Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Schweinehunde / Konrad Simonsen Bd.1

Kriminalroman

Konrad Simonsen 1

(44)
Wer sind die Toten, die von zwei Schulkindern in einer
Turnhalle entdeckt werden? Was haben die fünf Männer
verbrochen, dass sie so brutal ermordet wurden?
Dänemark steht unter Schock. Kommissar Konrad Simonsen
und sein Team müssen den Mörder finden, bevor eine Hetzjagd das Land erschüttert.

»Man watet durch menschliche Abgründe, aber das auf
sensationell hohem Niveau.« WDR
Portrait
Lotte Hammer und Søren Hammer sind Geschwister. Lotte ist ausgebildete OP-Krankenschwester. Søren ist Lehrer für Mathematik, Dänisch und Englisch. Beide leben in Frederiksværk. Schweinehunde ist ihr Debüt, das in Dänemark das Buchereignis des Jahres und auf Platz 1 der Bestsellerliste war. Ihre Romane um den dänischen Kommissar Konrad Simonsen erscheinen in neunzehn Ländern.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 504
Erscheinungsdatum 02.07.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-50778-0
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 18,8/12,5/3,5 cm
Gewicht 504 g
Originaltitel Svinehunde
Übersetzer Günther Frauenlob
Buch (Taschenbuch)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Konrad Simonsen

  • Band 1

    30510899
    Schweinehunde / Konrad Simonsen Bd.1
    von Lotte Hammer
    (44)
    Buch
    12,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    39179698
    Das weiße Grab / Konrad Simonsen Bd.2
    von Lotte Hammer
    Buch
    9,99
  • Band 3

    42462617
    Einsame Herzen / Konrad Simonsen Bd.3
    von Lotte Hammer
    (1)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Auf jeden Fall spannend ,relativ nüchtern,zu Beginn der Leichenfund schon recht bildhaft...
Der Beginn einer neuen dänischen Serie,kurze Kapitel u.in zwei Handlungssträngen erzählt
Auf jeden Fall spannend ,relativ nüchtern,zu Beginn der Leichenfund schon recht bildhaft...
Der Beginn einer neuen dänischen Serie,kurze Kapitel u.in zwei Handlungssträngen erzählt

„Wo hört die Gerechtigkeit auf und fängt Unrecht an?“

Anke Schnöpel, Thalia-Buchhandlung Hilden

Ungewöhnlich und vielschichtig liest sich dieses Debüt von den Geschwistern Hammer.
Es geht mit seiner Variation von Recht, Unrecht und Gerechtigkeit über Grenzen.
Das wird mit Sicherheit ein Bestseller. Meine Empfehlung hat dieses Buch!

Ungewöhnlich und vielschichtig liest sich dieses Debüt von den Geschwistern Hammer.
Es geht mit seiner Variation von Recht, Unrecht und Gerechtigkeit über Grenzen.
Das wird mit Sicherheit ein Bestseller. Meine Empfehlung hat dieses Buch!

Anka Ziegler, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Center

Wenn ein Krimi mit fünf Leichen beginnt, dann kann er nicht harmlos sein. Für ein Debüt ganz o.k. Gutes Thema aus dem man noch etwas mehr hätte machen können. Wenn ein Krimi mit fünf Leichen beginnt, dann kann er nicht harmlos sein. Für ein Debüt ganz o.k. Gutes Thema aus dem man noch etwas mehr hätte machen können.

„Schweinehunde!“

Christian Oertel, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

Dänemark, mit goldenen Kornfeldern und idyllischen Bauernhöfen mit windschiefen Fenstern, wird zum Schauplatz eines entsetzlichen Fundes: Fünf nackte Männer mit einer Motorsäge verstümmelt und ausgerechnet in einer Schule aufgehängt. Die fünf Hingerichteten waren alle aktive Pädophile, jeder von ihnen hat zahlreiche Vergewaltigungen auf dem Gewissen.

"Die brauchen einem nicht leidzutun. Die haben gekriegt, was sie verdient haben. Endlich hat sich mal jemand ein Herz genommen und diese Schweine bestraft. Es tut gut, diese Schweinehunde baumeln zu sehen. Denen sollte man wirklich die Eier abschneiden."

Die Rolle der Presseöffentlichkeit, ach, sagen wir es ruhig, die schlimmsten Aasgeier der Regenbogenpresse hetzen gegen die dänische Obrigkeit und mobilisieren den wütenden Mob zum Recht des einfachen Mannes, der Meinung des Volkes, dem guten, altmodischen Rachegedanken der Selbstjustiz.

