelalterlichen Sage aus: dem Mesnie Hellequin, auf deutsch der Wilden Jagd. Der nächtliche Geis... Nunmehr das achte Mal schickt die französische Autorin Fred Vargas ihren Kommissar Adamsberg auf Verbrecherjagd. Die Geschichte geht diesmal, äußerst passend für die Autorin, die zugleich Historikerin und Archäologin ist, von einer mittelalterlichen Sage aus: dem Mesnie Hellequin, auf deutsch der Wilden Jagd. Der nächtliche Geisterzug scheint nämlich in diesem neuen Fall Rache an ungesühnten Verbrechern zu üben. Doch als sei dies nicht genug muss sich Adamsberg diesmal auch noch mit einem fast perfekten Mord, abgefackelten Autos und an den Beinen gefesselten Tauben herumschlagen. Alles in Allem schon eine skurrile Mischung, wenn da nicht noch sein wundervolles Team wäre. Allesamt seltsame Charaktere, die auf dem modernen Arbeitsmarkt nicht mal den Hauch einer Chance bekämen. Beispielsweise Adamsbergs Assistent Danglar, der Alleswisser mit der großen Familie sowie einer ausgesprochenen Vorliebe für historische Fakten und schmackhafte Weine, oder Violett Retancourt, einer beindruckende Frau, der auf wundersame Weise schier alles zu gelingen scheint, ....und und und. Fred Vargas schildert ihre Figuren immer äußerst liebevoll und läßt der Geschichte ausreichend Raum sich langsam zu entfalten. Herrlich, wie nahezu altmodisch hier noch gemordet und die Fälle mit viel Einfühlungsvermögen und der für Adamsberg typischen, langsamen, zuweilen verqueren Kopfarbeit gelöst werden. Ich habe mich bei der Lektüre jedenfalls überaus gut amüsiert und entspannt einen Gang rausgenommen. Ein Muß für alle Freunde des ungewöhnlichen, etwas absurden Krimis, für alle Menschen mit Vergnügen an einer schönen Sprache und für jeden, der der schier entlosen Reihe von psychopatischen Serienmördern und bluttriefenden Kriminalgeschichten überdrüssig geworden ist.

von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Wieder einmal weiss mich Fred Vargas mit ihrem eigenwilligen Helden Adamsberg zu begeistern! Die Mischung aus Spannung, Humor und ihrem unvergleichlichem Sprachgefühl passt perfekt

von einer Kundin/einem Kunden aus Muenster am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Skurrile Charaktere und eine Geschichte voller Mysthik und Spannung. Fred Vargas ist ein Genre für sich. Großartig!


  • Artikelbild-0
  • Die Nacht des Zorns

    1. Die Nacht des Zorns