Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Die letzten Kinder von Schewenborn

Oder ... sieht so unsere Zukunft aus? Erzählung. Ausgezeichnet mit der Buxtehuder Bulle 1983, dem Zürcher Kinderbuchpreis 'La vache qui lit' 1983 und dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis 1984

(18)
Über Deutschland explodiert eine Atombombe. Von nun an beherrschen Krankheit, Todesangst und Kriminalität den Alltag. Eine Zukunft gibt es nicht mehr. Gudrun Pausewang entwirft ein fiktives Szenario, das erschüttert und zum Nachdenken zwingt.
Portrait
Gudrun Pausewang wurde 1928 als das älteste von sechs Kindern in Wichstadtl (Ostböhmen) geboren. Ihr Vater kam 1943 in Russland um und ihre Mutter musste nach Kriegsende allein mit den sechs Kindern in den Westen fliehen.
Gudrun Pausewang arbeitete als Lehrerin an verschiedenen Schulen in Deutschland und Mittel- und Südamerika. So lehrte sie in Chile, Venezuela und Kolumbien. 1972, zwei Jahre nach der Geburt ihres Sohnes, kehrte sie endgültig nach Deutschland zurück. Hier unterrichtete sie bis 1989 an einer hessischen Grundschule. Im Ruhestand beendete sie ihr Germanistikstudium und promovierte 1998 an der Goethe-Universität Frankfurt/Main.
Gudrun Pausewang ist seit 1958 schriftstellerisch tätig. Sie hat - neben Romanen für Erwachsene - zahlreiche Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht, in denen sich ihre eigenen Erfahrungen und die Betroffenheit über die Armut in Südamerika, das Schicksal von Flüchtlingen und über die atomare Bedrohung niederschlagen. Sie engagiert sich in ihren Büchern für den Frieden, die Umwelt und soziale Gerechtigkeit. Ein wichtiges Thema ist auch die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus und dem Dritten Reich. Ihr Bücher wurden in 25 Sprachen übersetzt.
Für ihr literarisches Werk wurde sie mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 1988 für "Die Wolke". 1999 erhielt sie das Bundesverdienstkreuz und 2009 bekam sie den Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur Volkach für ihr Lebenswerk.
2017 verlieh ihr der Arbeitskreis für Jugendliteratur für ihr literarisches Gesamtwerk den Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises 2017. Dies ist die größte Auszeichung, die in der deutschensprachigen Kinder- und Jugendbuchszene verliehen wird.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 189
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 01.02.1997
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-473-58007-1
Verlag Ravensburger Buchverlag
Maße (L/B/H) 17,8/12,3/1,8 cm
Gewicht 181 g
Originaltitel Die letzten Kinder von Schewenborn ...
Auflage 20. Auflage
Verkaufsrang 14.020
Buch (Taschenbuch)
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Kristin Schenk, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Schreckliches Drama über eine fünfköpfige Familie die die Explosion einer Atombombe miterleben. Gudrun Pausewang schreibt sehr bewegend. Die Geschichte lässt einen nicht mehr los. Schreckliches Drama über eine fünfköpfige Familie die die Explosion einer Atombombe miterleben. Gudrun Pausewang schreibt sehr bewegend. Die Geschichte lässt einen nicht mehr los.

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ein Unfall in einem Atomreaktor verändert schlagartig das Leben in Deutschland...Erschreckend realistisch nimmt einen das Buch gefangen. Sehr gut geschrieben! Ein Unfall in einem Atomreaktor verändert schlagartig das Leben in Deutschland...Erschreckend realistisch nimmt einen das Buch gefangen. Sehr gut geschrieben!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
16
0
1
0
1

Spannende Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Bottenbach am 01.05.2018

Die Geschichte ist etwas hart und deshalb nicht für jeden geeignet. Ansonsten ist das Buch nicht sehr schwer, aber spannend geschrieben.

von einer Kundin/einem Kunden aus Schweinfurt am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Packende und authentische Geschichte! Man kann kaum aufhören zu lesen und sehr gut mit dem tragischen Erleben der Protagonisten fühlen.

von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Was wäre wenn? Dieses Jugendbuch beschreibt welche Folgen ein Nuklearkrieg haben könnte.