SCHWEINEHUNDE von den Geschwistern Hammer ist, trotz drastischer Schilderungen der entstellten Leichen am Anfang des Buches, ein klassischer Kriminalroman, in altbewährter skandinavischer Krimitradition und/aber doch völlig neu und anders und vor allem sehr unterhaltsam. So gibt es immer wieder auch durchaus witzige Momente in Form sprachlicher Bilder, z.B. wird das Interieur einer bäuerlichen Wohnung als "leberwurstfarbene Mittelmäßigkeit" beschrieben.

Hej-hej!
Dänemark, mit goldenen Kornfeldern und idyllischen Bauernhöfen mit windschiefen Fenstern, wird zum Schauplatz eines entsetzlichen Fundes: Fünf nackte Männer mit einer Motorsäge verstümmelt und ausgerechnet in einer Schule aufgehängt. Die fünf Hingerichteten waren alle aktive Pädophile, jeder von ihnen hat zahlreiche Vergewaltigungen auf dem Gewissen.

"Die brauchen einem nicht leidzutun. Die haben gekriegt, was sie verdient haben. Endlich hat sich mal jemand ein Herz genommen und diese Schweine bestraft. Es tut gut, diese Schweinehunde baumeln zu sehen. Denen sollte man wirklich die Eier abschneiden."

Die Rolle der Presseöffentlichkeit, ach, sagen wir es ruhig, die schlimmsten Aasgeier der Regenbogenpresse hetzen gegen die dänische Obrigkeit und mobilisieren den wütenden Mob zum Recht des einfachen Mannes, der Meinung des Volkes, dem guten, altmodischen Rachegedanken der Selbstjustiz.

SCHWEINEHUNDE von den Geschwistern Hammer ist, trotz drastischer Schilderungen der entstellten Leichen am Anfang des Buches, ein klassischer Kriminalroman, in altbewährter skandinavischer Krimitradition und/aber doch völlig neu und anders und vor allem sehr unterhaltsam. So gibt es immer wieder auch durchaus witzige Momente in Form sprachlicher Bilder, z.B. wird das Interieur einer bäuerlichen Wohnung als "leberwurstfarbene Mittelmäßigkeit" beschrieben.

Hej-hej!

„Spannend und beklemmend“

Ellen Wende, Thalia-Buchhandlung Eisenach

In einer Schule in Dänemark werden fünf ermordete Männer aufgefunden. Schnell steht fest, dass es sich bei den Opfern um Pädophile handelt. Mit Hilfe der Presse und vor allem des Internets heizen die Täter die Stimmung in der Bevölkerung gekonnt auf und bald kommt es zu ersten Gewalttaten.
Das Spannende und Beklemmende an diesem Roman ist, dass man als Leser mit den Mördern sympathisiert und den entstehenden Hang zur Selbstjustiz durchaus nachvollziehen kann.
In einer Schule in Dänemark werden fünf ermordete Männer aufgefunden. Schnell steht fest, dass es sich bei den Opfern um Pädophile handelt. Mit Hilfe der Presse und vor allem des Internets heizen die Täter die Stimmung in der Bevölkerung gekonnt auf und bald kommt es zu ersten Gewalttaten.
Das Spannende und Beklemmende an diesem Roman ist, dass man als Leser mit den Mördern sympathisiert und den entstehenden Hang zur Selbstjustiz durchaus nachvollziehen kann.

„Auf welcher Seite stehen Sie?“

Stefanie Gabelt, Thalia-Buchhandlung Bad Salzuflen

Das Besondere an diesem Buch ist die Wirkung der Geschichte auf den Leser. Wenn man anfängt dieses Buch zu lesen, denkt man, es erwartet einen ein spannender skandinavischer Krimi. Doch weit gefehlt! Je weiter die Geschichte voran schreitet, umso mehr muss sich der Leser mit den Fragen auseinandersetzen: Welche Einstellung habe ich zu Kindesmissbrauch und Pädophilie? Was halte ich von Selbstjustiz? Und vor allem: Wie würde ich reagieren?
Es erwartet Sie somit ein spannender Krimi, der viele Fragen aufwirft und folglich mehr Tiefe aufweist als erwartet. Toll!
Das Besondere an diesem Buch ist die Wirkung der Geschichte auf den Leser. Wenn man anfängt dieses Buch zu lesen, denkt man, es erwartet einen ein spannender skandinavischer Krimi. Doch weit gefehlt! Je weiter die Geschichte voran schreitet, umso mehr muss sich der Leser mit den Fragen auseinandersetzen: Welche Einstellung habe ich zu Kindesmissbrauch und Pädophilie? Was halte ich von Selbstjustiz? Und vor allem: Wie würde ich reagieren?
Es erwartet Sie somit ein spannender Krimi, der viele Fragen aufwirft und folglich mehr Tiefe aufweist als erwartet. Toll!

„Solide, spannende Krimikost aus dem Norden...“

Moritz Revermann, Thalia-Buchhandlung Neuss

Nein, den skandinavischen Krimi haben sie nicht neu erfunden. Lotte und Soren Hammer liefern trotzdem ein überzeugendes Debut ab, das mit allen Ingredienzen des nordischen Krimis gewürzt ist. 'Schweinehunde' als Titel stieß mir etwas reißerisch auf, - nach der spannenden Lektüre allerdings muß ich zugeben, dass er voll und ganz paßt.

Die Hammers nehmen ein aktuelles Thema auf, belassen es aber nicht bei der oft üblichen Staffage. Sie stellen Fragen, denen wir uns auch stellen müssen: Selbstjustiz, Rachegelüste, und den Umgang mit den "Schweinehunden".

Gut gemacht. Intelligente Kost aus dem Norden. Bin gespannt auf das nächste Buch.
Nein, den skandinavischen Krimi haben sie nicht neu erfunden. Lotte und Soren Hammer liefern trotzdem ein überzeugendes Debut ab, das mit allen Ingredienzen des nordischen Krimis gewürzt ist. 'Schweinehunde' als Titel stieß mir etwas reißerisch auf, - nach der spannenden Lektüre allerdings muß ich zugeben, dass er voll und ganz paßt.

Die Hammers nehmen ein aktuelles Thema auf, belassen es aber nicht bei der oft üblichen Staffage. Sie stellen Fragen, denen wir uns auch stellen müssen: Selbstjustiz, Rachegelüste, und den Umgang mit den "Schweinehunden".

Gut gemacht. Intelligente Kost aus dem Norden. Bin gespannt auf das nächste Buch.

„Wirklich ein Hammer“

Martina Denzer, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Eine brutale Geschichte, excellent erzählt. Für Liebhaber nordischer Krimiautoren. Absolut nichts für empfindliche Gemüter und gleichzeitg ein sehr brisantes, aktuelles Thema. Eine brutale Geschichte, excellent erzählt. Für Liebhaber nordischer Krimiautoren. Absolut nichts für empfindliche Gemüter und gleichzeitg ein sehr brisantes, aktuelles Thema.

„Hammer, Schweinehunde“

Susanne Gey, Thalia-Buchhandlung Hürth

Konrad Simonsen, Hauptkommissar bei der Mordkommission von Kopenhagen, wird vorzeitig aus dem Vater-Tochter-Urlaub geholt. Er muß einen abscheulichen Fall übernehmen: am ersten Schultag nach den Ferien finden 2 Kinder in der Turnhalle ihrer Grundschule 5 ermordete Männer, die grausam verstümmelt wurden. Die Opfer waren bekannte Kinderschänder - handelt es sich bei der Tat also um einen Racheakt? War es ein Einzeltäter? Oder mehrere Täter? Was steckt wirklich hinter der Tat? Sind die Opfer die Täter?
Bei diesem Buch fährt man auf der Achterbahn der Gefühle - und manchmal steht man selbst emotional auf der falschen Seite. Was für ein tolles Buch.
Konrad Simonsen, Hauptkommissar bei der Mordkommission von Kopenhagen, wird vorzeitig aus dem Vater-Tochter-Urlaub geholt. Er muß einen abscheulichen Fall übernehmen: am ersten Schultag nach den Ferien finden 2 Kinder in der Turnhalle ihrer Grundschule 5 ermordete Männer, die grausam verstümmelt wurden. Die Opfer waren bekannte Kinderschänder - handelt es sich bei der Tat also um einen Racheakt? War es ein Einzeltäter? Oder mehrere Täter? Was steckt wirklich hinter der Tat? Sind die Opfer die Täter?
Bei diesem Buch fährt man auf der Achterbahn der Gefühle - und manchmal steht man selbst emotional auf der falschen Seite. Was für ein tolles Buch.

„Ein weitere gelungener Krimi aus Dänemark“

Johannes Bauer, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

"Schweinehunde" ist ein Krimi über Kindesmissbrauch, Selbstjustiz und die Manipulation der Öffentlichkeit. Der Krimi des Geschwisterpaares Hammer ist ein eindrückliches Plädoyer für die Prinzipien des demokratischen Rechtsstaats. Ein solider Krimi skandinavisch nüchtern der zum Nachdenken anregt. Wieder eine sehr gute Lesung von Johanes Steck. "Schweinehunde" ist ein Krimi über Kindesmissbrauch, Selbstjustiz und die Manipulation der Öffentlichkeit. Der Krimi des Geschwisterpaares Hammer ist ein eindrückliches Plädoyer für die Prinzipien des demokratischen Rechtsstaats. Ein solider Krimi skandinavisch nüchtern der zum Nachdenken anregt. Wieder eine sehr gute Lesung von Johanes Steck.

„Schweinehunde“

Christine Fehlhaber, Thalia-Buchhandlung Dresden

Solide Krimikost aus Dänemark, die gut unterhält, aber nicht ganz rund ist. Teilweise verwirrend, zu viele Handlungsstränge, was schade ist, denn das Thema Lynchjustiz ist doch recht brisant und bietet viel Stoff. Der Hauptkommissar ist mir zu sehr von Wallander abgekupfert - und mit Mankell kann das Autorenteam nicht wirklich mithalten. Aber trotz allem ein spannender Krimi, der viel Stoff zum Nachdenken bietet. Solide Krimikost aus Dänemark, die gut unterhält, aber nicht ganz rund ist. Teilweise verwirrend, zu viele Handlungsstränge, was schade ist, denn das Thema Lynchjustiz ist doch recht brisant und bietet viel Stoff. Der Hauptkommissar ist mir zu sehr von Wallander abgekupfert - und mit Mankell kann das Autorenteam nicht wirklich mithalten. Aber trotz allem ein spannender Krimi, der viel Stoff zum Nachdenken bietet.

Profilbild

„Unentschieden“

, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Schwer zu beurteilen ist für mich dieser neue dänische Krimi eines unbekannten Autorenteams. Es geht um Pädophilie und Lynchjustiz und die damit hochaktuelle Frage, welcher Mensch entscheiden darf, wann ein anderer sein Leben verwirkt hat.Einerseits ist die Handlung spannend gestaltet. Andererseits werden viele interessante Handlungsstränge aufgenommen und nicht zuendegeführt. Kein Protagonist erscheint mir wirklich symphatisch. Vieles kommt bekannt vor, und der Hauptkommissar erinnert sehr an Wallander. Schwer zu beurteilen ist für mich dieser neue dänische Krimi eines unbekannten Autorenteams. Es geht um Pädophilie und Lynchjustiz und die damit hochaktuelle Frage, welcher Mensch entscheiden darf, wann ein anderer sein Leben verwirkt hat.Einerseits ist die Handlung spannend gestaltet. Andererseits werden viele interessante Handlungsstränge aufgenommen und nicht zuendegeführt. Kein Protagonist erscheint mir wirklich symphatisch. Vieles kommt bekannt vor, und der Hauptkommissar erinnert sehr an Wallander.

„Wut und Trauer“

Friederike Barf, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Kommissar Konrad Simonsen wird zu einem Fall gerufen, den er sein Leben lang nicht vergessen und seine Zukunft verändern wird. In einer Grundschule hängen 5 verstümmelte, misshandelte Leichen. Simonsen und sein Ermittlerteam stürzen sich mit Eifer in den Fall und decken die Geheimnisse der Opfer auf. Alle 5 hatten ein Urlaub nach Thailand gebucht, um dort ungestraft Kinder zu missbrauchen. Der Fall eskaliert, als Einzelheiten in die Öffentlichkeit geraten und eine moderne Hetzjagd beginnt.
Ein unglaublicher Krimi, der einen wütend und traurig zugleich macht und unheimlich aufwühlt. Sehr gut geschrieben und authentisch. Einfach großartig!
Kommissar Konrad Simonsen wird zu einem Fall gerufen, den er sein Leben lang nicht vergessen und seine Zukunft verändern wird. In einer Grundschule hängen 5 verstümmelte, misshandelte Leichen. Simonsen und sein Ermittlerteam stürzen sich mit Eifer in den Fall und decken die Geheimnisse der Opfer auf. Alle 5 hatten ein Urlaub nach Thailand gebucht, um dort ungestraft Kinder zu missbrauchen. Der Fall eskaliert, als Einzelheiten in die Öffentlichkeit geraten und eine moderne Hetzjagd beginnt.
Ein unglaublicher Krimi, der einen wütend und traurig zugleich macht und unheimlich aufwühlt. Sehr gut geschrieben und authentisch. Einfach großartig!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
44 Bewertungen
Übersicht
22
17
5
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Die Autoren bringen es fertig, nicht nur einen sehr spannenden Thriller zu schreiben, sondern ihn auch noch mit einer spitzen Medienkritik zu würzen, die zum Nachdenken anregt!

Sehr gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Gattikon am 06.04.2013

Sehr gutes Buch, welches zum Nachdenken zwingt. Leider manchmal ein wenig zu viele nordische Namen, die dann kaum auseinandergehalten werden können. Aber super spannende Geschichte bis zum Schluss.

Sehr brutal
von Helga Kamleitner aus Amstetten am 28.11.2012
Bewertet: Buch (gebunden)

In einem Turnsaal einer Schule hängen nach den Ferien fünf tote Männer, die von Kindern entdeckt werden. Da es sich bei den Toten um Pädophile handelt, bekommt die Polizei von der Bevölkerung keine Hinweise. Erst als das private Umfeld von Kommissar Konrad Simonson in den Fall gezogen wird,...